Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 Kommentare

Technische Daten zum Dell Streak Pro – 10.1“ Honeycomb Tablet

(Bild: Netbooknews.com)

Nach wie vor wird vermutet, dass das 10.1“ Tablet von Dell im Juni erscheinen wird, es gibt jetzt aber weitere Informationen zu den technischen Daten des Tablets, auch wenn diese (noch) nicht offiziell sind. Weiterhin sind auch Informationen bezüglich Zubehör für das 10.1" Tablet sind im Internet aufgetaucht.

Es sieht schwer danach aus, als hätte das Dell Streak Pro folgende Specs:

10.1″ Display mit 1280x800 Pixel
Tegra 2 (T20) 1 Ghz Dual-Core Prozessor
Android Honeycomb
1GB RAM
Zwei Mikrofone
Kamera auf der Rückseite mit 2 Megapixel
Kamera auf der Vorderseite mit 5 Megapixel
Interner Speicher 16GB, 32GB oder 64GB
SD Karten Slot
B/g/n WiFi
Bluetooth 2.1+EDR
Dell Stage 2.0 UI
Maße 261/176.4/12.9mm
Gewicht 720g












Das Dell Streak Pro soll es in verschiedenen Farben geben (schwarz, pink, blau und rot), wobei die Rückseite jeweils aus gebürstetem Aluminium bestehen soll. An Zubehör gibt es ein Media-Dock, einen KFZ-Ladeadapter, ein „Productivity“-Dock und eine Tasche mit integriertem Keyboard.

Zum Preis gibt es noch keine Informationen, aber Dell ist nicht unbedingt dafür bekannt, günstig zu sein. Ob sich das Dell Streak Pro gegen beispielsweise das Iconia A500 oder das Eee Pad Transformer auf dem Markt durchsetzen kann, wage ich zu bezweifeln. Die Hardware aller aktuellen Honeycomb-Tablets ist zum großen Teil identisch und die beiden erwähnten Tablet bieten einiges, aber das zu einem guten Preis. Positiv ist natürlich die Tatsache, dass es für das Dell Streak Pro einiges an Zubehör geben wird, aber das dürfte früher oder später auch auf die günstigen Honeycomb Tablets zutreffen.

Quelle: Netbooknews.com

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • “Hardware aller aktuellen Honeycomb-Tablets ist zum großen Teil identisch” — sicher? Samsung z.B. hat kein SD.

  • Die Frontkamera ist besser als die auf der Rückseite? Kommt auch nicht häufig vor.

    Ansonsten klingt es nicht schlecht, obwohl ich mir wahrscheinlich kein Gerät von Dell holen würde.

  • Mal abwarten welche Eigenschaften am Dell nicht stimmen.

  • @MB:

    Ja schön wenn noch die ganzen Oberflächen verschwinden würden (Nun gibts ja Videos von Galaxy Tabs mit Touchwiz) dann wären alle Honeycomb Tabs mehr oder weniger gleich ausgerüstet und die Updates und Fragmentierung wären somit kein Prob für Honeycomb und es würde schneller voranschreiten als die bisherigen Android Smartphone Versionen.

  • Find ich cool dass so ziemlich alle Tabs mit nVidia-Power kommen, sagt doch einiges ;)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!