Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 15 Kommentare

Sony Ericsson – so sieht „Offen“ aus – Anleitung zum modifizieren und flashen des Linux Kernel veröffentlicht

Auf welchen Speicher achtest Du beim Smartphone-Kauf?

Wähle Arbeitsspeicher oder Festspeicher.

VS
  • 4845
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Arbeitsspeicher
  • 4832
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Sony Ericsson zeigt sich sehr offen, was „Root“ und das Modifizieren der eigenen Android-Devices angeht. So lässt sich ja der Bootloader der neuen SE Geräte über eine Website entsperren, jetzt gibt es noch eine offizielle Anleitung, wie man den Linux Kernel modifiziert und auf einem Sony Ericsson Android Smartphone „installiert“.

Für „Normalos“ vielleicht zuerst einmal nicht besonders interessant, erlaubt ein modifizierter Kernel unter anderem beispielsweise ein Gerät zu übertakten und kann diverse weitere Änderungen/Features bieten.

What is the Linux kernel?
The Xperia™ line of smartphones run on the Android™, the mobile operating system based on the Linux kernel. Though it is only a small part of the operating system, the kernel ensures that all other processes in the system are synchronized to work together properly.

Why rebuild the kernel?
Rebuilding the kernel enables end users to make modifications to their devices that are normally not intended by the device manufacturer, such as theming the device by changing system icons and removing/modifying system components. Please note that Sony Ericsson is not recommending this.

Bei aller „Root“-Freundlichkeit weißt Sony Ericsson jedoch auch explizit darauf hin, dass die Garantie bei tiefergehenden Änderungen am Gerät verloren gehen kann.

Before moving on, we’d like to remind you again that there is no turning back when unlocking the boot loader. You may void the warranty of the phone, and you will not be able to revert the phone to a locked or original state if you unlock it.

Quelle: Nodch.de

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • gut gibt schon root Möglichkeit ohne bootloader zu entsperren zu müssen
    http://goo.gl/i41ol


  • Den Rahmen der gesetzlich verpflichtenden Gewährleistung kann SE nicht so leicht mit einer Floskel aushebeln. In der Schweiz wird in der ersten Periode (6 Monate glaub ich) davon ausgegangen, dass im Reklamationsfall, die Mängel schon bei Kauf bestanden. Der Hersteller muss sonst die Schuld des Nutzers beweisen können.
    Das Zitat weist darauf hin, dass man mit CRs selbstverschuldet sein Gerät zerschiessen kann. Dann muss natürlich kein Hersteller dafür geradestehen.
    Grad wenn der Bootloder offen ist, ist diese Gefahr eigentlich recht minim. Im Regelfall wird man bei Problemen wohl einfach neu Flashen müssen.


  • "Please note that you may void the warranty of your phone if you unlock the boot loader. Sony Ericsson can then no longer guarantee the full functionality of your phone, and will not be responsible for any unsigned custom software being flashed to the phone after the boot loader is unlocked. Certain functions in your phone might cease to work, and performance might not be ideal. You might also damage your phone permanently. In the worst case, unlocking the boot loader will cause physical injuries or material damage, for example, due to the phone overheating."

    Soll wahrscheinlich heißen: Kann sein, muss aber nicht. Wird wahrscheinlich je nach Problem/Grund des Einschickens entschieden.

    Z.B. Handy startet nicht mehr - bzw. ist "gebricked" - und Sony weiß durch eure Anmeldung auf der Page das der Bootloader offen war wird der kostenlose Ersatz/Reparatur schätzungsweise zu 99% abgelehnt...


  • kann mir einer Jetzt sagen ob es Garantie verlust gibt wenn man sich root freischalten lässt


  • @ Kevin Otte - böse... ;D

    Thumps up for Sony Ericsson !


  • Mal sehen, wie lange das so bleibt. Bei der Playstation 3 konnte man am Anfang auch Linux nutzen...


  • Die Webserver waren ja auch "offen" ;-) *SCNR*


  • Große Klasse!! Bei Sony kann man also, ohne Bauchschmerzen zu kriegen, zuschlagen :)

    Motorola hatts vorgemacht wie mans NICHT mache sollte und Sony hatts verstanden x)


  • Erst die schlechte Updatepolitik hat Sony auf den richtigen Weg "gezwungen" ;-) Gefällt mir! !!


  • @Kevin:

    Das war bestimmt wieder die blöde Autokorrektur :D


  • Sony Ericsson mußte was unternehmen um wieder mehr Geräte zu verkaufen


  • Den Schreibfehler gibts im Text nochmal ;-)


  • das sollte hoffentlich ein vorbild für andere handyhersteller werden.
    ich meine sony schlägt ein richtigen weg ein.


  • @Basster:

    Thanx, is ausgebessert.


  • Garantie geht , wie immer verloren. Aber der Weg, den Sony einschlägt ist sehr gut!

    P.S. Schreibfehler in der Überschrift: "modifieren"

    Grüße von der Ostsee :-)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!