Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 11 Kommentare

[Userblog] Google Currents nun auch in Deutschland verfügbar

 

                    

(Bild: netzwelt.de)

Einige Monate mussten die Android-User in Deutschland mal wieder warten, doch gestern war es dann soweit: Google Currents erhielt ein großes Update, welches die App nun weltweite in vielen Ländern und Sprachen verfügbar macht. Ihr habt noch nicht von Google Currents gehört? 

Dabei handelt es sich um einen Newsreader von Google. Aus einer großen Anzahl Zeitschriften, Blogs usw. (momentan vor allem englische Angebote, in deutsch ist die Auswahl noch sehr überschaubar) kann man einzelne Angebote abonnieren, die dann in der App in der unteren Hälfte angezeigt werden. Durch die obere Hälfte fliegt zu jeder Zeitschrift/Blog etc. das Bild des Tages über den Bildschirm (Sofern diese Funktion in den Einstellungen aktiviert ist).

Soweit, so gut, einen wirklichen Vorteil gegenüber ähnlichen Newsreadern bietet Google Currents damit noch nicht. Warum also sollte man nicht das Angebot der Konkurrenz wahrnehmen? Zum einen wäre da die Aufmachung der App: Alle abonnierten Angebote werden einheitlich dargestellt und wirklich stilvoll auf dem Display präsentiert. Das Design passt sich perfekt in Android 4.0 ein. Auch bei den Einstellungen hat Google nachgedacht, so kann man neben der Häufigkeit der Synchronisierung auch einstellen, dass nur bei aktiver WLAN-Verbindung synchronisiert werden soll. Außerdem lädt die App bei jeder Synchronisierung die abonnierten Angebote in den Cache, sodass alle Inhalte auch offline gelesen werden können und kein Datenvolumen im mobilen Netz verbraucht wird. Gerade wenn man mit seinem Volumen sowieso nie auskommt, ist das sehr praktisch. Des weiteren werden durch die Verknüpfung mit dem Google Konto automatisch die Abonnements mit anderen Geräten, wie zum Beispiel Tablets, synchronisiert, man muss also nicht auf jedem Gerät alles neu einrichten.

Hier findet man die offizielle Seite von Google zu Currents und hier gelangt ihr direkt auf die entsprechende Play Store Seite und könnt die App installieren. Ein offizielles Video gibt es natürlich auch.

YouTube-Link

Was haltet ihr von Google Currents?

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hatte eine Weile die englische Version drauf. Unbedingt WLAN Synchronisation einschalten! Habs zuletzt runter geschmissen... dabei hatte es bereits 100MB Speicher belegt. Werd vielleicht die offzielle Version nochmal ausprobieren. Galaxy Nexus.

  • Gibt es schon ein paar Tage bei Play in Deutschland. Da war AndroidPit den anderen Switen mal wieder deutlich hinterher. Selbst wenn es um lokale Themen geht.

  • Nur werden die News im rss-feed nicht als gelesen markiert.

    Ausserdem nutze ich Beyond Pod um auch Podcasts zu cachen. Daher bleib ich dabei - mir geht Funktion vor Design...

  • Google Currents fand ich schon immer ne gute Sache, hatte es schon, als es in Amerika rauskam ;)

    Ich nutze es in Verbindung mit google + sehr oft, um früher an meine News zu kommen, deshalb weiß ich das hier schon seit vorgestern :P

  • Freut mich sehr mal wen neues zu sehen :)

  • Sehe es genauso wie BuddyCasinO. Zum normalen Lesen meiner Nachrichten-Feeds unbrauchbar.

    Evtl. später mal. Mit Extra Abos oder so.

    Es gibt übrigens auch ein einen Thread im Forum hier dazu.

  • Weil die im AndroidPIT App Center auch nur weiterleitet :-)

  • Warum verlinkt ihr die App zum Google PlayStore, wenn ihr diese auch hier bei AndroidPit zum downloaden anbietet?

  • Hatte die Apk vor ner Weile schonmal drauf, aber der Cache war in kurzer Zeit mehrere hundert Megabyte groß!! viel zu Trafficlastig dieser Reader !!
    -und die "Aufmachung"? komplett weiß :-S !! nee nix für mich xD

  • Gestern getestet. Gute Ansätze, ich bleibe jedoch weiter beim gReader Pro. Gerade in Bezug auf das offline Lesen für mich die klar erste Wahl. Werde Currents aber weiter beobachten.

  • Ich habe es mir gerade installiet und muss sagen: Es sieht richtig gut aus. Sogar der AndroidPIT-Foren-Feed lässt sich abonnieren (sofern bereits im Reader geschehen).

1 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!