Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 3 mal geteilt 6 Kommentare

„The new Jolicloud“ – Die wichtigsten Cloud-Dienste plus Android-App unter einem Dach

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 10182
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 4771
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Das klingt so, als hätten sich die Entwickler von Jolicloud einiges vorgenommen. Laut Androidcentral.com arbeiten diese an einer Android-App, die alle wichtigen Cloud Services unter einem Dach (der „new Jolicloud“) vereinen will. Das wären beispielsweise Flickr, Facebook, Twitter & Dropbox. Die Android-App soll schon in Kürze erscheinen, auf der (Beta) Homepage von der neuen Jolicloud gib es allerdings keine konkreten Informationen dazu.

Allerdings bekommt man auf der Homepage zumindest ein paar nette Animationen präsentiert und kann – mit einen bestehenden Jolicloud Account oder einer Neuanmeldung – schon mal die ersten Cloud Services für die kommende „new Jolicloud“ hinzufügen. Dies sind Facebook, Twitter, Flickr, Picasa und Instagram, in Kürze sollen dann noch Dropbox, Google Docs, Instapaper, Tumblr und Evernote integriert werden.

Klingt zwar nach einer interessanten Sache, allerdings bin ich doch eher skeptisch. Ich kann mir bisher nicht vorstellen, wie man diese ganzen Dienste wirklich unter eine (gut funktionierende) Haube bekommen soll.

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ja klar, ziehe ich auch der Cloud vor. interessant halt nur, weil man alles gebündelt griffbereit hat...

  •   20

    @Tobey B. An den NAS-Kisten sieht man, dass ordentlicher Netzwerkdurchsatz Prozessorleistung braucht. Also ist jedes ressourcenschonende OS mit lokal laufenden Anwendungen diesem ganzen Webgeraffel (Flash!) vorzuziehen.

  • Für was brauche ich die Wolke,wenn es alle anderen Wolken einbindet. Dropbox, Google Docs usw. Macht doch kein Sinn ausser, dass jemand wieder einmal mehr Werbung verdient.

  • Da bin ich auch mal gespannt..

  • Sieht interessant aus. Aber ist Instagram z.B. derzeit nicht noch iOS-exklusiv??

  • Sehr interessant finde ich auch dass die so ne art "chromeOS" haben, halt "Joli OS" das man auf alten Kisten installieren kann und so die Web-Dienste vielleicht sinnvoll nutzen kann - oder alternativ auch im browser...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!