Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 mal geteilt 29 Kommentare

(Un-) Sicherheit mit Android?

Nein, nicht schon wieder so eine Meldung... Was? 140% aller Apps sind mit Malware verseucht? Ach deshalb sieht es hier so bunt aus...

Jaja, unsere Sicherheits-Experten. Einer nach dem anderen warnt uns, wie gefährlich wir doch leben. Ist dem wirklich so? Was macht Android so gefährdet?

Android-Toolbox-Cover

Alles schreit:
Sicherheit!
Androiden sind bedroht!
Die Ratten verlassen das sinkende Boot...


Vor einigen Wochen warnte Kaspersky, was für böse Dinge da so unterwegs seien, und wie die Bedrohung doch ständig wachse. Vor ein paar Tagen erreichte uns eine ähnliche Warnung seitens McAfee. Wie, die wollen doch alle nur ihre Apps verkaufen? Das bezweifle ich zumindest bei McAfee. Warum? Ganz einfach: Am Ende des Resumés hieß es sinngemäß: Der Anwender solle bei der Installation genau aufpassen, was er da installiert – und die Finger von Apps lassen, die dubiose Rechte anfordern.

Totlach! Und jetzt schaut Euch doch bitte mal an, welche Rechte die Apps von Kaspersky, Symantec (aka Norton), AVG, und wie die "Großen" alle heißen, so anfordern – ohne jeglichen Kommentar, ohne Erklärung, ohne irgendwas. Beispiel gefällig? Dann werft einmal einen Blick auf Kaspersky Mobile Security. Der Zugriff auf die Kontakte erklärt sich zumindest zwischen den Zeilen (You can mark a contact as ‘private’, meaning that no trace of them will appear in contact lists, SMSs and call logs. – Dazu ist ein lesender und schreibender Zugriff auf die Kontakte nötig). Wozu aber das Lesen/schreiben im Kalender, Telefonnummern direkt anrufen, abonnierte Feeds lesen, Synchronisierungseinstellungen lesen und schreiben, allgemeine Systemeinstellungen ändern, bevorzugte Einstellungen festlegen, und an den APNs rumdoktern? Schweigen im Walde. Bei Norton Mobile Security schaut es in dieser Hinsicht nicht besser aus, auch die Anti-Virus App von AVG macht da keine Ausnahme. Geht vielleicht nicht ohne all diese Berechtigungen? Dann werft mal einen Blick auf MyAntiVirus Pro. Geht also doch.

Fazit: Wie von McAfee aufgefordert, lasse ich besser die Finger von diesen dubiosen Apps. Die Liste geforderter Permissions steht der schlimmsten Malware gut an – da sollen die "Lautsprecher" mal mit gutem Beispiel vorangehen, statt immer nur "Gefahr!" zu rufen.

Aber warum schreibe ich das eigentlich gerade? Und was hat das mit dem Bild zu tun? Da war doch was... Ah, genau: Der erste Teil ist fertig! Im Forum findet Ihr im Thread

Die Androiden-Toolbox

entsprechende Details: Auf insgesamt nunmehr 60 Seiten wird das Thema "Sicherheit mit Android" beleuchtet. Probleme, Lösungen und natürlich Apps. Beispiele, Begriffserklärungen und so weiter – wie Ihr es auch von den anderen Büchern bereits kennt. Die obige Einleitung war nur etwas, was mir bei der Recherche auffiel – und ich dachte, es sollte einmal erwähnt werden.

Die Androiden-Toolbox findet Ihr natürlich auch auf meinem Buchserver bereitliegen – wie gehabt, als epub, PDF und zum Online-Lesen als HTML. Und wenn Ihr gerade auf der verlinkten Seite seid: Hier findet Ihr nun auch eine Möglichkeit zur Donation, die Euch keinen Cent extra kostet: Macht Euch ein Lesezeichen auf diese Seite, und startet Euren nächsten Amazon-Einkauf über den dort eingebetteten Amazon-Link. Kaufen tut Ihr dort ohnehin, ich kenne Euch! Da tut der eine Klick mehr nicht weh – und als Dankeschön bekomme ich von Amazon eine kleine Werbe-Provision. So veranlasst Ihr also Amazon, die Donation für Euch zu übernehmen. Na, ist das nichts?

Oh: Und wenn Ihr gerade mal auf den genannten Link geklickt habt, dann vergebt/bestätigt doch bitte die Euch passend erscheinenden "Tags" für das Buch, damit andere es bei ihrer Suche besser finden können (und ich es in die Top-100 schaffe, SakramentKreizKruzefixNomoiNei!)

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Den Amazon Link werde ich auf jeden Fall nutzen. Das hast Du mit deiner wahnsinns Arbeit Verdient!!!! Respect!

  • Izzy
    • Blogger
    01.09.2011 Link zum Kommentar

    Ich mag mich jetzt irren: Aber meines Wissens gibt es noch keinen Schädling für Android, der sich ohne Zutun des Benutzers einnisten könnte. Irgendwo muss der immer was bestätigen -- entweder die Installation des Schädlings selbst, oder die Permission einer anderen App, dass sie beliebigen "Mist" aus beliebiger Quelle laden und installieren kann. Somit fängt man sich nur etwas ein, wenn man in dieser Hinsicht nachlässig ist -- oder versehentlich mal den falschen Knopf erwischt...

  •   12

    @Izzy
    In diesem Fall habe ich mich dann gerne geirrt und bitte um Vergebung.

    Auch mir kommen diese Antvieren Hersteller manchmal wie der besagte Glaser vor, der mangels Auftraege, durch das zerstoeren der Fenster seiner Nachbarn fuer Auftraege sorgt.

    Aber das ist nur ein boeser Gedanke von mir.

    Das mit den Berechtigungen sieht man eigentlich ja auch nur bei Android, bei IOS oder auch bei Windows/Microsoft sind diese ja ueberhaupt nicht auf den ersten Blick ersichtlich.

    Am besten ware es wenn Google es hier wie Microsoft mit seiner Security Essentials machen wuerde, ein Betriebsinternes Antivierenprogramm.
    Waere doch auch eine tolle Idee sich vom Apfel zu unterscheiden.
    Denn darueber das es fuer alle OS Vieren gibt, sind wir und doch wohl einig denke ich.
    Und viele werden nicht per App eingeschleppt sondern mittlerweile auch, wie beim PC, ueber das Internet oder sogar ueber SMS.
    Da hilft Apple auch sein restriktives Verhalten seitens des Appstore nichts.

  • Izzy
    • Blogger
    31.08.2011 Link zum Kommentar

    @Francesco: Meine Empfehlung heißt da noch immer GMV, kostet nix, und ist im biologischen Speicher (aka "Brain 2.0") vorinstalliert. Wenn mein Text so klingt, als hätte ich etwas anderes empfohlen, hast Du ihn missverstanden: Ich habe lediglich hervorgehoben, dass die andere App vorbildlicher mit den Permissions umgeht.

  •   12

    Ich weiss nicht warum ich 7,15 € fuer ein Antiviren-Programm bezahlen soll wenn es das AVG Antivier fuer Null gibt.
    Nur weil es vielleicht telefonieren will?

    Die Firma die dieses Programm fuer Android entwickelt hat, ist ja nun keine No Name Firma, sie ist schon viele, viele Jahre im PC Bereich erfolgreich taetig.
    Also mein Vetrauen hat sie, auch wenn sie viele Berechtigungen will.
    Ob ich allerdings jemandem vertraue der mir ein Programm fuer teures Geld empfiehlt, weiss ich im Moment nicht.
    Der einzige Grund waere das er Izzy heisst, aber ob das ausreicht weiss ich nach diesem Artikel nicht mehr.
    Scusa Izzy, aber dies ist meine Meinung.

  • @Don R. Wetter: Für Sarkasmus benötigt man eine gewisse cerebrale Grundsubstanz, da hilft dir auch Mathe lernen nichts mehr.

  • Ja Lob und Anerkennung weiter so
    danke.......

  • Izzy
    • Blogger
    30.08.2011 Link zum Kommentar

    @Daniel: Danke! Und ja, man lernt 'ne Menge dabei :-)

    @Stephan: Danke auch Dir!

  • Ein fettes Lob!!! 1+

  • Klasse! Beim nächsten Kauf wird dran gedacht, die Seite ist schon mal gespeichert...

    ... und aufjednefall ein interessantes Hobby.

  • Izzy
    • Blogger
    29.08.2011 Link zum Kommentar

    Danke Dir für die Infos! Da bin ich ja mal neugierig, wie vielen Amazon-Kunden das Buch gefällt :-)

  •   34

    Was bedeutet der Zähler bei dem "Gefällt mir"- Schaltknopf?

    Der Zähler neben dem "Gefällt mir"- Schaltknopf auf der Produktseite gibt die Anzahl der Amazon Kunden an, denen dieser Artikel gefällt. Wenn Sie den "Gefällt mir"- Schaltknopf klicken, erhöhen Sie damit die Anzahl der "Gefällt mir"- Klicks für dieses Produkt.

    Der Amazon Gefällt mir Dingrich hat nix mit FB am Hut wenn ich es richtig verstanden habe.

    Hier die Hilfeseite zur Amazon Gefällt mir Funktion: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=pd_like_help_dp?ie=UTF8&nodeId=200632510#like

  • Izzy
    • Blogger
    29.08.2011 Link zum Kommentar

    Häh? *Grübel* Wo hast Du denn da draufgeklickt -- diesen Text habe ich noch gar nicht gesehen. Klingt so nach Facebook-Like *weia*

    Ooops -- gerade entdeckt. Das Ding sieht ja wirklich fies nach FB aus. Und jetzt mag ich das nicht mehr, weil da "gefiel mir" drauf steht? Oooch...

  •   34

    Ihnen und 2 weiteren Kunden gefällt dieser Artikel.
    Vielen Dank. Indem Sie uns zeigen, was Ihnen gefällt, verbessern Sie Ihre weiteren Einkaufsempfehlungen. ....

  • Izzy
    • Blogger
    29.08.2011 Link zum Kommentar

    @stephan: Danke schonmal!

    @torsti: Das denke ich auch öfter -- aber kurz bevor es dann soweit ist... Was derzeit in meiner "virtuellen Schlange" steht, reicht noch ein Weilchen vor... Was ich mich eher frage ist: Wann komme ich selbst mal dazu, meinen eigenen Kram umzusetzen? Keine Zeit #-)

  • Izzy for president :)
    Sag mal gegen die eigentlich auch mal die Ideen aus??

  • 140% Zustimmung!

  • Mache ich selbstverständlich....

  • Izzy
    • Blogger
    29.08.2011 Link zum Kommentar

    Gerne doch! Wenn Ihr alle fleißig den genannten Amazon-Link nutzt, kann ich das sogar gegenüber meiner besseren Hälfte rechtfertigen...

  •   34

    solang du spaß daran hast, klasse und danke für deine arbeit

Zeige alle Kommentare
5 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!