Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 12 Kommentare

Toshiba Folio 100 in Kürze erhältlich

Entertainment am Smartphone beim Joggen ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 1128
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1771
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Laut einer offiziellen Pressemitteilung von Toshiba beginnt heute die Auslieferung des Toshiba Folio 100. Das Gerät verfügt über „ordentliche“ Specs, besonders gut gefallen hat es mir auf der IFA, wo ich einen Blick auf das Gerät werfen konnte, allerdings nicht. Das in erster Linie wegen Toshibas UI, dieses wirkte noch nicht wirklich ausgereift, ich hatte aber auch das Gefühl, dass dieses die Performance des Gerätes „herunterzog“.

 


Laut Engadget kostet die Version ohne 3G €429, die Version mit 3G, die allerdings erst Anfang nächsten Jahres erscheinen wird, €529.

Hier die offizielle Pressemitteilung:

Toshiba ships its Android-based tablet FOLIO 100

Toshiba Market Place for FOLIO 100 makes available a broad choice of applications

Neuss, Germany, 4th November 2010 – Toshiba begins distribution of its recently announced media tablet FOLIO 100 throughout Europe. The Android-based device offers a rich entertainment experience and gives access to a wide selection of apps and download services via Toshiba Market Place.

Enjoying a rich multimedia experience
Featuring a broad range of connectivity options the 25.7cm (10.1') personal media tablet FOLIO 100 provides a seamless, user-friendly experience across entertainment, social networking and mobile Internet. Support of Adobe® Flash 10.1 enhances FOLIO 100's rich multimedia capabilities. A plug-in to allow playback of Flash videos will be available for download free of charge as of mid-November 2010 via Toshiba Market Place[1].

A wide selection of apps allow personalisation of FOLIO 100
Via Toshiba Market Place, FOLIO 100 offers access to a download area with a wide selection of apps optimised for FOLIO 100's 10.1' screen. Users can choose from several hundred[2] apps that are neatly organised in categories including communications, games, travel & maps, business & finance, e-books, utilities and many more.

Developer platform offers professional support
To support software developers, Toshiba offers access to a platform (www.toshibatouch.eu) that is especially dedicated to their needs. They will find useful tools and get professional support for developing new apps which are optimised for FOLIO 100 and Toshiba's Internet companion AC100. Apps can be uploaded and will be added to the Market Place portfolio as soon as they get approval to be used on FOLIO 100 and AC100. An attractive revenue share model allows developers to participate with up to 70 per cent of the revenue of their app.

Download and music sharing made easy
Music Place, powered by 7Digital, offers an easy to use client that gives access to one of the widest catalogues of music. Users can either download purchased tracks and file it on the FOLIO 100 or store it on a personal cloud storage area and then sync their connected devices via internet. This opens up a modern way to enjoy content anytime and anywhere.

Facts & Figures*
· CPU: Nvidia® Tegra™ 2
· 25.7cm (10.1'') capacitive multi-touch display with 1,024 x 600 pixels
· Highly intuitive graphical interface that runs on top of Android 2.2 (Froyo)
· On-board storage capacity: 16 GB
· Bluetooth 2.1 +EDR, WLAN (802.11 b/g/n), Mobile Broadband (soon available in certain models and countries)
· DLNA® compatible
· 1 x mini HDMI®, 1 x USB 2.0 (client and hub), SD/MMC Card Reader
· Supports Adobe® Flash 10.1. Software download available as of mid November 2010
· Rotation of displayed content on the screen by accelerometer
· Webcam with 1.3 MPixel
· Battery life: 7 hours (65% web browsing, 10% video playback, 25% standby)
· Weight: 760g
· Size: 281mm x 181mm x 14mm
· Pre-installed software (excerpt): Toshiba Media Player, Fring, Document to Go, Evernote













* depending on configuration and local availability

 

Quelle: Engadget

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Uwe 16.11.2010 Link zum Kommentar

  • Finde es recht interessant, auch preislich, der Akku macht mich auch etwas nachdenklich ansonsten feines Teil so adhoc.

  • 1020 muss ein fehler sein, damit würde ja das Teil gerade mal ne halbe Stunde laufen bei dem Display.

  • Und schon wieder ein nutzloses überteuertes Tablet. Diese ganzen Meldungen über Tablets gehen mir langsam aber sicher auf die Nerven.

  • Leo 05.11.2010 Link zum Kommentar

    ich kann mir nicht vorstellen das die 1020 des Akkus ein Fehler ist.
    Die Speccs wurden schon öfters genannt und es tauchte immer diese Zahl auf. Ich kann mir aber auch nicht wirklich vorstellen das die Hersteller so blöd sind und einen scheiss Akku verwenden.
    Also das würde ich mir gern mal erzählen lassen... was hat Toshiba da geritten...

    Ansonsten ist es ja ein gutes Tablet :)
    Kaufen würde ich es mir allerdings nicht, denn ich kann mir 7Stunden mit dieser Akkuleistung nicht vorstellen! ;D

    Ich bin auf reviews gespannt!!!!

  • 1020 mAh ist ja wohl ein Fehler in den Specs.
    ....2 USB....3G....
    Der Preis ist OK wenn die Verarbeitung stimmt und es keine nennenswerten Bugs hat.

  • Was mir bis jetzt in jedem Video über tablets fehlt ist eine demonstration der office systeme.

    Ich spiele schon einige Monate mit dem Gedanken mir ein solches Gerät zu zulegen, aber ich möchte es eben auch nutzen, um darauf zb in meetings mit zuschreiben.

    Mit dem ipad habe ich das ganz gut hinbekommen, aber das war auch schon der einzige Pluspunkt dieses Gerätes, ein Android Gerät hatte ich leider noch nicht in den Händen, mein Hero möchte ich da lieber nicht als Maßstab nehmen ;-)

  • @Heiko:

    Warum auch? Archos Rockt!!! ;-)

  • 1020mAh Battery?!??!? Das ist ja wohl n Witz. Auf keinen Fall auf meiner Haben-Will-Liste.

  • @ Martin:
    Die Smartphones sind ja genau so leistungsstark wie Tabletts dafür aber in viel kleinerem Format. -> Je kleiner desto teurer (ausnahme Display).

    p.s. Ein Laptop ist immer Teuerer als ein Desktop mit gleichen Parameter.

  • Die Smartphones liegen in der selben Preisklasse, also daher meiner Meinung nach keines Weges zu teuer, man sehe sich das Galaxy-Tab an, das ist zu teuer.

  • moe 05.11.2010 Link zum Kommentar

    Zu teuer ....! Ich zahl doch keine 500 Euro für ein Tablet... Da kann ich mir nen Notebook mit mehr Leistung kaufen und hab da dann noch die Programme drauf mit denen man Arbeiten kann <.<

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!