Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 11 Kommentare

Stern App jetzt auch mit Honeycomb Unterstützung

Es gibt durchaus schon einige ganz gute „News“-Apps für Honeycomb, allerdings sind die deutschsprachigen Applikationen wie Tagesschau, n-tv und Stern alle noch nicht „Honeycomb ready“. Das heißt bis vor Kurzem, denn die Stern App funktioniert jetzt auch auf Tablets und das gar nicht schlecht.

Gerade die Stern App war bisher unbrauchbar, da diese in einem kleinen Fenster auf meinem Transformer angezeigt wurde. Seit dem letzten Update funktioniert diese sehr gut. Der Platz auf dem Display kann durchaus noch besser ausgenutzt werden, aber meine ersten Eindrücke sind alles andere als übel.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Tagesschau- und die n-tv-App jetzt auch bald nachziehen, beide lassen sich nicht im Landscape-Mode nutzen, was auf einem Tablet – für mich – ein „muss“ ist.

1280

1280

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Also diese minimal Anpassung hat keinen eigenen Artikel verdient. Die Videos haben schon eine zu schlechte Qualität für Tablets. Ich warte weiter auf sowas, wie die n-tv app für ipad für mein XOOM.

  • hab sie seit anfang an auf meinem AC100. aber selbst seit dem letzten update ist die app kaum für die hohe auflösung optimiert. :)

    Hoffe aber das beim nächsten Update dann mal eine richtige Honeycomb-Anpassung kommt. So wie die Honeycomb-Mail App.

  • Schreckliche Darstellung habe die app auch auf meinem Transformer aber damit zu behaupten Tabletoptimiert ist schon lächerlich.

  • Das ist doch keine Honeycomb unterstuetzung, das ist doch der letzte Dreck xD

  • Ja schon klar. Die App lässt sich bedienen, die News lassen sich lesen, somit ist die reine Funktion erfüllt.

    Enttäuschend ist halt die Stiefmütterliche Behandlung. Statt zu sagen "Wow, wir gucken mal was wir aus dem neuen Formfaktor herausholen können" kommt halt so eine lieblose 5-Minuten Anpassung wo man befürchten muss das die Entwickler sich erstmal zurücklehnen, denn sie stellen ja jetzt ein Tablet App bereit.

  • @Michi:

    Jup, stimmt schon: Besser als gar nichts.

    Allerdings ist es ja durchaus so, dass sich "einfach hochskalierte" Apps nicht zwangsläufig schlecht bedienen lassen, oder nicht brauchbar sind. Im Vergleich mit einer amtlichen Honeycomb-App fällt der Unterschied definitiv auf, aber News lassen sich trotzdem in der Stern App (jetzt auch auf Tablets) gut lesen.

  • Hm, wenn ich das richtig sehe ist das doch im Grunde das Stern App für Smartphones das sich höher skalieren lässt, oder?

    Ist zwar besser als gar nichts, aber eher ein Beispiel dafür wie man es nicht machen sollte. So viel Whitespace, gerade in der Übersicht im Landscape Modus. Wenigstens eine zweite Spalte (links Übersicht, rechts News) hätte man ja einführen können. Sehr sehr lieblos und stiefmütterlich....

  • Viele laufen aber auch einfach so, z.B. die Ebay App. Die Buttons sind dann auf den grösseren Screen verteilt oder alles ist gestretcht. Ähnlich einer Website wenn man das Browser Fenster aufzieht.

  • Die schreien was von Honeycomb und Tablets und die maximale Auflösung ist 1024x600 Pixel. Deshalb sieht die bei 1280x800 auch so bescheiden aus.

  • @Amko:

    Das geht schon, die wird dann hochskaliert, d.h. normalerweise. Bei der Stern App war das nämlich nicht der Fall. Aber auch was die "Screen Rotation" angeht, kann es da Probleme geben, da Apps fürs Phone ja eventuell eher für Portrait-Mode ausgelegt sind.

  • Was passiert denn wenn man eine stinknormale App installiert (Auf nem Honeycomb Tab) welche nicht angepasst wurde?

    Oder sieht man diese App erst recht nicht im Honeycomb App Market? :<

    Offtopic, aber dies ist mir bis heute nicht klar, da ich noch keine Gelegenheit hatte ein Honeycomb Tab zu benutzen :(

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!