Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 33 Kommentare

Über eine halbe Million Android-Aktivierungen pro Tag

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 22302
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 18319
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Andy Rubin, der Senior Vice President of Mobile bei Google und Gründer von Android, hat per Twitter bekannt gegeben, dass nun über 500.000 Geräte pro Tag aktiviert werden. Diese 500.000 Geräte sind alle "with Google", haben also den Android Market installiert. 

Aufgrund der vielen China-Tablets, sollte die Zahl noch ein wenig höher sein als 500.000 pro Tag. Erst im Mai lag die Zahl bei 400.000 Aktivierungen pro Tag - die Steigerung ist also immens.
Laut Rubin's Tweet wächst die Anzahl der Installationen pro Tag momentan pro Woche um 4,4 %.

Quelle: Twitter

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich finde die Zahl beeindruckend - aber völlig plausibel. Apple behauptet, im ersten Quartal 18,6 Mio iPhones verkauft zu haben. Das sind ca. 200 000 am Tag.

    Und wenn ich mich so umsehe - vor einem Jahr sah man, wenn jemand ein neues Smartphone hatte, in den allermeisten Fällen ein Blackberry oder iPhone. Heute sehe ich überwiegend Androiden.

    Und man muss dazu noch bedenken, dass iPhones außerhalb der reichen Industrieländer wie Deutschland kaum eine Rolle spielen. Android hingegen gibt es mittlerweile auch auf 80-Dollar-Geräten und ist daher auch in Märkten ein Renner, in denen ein iPhone nur für die allerwenigstens bezahlbar ist: http://www.heise.de/newsticker/meldung/App-Boom-in-Ostafrika-1268813.html?mrw_channel=ho;mrw_channel=ho;from-mobi=1

  • Vorstellen das es so viele sind kann man es sich schon. 500.000 hört sich viel an, aber wenn man das mal runter bricht (über 300 Modelle in über 130 Ländern) sind das ja gerade mal 10 aktivierte Geräte pro Model und pro Land pro Tag.

    Oder anders: Auf 7 von 10 erhältlichen Smartphones läuft Android. Wenn 500.000 also auch 70% der verkauften Smartphones ausmachen würden, wären das ja gerade einmal 260 Mio. verkaufte Smartphones pro Jahr, was wiederum ziemlich wenig wären.

    Mich wundert nur das explizit von aktivierten Geräten gesprochen wird, sowas macht man ja nicht ohne Grund. Ist wie wenn nicht von verkauften sondern an Händler ausgelieferten Geräten gesprochen wird. Die Zahlen sehen eben besser aus. Wobei es in diesem Fall Google gar nicht nötig hätte.

    Und die Verkaufszahlen passen eben nicht ganz zu den aktivierten Zahlen. Umgerechnet wären das 1/5 mehr, daher die Vermutung das es 400.000 sind. Aber das sind beides beeindruckende Zahlen und nur so eine nebensächliche Frage ;)

  • ein neues rom kann ja nicht zählen
    denn die device-id bleibt ja die gleiche und auch ein google market ist der gleiche
    waum sollte er dann hier nochmals zählen??

    ich hab z.b. ein tablet und hab den gleichen google zugang, damit ich die gekauften apps doppelt nutzen kann
    hier wird wahrscheinlich auch extra gezählt, weils ja eine andere device id ist ....

  • hab da was gefunden - vorletzter absatz ist interessent
    quelle: http://t3n.de/news/android-500000-aktivierungen-taeglich-317405/

    Android: Mehr als 500.000 Aktivierungen pro Tag mit wöchentlicher Steigerung um 4,4 %
    Na, wenn das nicht eine spektakuläre Ansage ist, die Andy Rubin, Mobilchef bei Google, da vor einigen Stunden raustwitterte. Täglich werden angeblich 500.000 neue Android-Geräte weltweit aktiviert. Und diese Zahl steigert sich wöchentlich um 4,4 Prozent. Dennoch dauert es bei dieser Rate noch über 20 Jahre bis die Weltbevölkerung komplett mit Android versorgt ist und diese Rechnung berücksichtigt das Bevölkerungswachstum nicht. Aber, Spaß beiseite...

    Android: Was zählt Google als Aktivierung?

    Es ist schon erstaunlich. Im Mai 2010 sah das Android-System täglich 100.000 Aktivierungen. Diese Zahl steigerte sich auf 300.000 täglich bis Dezember 2010. Auf der Google I/O Anfang Mai 2011 verkündete der Konzern, man sehe täglich 400.000 Aktivierungen. Nun, knapp zwei Monate später, liegt die Zahl nach Google-Angaben, jedenfalls nach Angaben von Andy Rubin, also bei über 500.000 Aktivierungen.

    Kein Wunder, dass einige User das verwunderlich finden. Schon wird gemutmasst, Google zähle eigenwillig. So würde es Reaktivierungen und Upgrades jeweils als neue Aktivierung zählen. Genauso verhalte es sich mit den Aktivierungen des chinesischen Android-Forks aus dem Hause Baidu. Steve Jobs hatte Google diese fehlerhafte Zählweise in der Vergangenheit des öfteren vorgeworfen.

    Google besteht jedoch darauf. Es zähle Reaktivierungen und Upgrades natürlich nicht. Im Übrigen zähle es nur Aktivierungen von Android-Phones, die mit Google-Diensten ausgestattet seien. Damit wäre der asiatische Branch aus dem Hause Baidu ebenso raus aus der Zählung.

    Am Ende bleibt es eine Glaubensfrage. Andy Rubin gilt als gnadenloser Marketer. Das Schönen von Zahlen gehört quasi zu seinem Alltagsgeschäft. Aber, hat er das hier auch getan oder wächst Android tatsächlich so rasant? An den Tablets zumindest kann das Wachstum nicht liegen...

  • ja wieso kann man sich nicht vorstellen, dass das alles aktivierungen von neuen geräten sind? geräte, deren IMEI das erste mal das internet erblickt?
    500.000 ist doch eine schöne zahl.... es gibt fast 7 milliarden menschen auf der welt... nehm wir an, dass 2 milliarden genug geld haben, um sich ein android zu kaufen... das bedeutet, dass sich jeden tag 1 person unter 4000 einen androiden zulegt. wieso klingt das so unlogisch? oder glauben hier einige, dass es nicht so viele menschen gibt?
    und dass die zahlen nicht passen, dass es vor einiger zeit die 100 millionen erreicht hat... wie schon erwähnt, hat sich android vor dem droid (milestone) wirklich schleppend verkauft.... und soweit ich mich erinnere, wurde die 300.000 geräte-pro-tag-marke irgendwann im juni oder juli letzten jahres durchbrochen... und es bräuchte auch ein jahr, damit man dann auf 100.000.000 kommt.... diese 100.000.000 marke wurde ja aber schon längst durchbrochen... sodass man jetzt vielleicht sogar schon 115.000.000 verkauft hat... also kommen die zahlen in etwa auch ziemlich gut hin, wenns um NEUE geräte geht... was mit den alten passiert und ob man die an wen anders verkauft hat... das spielt keine rolle... auch egal ist es, dass sich schon alte androidler ein neues teil zugelegt haben... auf jeden fall sind über 100 millionen androids im umlauf... und genau darum gehts...

  • Also ich kann mir nicht vorstellen, dass die die Hardwareaktivierungen zählen, denn gebraucht gekaufte Geräte wären dann ja schon aktiviert und würden nicht mehr gezählt werden, obwohl es faktisch ein neuer User ist, sofern er vorher noch kein Androidgerät hatte. Das kann es also auch nicht sein...

  • Außerdem kann man android heute kaum mehr entkommen... Es ist eine 50-50 chance, wenn man sich ein neues phone kauft, dass man ein android erwischt, wenn man sich nicht so gut auskennt oder nicht zu viel wert darauf legt, welches betriebssystem es hat... Vor einem jahr kannte keiner meiner freunde android... Jetzt kenn ich keinen mehr, der keins hat... Sowohl in der familie, als auch freunde und arbeitskollegen... Nur die mit iphone haben noch immer ein iphone...

  • Ich kann mich ganz gut an die diagramme von google erinnern... Da war der prozentsatz an custom roms nicht einmal 5 prozent... Der rest war standard hersteller android wie froyo, eclair oder gingerbread... Die custom roms waren minimal.... Wenn also 5 prozent der user custom roms verwenden und jeder einzelne jeden tag ein rom flasht, und das sind 10 prozent der 500 tausend... Sind das trotzdem nur 50 tausend... Und wenn 100 tausend sich ein neues gerät besorgen, obwohl sie schon ein android hatten, sind das trotzdem 350 tausend neulinge.

  • Wie soll man den doppelt aktivieren wenn die IMEI genommen wird? Andy Rubin hat auf der IO erwähnt das zur Ermittlung der Aktivierungszahlen die IMEI eines jeden Gerätes herangezogen wird.

    Ich finde diese Zahl auch beeindruckend allerdings denke ich nicht das die Spitze erreicht worden ist.

  • Werden die Aktivierungen denn so gezählt? Also wird wirklich die IMEI dafür verwendet und nicht doppelt gezählt (falls einer öfter aktiviert)? Dann kommen die Zahlen nämlich nicht so ganz hin.

  • Man kann anhand der IMEI ein Gerät eindeutig zuordnen d.h. 1 Gerät = 1 Aktivierung.

  • Die Frage ist auch, wie viele der aktivierten Geräte Leuten gehören, die den Market nutzen und auch zahlungswillig sind.

    Noch ist Android verschrien für die Benutzergemeinde, die für Apps lieber kein Geld ausgeben will.

  • Sie stimmen sicherlich, mit den Aktivierungen können sich auch Recht haben. Es geht ja nur um die Frage, ob diese 500.000 tägliche Aktivierungen auch 500.000 verkaufte Geräte darstellen oder ob Geräte teilweise zweimal oder öfters gezählt werden (CustomROMs, Reset, Updates, verkauft und zurückgesetzte Geräte, usw).

    Denn wenn sie ja anscheinend die Verkaufszahlen (100 Mio) kennen, wieso reden sie dann explizit von aktivierten Geräten und nicht von täglich verkauften? ;)

    Aber ich denke das ist nur so eine Randnotiz. 500.000 ist ein krasse Zahl. Auch wenn das pro Model im Schnitt gerade mal 1.500 Geräte pro Tag sind.

  • Also mit Äußerungen wie "Das kann nicht Stimme" würde ich mich zurückhalten. Immerhin sprechen wir hier von Google. Google ist Herr der Daten, Statistiken und Erhebungen...

  • Ich hätte es etwas anders schreiben sollen. Anstatt "Ein Großteil" sollte da stehen "Ein großer Teil".

    Denn ich denke, wir sprechen hier schon von 40-50% die lediglich einem Upgrade oder einem Zusatzgerät (Tablet oder ähnliches) entsprechen. Da Google bekanntlich keine Lizenzgebühren für Android erhebt, verdient Google an diesen Upgrade-Geräten kaum/kein Geld. Denn die Kaufkraft für Apps bzw. die Anzahl an Konsumenten für Werbung bleibt gleich.

    Aber selbst wenn wir von 250.000 - 300.000 wirklich neuen Nutzern pro Tag sprechen handelt es sich um eine beachtliche Zahl ;)

  • @Amko coole sache und ich dachte ich wär der einzige wiener der hier großteils aktiv Artikel liest ;)

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    28.06.2011 Link zum Kommentar

    @Christian: Sicherlich ist hier ein guter Teil dabei. Es ist aber nicht so, dass ein _Großteil_ dieser Geräte einfach nur Ersatz sind. Außerdem werden die alten Geräte ja nicht einfach weggeschmissen, sondern bekommen auch einen neuen Eigentümer ;)

  • Ein Großteil der Geräte ersetzt einfach alte Android Telefone. Somit steigt die Anzahl der tatsächlich neu gewonnen Android Nutzer nicht in der Geschwindigkeit die hier versucht wird zu suggerieren.

  • Hab noch mal ein bisschen nachgerechnet, ich komme auf 125 Mio. bis Mai wenn man die dauernde Aktiverungsverkündungen zusammenrechnet. Also ich denke mal das CustomROMs usw schon mit in die Aktivierung mit einbezogen werden, aber die auch nicht sooo viel ausmachen.

    Die tatsächlichen Verkaufszahlen dürften also eher bei 400.000 liegen, wobei ich zugeben muss das ich im ersten nachrechnen einen größeren Unterschied vermutet hätte.

  • @Michi Krautman

    Du musst aber auch bedenken, dass sich Android vor dem Droid so schleppend verkauft hat wie die Honeycomb Tablets aktuell, also das ganze erste Jahr über. Außerdem hat dieser gigantische Boom erst in den letzten Monaten begonnen (innerhalb von 1,5 Monaten ist die Zahl der täglichen Aktivierungen um 100.000 gestiegen!) Die allermeisten Zeit, seitdem es Android gibt, war die tägliche Aktivierung deutlich geringer. Von daher denke ich, dass sowohl die Angabe, dass 500.000 Androiden pro Tag aktiviert werden als auch die, dass letzten Monat die 100.000.000 Marke erreicht wurde, korrekt sind und auch zusammenpassen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!