Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 23 mal geteilt 12 Kommentare

Neu Malware unterwegs: Vorsicht beim System Update

UpdtBot

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
25704 Teilnehmer

(Bild: Android Authority)


Es war einige Zeit relativ ruhig um das Thema Android und Sicherheit. Jetzt verbreitet sich allerdings mal wieder eine Malware, die sich unerwünschten Zugriff auf Euer Samrtphone verschaffen will. Die auf den Namen hörende Malware UpdtBot verbreitet sich via SMS und sorgt nach der Installation dafür, dass Euer Gerät mittels eines ferngesteuerten Command and Controll Servers (C&C) fernbedient werden kann.

Also: Falls Ihr eine SMS erhaltet, in der steht, dass Euer System Risiken ausgesetzt ist und Ihr das ein Android Update machen müsst, seid sehr vorsichtig. Denn der in der betreffenden SMS enthaltene Link führt Euch nicht zu einem tatsächlichen aktuellen Update Eurer Firmware, sondern zu genannter bösartiger App.

Sobald Ihr diesem Link dann folgt (was Ihr nicht tun sollt) und die App installiert ist, kommuniziert der UpdtBot mit den C&C Servern und wartet auf dessen Befehle. Zu solchen Befehlen gehören der Versand von SMS und Anrufe an kostenpflichtige Premium-Rufnummern, aber auch die Installation weiterer Malware wie etwa Bank Trojaner und Key Logger ist denkbar.

Das NQ Mobile Security Research Center teilte mit, dass bereits mehr als 160.000 Android Geräte (größtenteils in China) von der Malware betroffen wurden. Bisher gibt es noch keine Berichte darüber, dass die App im Google Play Store aufgetaucht ist.

Also, wie immer: Vorsicht beim Öffnen von Links von unbekannten Quellen, das gilt für SMS genauso wie für Mails.

23 mal geteilt

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   6

    da wird die nächste telefonrechnung zur gedächtnisstütze damit man beim nächsten mal nich so doof ist und kurz das hirn einschaltet bevor man jeden scheiß anklickt


  • Ich bedanke mich für diese Information .


  • Samrtphone im ersten Absatz :D
    Mensch ihr habt ne menge Rechtschreibfehler in letzter zeit... Wird Zeit mit chrome zu arbeiten und die Rechtschreibprüfung anzuschalten :D


  • Falls man sich so eine bösartige App installiert hat, sieht man die später in der Liste der installierten Anwendungen? Oder kann sie sich irgendwie verstecken?


  • Vor der Installation kommt auf jeden Fall erst eine Meldung mit den Berechtigungen und der Frage ob man die App wirklich installieren will.
    Jeder der schonmal etwas von Androidpit oder einer anderen inoffiziellen Quelle installiert hat, sollte das eigentlich wissen.


  • "Vorsicht beim Öffnen von Links von unbekannten Quellen"
    Das ist natürlich richtig, aber es kann leider auch vorkommen, dass man aus Versehen auf einen Link klickt. Ich denke da an die Werbebanner in Apps, die oft scheinbar absichtlich so platziert sind, dass man da drauf kommt. Ein solcher Klick und schon wird der Download gestartet.
    Durch das Deaktivieren von Installationan aus unbekannten Quellen dürfte das aber glimpflich ablaufen, da man das File dann noch löschen kann, bevor es sich installiert hat. (Oder täusche ich mich da?)


  •   12

    Wer sich auskennt wird auf derartiges nicht hereinfallen und für die unbedarften ist es keinerlei Gefahr weil by default das installieren von Apps aus unbekannten Quellen deaktiviert ist.


  • Dann müsstest du denen auch von der Benutzung eines PCs abraten, denn da ist das Risiko 1000 mal größer.

    Wer sich nicht zutraut, solche Fallen zu erkennen, soll unter Android einfach die Option zum Installieren von Software aus fremden Quellen ausgeschaltet lassen. Dann passiert so etwas auch nicht.


  • mb1 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Sfera Piaggio da stimme ich dir nur zu


  • Dummheit gibt es ueberall, ob nun im pc sektor, oder bei android. nicht umsonst gebe ich klickfreudige naturen den tip, wenn schon dann ein iphone zu erwerben, dort wird die sicherheit hochgehalten, andre minen gaengelung......


  • Gibt es echt noch Leute die sowas glauben?


  •   6

    Wenn ich solche SMS bekommen würde, wäre ich aber mehr als skeptisch. Und GoogleMail blockt ehh sehr effektiv Maleware. Von daher... ;-)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!