Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 39 Kommentare

Synology NAS veröffentlicht neue Beta-Firmware mit Android-Apps

Die neben QNAP führenden Hersteller von NAS bzw. kleinen Homeservern Synology haben soeben die neue Beta-Firmware 3.0 veröffentlicht, welche mit den im Android Market verfügbaren Apps "DS cam", "DS photo+" und "DS audio" kompatibel ist.

Synology Apps

 

Synology hat gestern ein Update auf die neue Beta-Firmware von deren NAS-Produkte zur Verfügung gestellt. Die alte Version DSM 2.3 ist nicht mit den Android-Apps kompatibel. Ein Update auf die Beta sollte in Produktivsystemen gut überlegt werden, da noch einige Bugs in der Firmware enthalten sein können. Eine Komplettsicherung der Daten sollte als selbstverständlich gelten. Wer sich über das Update traut hat mit folgenden Apps, welche frei im Google Android Market erhältlich sind, sicher seine Freude:

* DS cam erlaubt Besitzern von Android-Telefonen eine Liveansicht deren IP-Kamera, welche über die Surveillance Station eingebunden sind. Schnappschüsse aber auch gespeicherte Aufnahmen können über die Internetverbindung begutachtet werden.

* DS photo+ erlaubt Besitzern von Android-Telefonen einfaches stöbern von Fotos und Videos via Thumbnail-Vorschau. Foto- und Videokommentare von Freunden werden selbstverständlich in Echtzeit angezeigt. Benutzer können mit der integrierten Google Map-Funktion sehen, wo das Foto aufgenommen wurden. Die Fotos können vom Server downgeloadet und am Telefon gespeichert werden. Videos und Fotos können natürlich auch vom Handy zur DiskStation übertragen werden.

* DS audio erlaubt Besitzern das Streamen von Musik auf deren Android-Telefon. Mit diesen App kann man auch die Audio Station steuern und somit die Playlist, welche über die angesteuerten Boxen an der DiskStation ausgegeben wird, auf Wunsch verändern.

AndroidPIT freut sich auf Kommentare und Userberichte zu den neuen Apps.

39 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ups, erst jetzt gelesen

    @Tobias: Audio und Photo kann nur HTTP und Port 5000.
    Dieser Port muss klarerweise vom Router zur NAS weitergeschalten werden.

    Weitere Infos gibts unter www.synology-forum.de !

    Da ich auf meiner DS 107+ relativ wichtige Dateien gespeichert habe, möchte ich vorerst mal auf einige Meinungen und Kommentare zur Firmware warten. Bei der letzten Beta hast mir zB. immer wieder den RAM der NAS angefüllt. War halt ne Beta, aber lästig! ;)

    @Horst: Gratuliere zum Kauf. Ich habe mir die 107+ gekauft. Spiele aber mit dem Gedanken mir eine neue, stärkere zu holen, da ich sie nun für sooovieles einsetze. Das war mir vor dem Kauf einfach nicht bewusst was man alles damit machen kann. zB. Logitech Squeezebox oder die Photostation selbst. Wenn man viele Pics oder Musik hochlädt, braucht die Station gewaltig lange um die neuen files zu indexieren. Wenn man zB. zeitgleich Musik streamt, kommt es mit der DS107+ schon ab und zu vor, dass die Musik kurze Aussetzer hat. Es ist ja nur wenn man doppelgleisig belastet, dennoch reize ich die Leistung der NAS voll aus. Mal Weihnachten abwarten! ;)

  • @Mirco Online:

    Also ich habe das jetzt mal ausprobiert und ich komme aus dem mobilen Netz super ran.

    Also die Photo-Station braucht wohl HTTP, also Port 80. HTTPS geht leider nicht.

    Die AudioStation brauch PORT 5000, wie die Management Oberfläche. Lässt sich leider nicht anders einstellen (bei Filestation geht das glaube). Das ist dann allerdings auch unverschlüsselt - funktioniert dafür aber super.


    Fazit: Echt ne tolle sache. Allerdings wünsche ich mir HTTPS bzw. Verschlüsselung bzw. einen separaten Port für die AudioStation. dann wäre es für mich auch von außen nutzbar. So ist mir das zu unsicher...

    Gruß,
    Toby

  • @Mirco Online
    Die Ports 5000 und 5001 sind soweit ich weiß für die Management Oberfläche. Für Audiostation und Photostation sind es wohl andere Ports. Ich habs noch nicht von außen probiert, werde das aber mal tun und berichten....

  • Bei mir funzt das nur innerhalb des Netzwerkes. Von außen über DynDNS bekomme ich keine Verbindung, hab schon alles mögliche mit http, https, Portfowarding 5000, 5001 ect ect ausprobiert, geht nicht. Schade, denn gerade von außen wäre das interessant..
    Auf die Admin Oberfläche komme ich von außen, nur nicht mit den Apps :-(

  • @Mirco Online:
    Ja, das ist mir klar. nur bei der Methode ist sie halt aus und schaltet sich nicht automatisch ein, sondern nur zur programmierten Zeit. Und wenn ich mal außerhalb dieser Zeit ran will muss ich erst manuell einschalten...
    Das ist besonders schwer wenn man von außerhalb drauf zugreifen möchte.

    Ich hab auch Desire+Froyo und es funktioniert wunderbar.

    Gruß,
    Tobias

  • Am PC lassen sich Kommentare bearbeiten.
    Mein letzter wurde darum korrigiert. ;)

  • @Dominik
    Danke erst mal für den Tipp. Mein aktuelles NAS beherschte bereits dieses DLNA. Mit Andromote konnte ich bereits Musik streamen. Für Videos fand ich bis jetzt noch keinen Renderer. Auswahl auf Android und Ausgabe am PC (XBMC) funktioniert jedoch schon über UPNP.
    Welche Formate sind denn Android kompatibel?
    Gruss

  • Also bei mir funktionieren die Apps DS Audio und DS Photo nicht..Aber ich warte eh erstmal auf ein Update wo man sie per App3SD auf die SD Karte auslagern kann..ist etwas groß die App sonst :-) Ach ja ich hab ein htc Desire mit Froyo 2.2 Original kein Root.

  • @Tobias - Du kannst doch im Menu unter Stromschalter den Zeitpunkt selbst festlegen wann die DS startet und wann sie runterfahren soll. Bei mir geht das wunderbar..

  • OK - 210+ ist bestellt ... :-)

  • DS Audio und DS Photo+ läuft echt super....
    Jetzt brauch ich nur noch schnellen Upload zu hause... für die Station.
    Im WLAN gehts jedenfalls perfekt.

    @Horst: Ich hatte mich für eine 209+II entschieden und keinen Cent bereut. Das Ding ist so unauffällig, dass man bei der Verwendung vergisst, dass es da ist.
    Jetzt würd ich mich wohl für die 210+ entscheiden. Für den Hausgebrauch mag die 209j bzw. 210j auch genügen. (Obwohl die bei mir auch nur im Hausgebrauch im Einsatz ist).
    Letztlich unterscheiden sie sich am Meisten in der Leistung. Da wäre mir die DS209j zu schwach (wegen RAM und CPU). Obwohl ich das nicht wirklich beurteilen kann...

    Die 210+ hat jetzt WakeOnLan, was ich bei der 209+II vermisse. Diese muss "leider" immer laufen.

    Gruß,
    Tobias

  • Hallo, wollte mir schon immer ein Synology NAS zulegen. Welches würdet ihr denn für den Hausgebrauch empfehlen? 210j war bisher mein Favorit. Gruß Horst

  • DS Photo+ funktioniert super, einfach genial ;-)
    Habe eine DS110+

  •   16

    Hats schon jemand erfolgreich auf ner DS410 laufen?

  • @Mysticc .: Habe ich nicht, allerdings hatte ich mir das überlegt. Eigentlich habe ich nur einen DLNA-Client für meinen Droiden gesucht, da die DS ja prima DLNA kann. Ein Medienrenderer zum steuern fehlt mir noch im Haushalt. Am NAS macht der (über z.B. USB Lautsprecher) nicht so viel Sinn, da ich nicht meinen Flur beschallen will.

    Bei der Gelegenheit: kennt jemand einen brauchbaren Mediarenderer für Audio und Video der über 802.11N funkt?

    Bin schon gespannt, die Synology Apps heute Abend zu probieren....

  • Abartig....da freu ich mich ja wenn ich gleich heim komme.... :-)))

  • @Simon F: Dafür brauchst du nicht unbedingt die software vom NAS hersteller. Wichtig ist, dass die NAS einen standard UPNP/DLNA Server bietet. UPNP/DLNA Clients gibt es einige (wenige) im Market. Videos streamen können sie nur, wenn das Video schon im "Android verständlichen Format" auf dem NAS liegt.

  • Ich plane die Anschaffung eines NAS. In meinem alten PC spinnt der Controller rum.
    Hat jemand die Fotofunktionen schon getestet? Ist es möglich Videos zu streamen?

  • @Maxx K Meine DS läuft über nen Port auf https. Mit anderem Rechner komm ich drauf..Muß mal etwas fummeln..

  • @Maxx: "Videos via Thumbnail-Vorschau"? Ausserdem hab ich ja noch die sonder anforderung, dass es auch meine ganzen alten DIVXs/XIVDs streamen können soll. OHNE transcoding server!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!