Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Sony Ericsson kündigt 4 neue Smartphones an - UPDATE: Hands On Videos

 

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 11223
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5248
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Sony Ericsson hat gerade auf der MWC eine Pressekonferenz gehalten und dabei 4 neue Geräte für die XPERIA-Serie vorgestellt: Das XPERIA Arc, Neo, Pro & Play.
Hier findet ihr eine Übersicht der Geräte..

 

Das Arc ist das zweitdünnste Gerät, welches auf den Markt kommt, knapp hinter dem Samsung Galaxy S II (8,5 mm an der dünnsten Stelle).

Das Neo ist anscheinend der "doppelte Nachfolger" des Vivaz und des X10s. Es bietet, wie die beiden anderen Geräte mit HDMI eine Funktion, mit der man das Bild vom Display auf einen großen Bildschirm spiegeln kann. Unter anderem zum Vorführen von Fotos soll dies nützlich sein.
Bei der Vorstellung sah das Gerät recht schnell aus.
Das Display hat eine nicht näher beschriebene "Bravia Engine".

Das XPERIA Pro kann als Neo-Klon mit Tastatur betrachtet werden. Es erscheint später als die 3 anderen vorgestellten Geräte.
Wenn man die Tastatur ausfährt, fragt das Gerät automatisch, was man denn damit vorhat, im eMail-App zum Beispiel, wem man antworten möchte. Ich hoffe, dass man diese Funktion deaktivieren kann, denn ich fände sie eher störend.




Am meisten vorgestellt wurde das XPERIA Play - Sony Ericsson will hier wohl Hype erzeugen!
Es ist das erste "PlayStation Certified"-Smartphone. Zum Marktstart wird es im Market 50 auf das XPERIA zugeschnittene Spiele geben, die alle mit flüssigen 60 Bildern pro Sekunde laufen werden.
Es ist ein exklusives Spiel vorinstalliert, welches hat Sony noch nicht genannt. Es sei ein legendäres PS1-Spiel. Weil im unten eingebundenen Video Tekken gezeigt wird, gehe ich davon aus, dass dieses gemeint ist.
Es gibt aber noch mehr Exklusivität, mit der Sony Käufer locken will. Dungeon Defenders Second Wave wird es anfangs nur für das Play geben.
Sony hat jetzt schon 20 Content-Partner - und Content ist wichtig!
Die Gaming-Industrie steht hier voll hinter Sony, denn Sony hat Erfahrung mit Spielekonsolen.
Sony Ericsson wird im XPERIA Play eine WiFi-Hotspot Funktion einbauen, um ein lokales Multiplayerspiel zu starten.
Bedauerlich finde ich, dass dieses Handy ohne Dual-Core Prozessor kommt. Ich bin mir nicht sicher, ob es so für bald neu erscheinende Spiele tauglich sein wird..
Außerdem hat Sony keine Akkulaufzeit genannt.







Sony bringt außerdem ein paar Neuerungen für die eigene Android-Oberfläche: Wenn man auf dem Homescreen "pinched", sieht man eine Übersicht aller Widgets auf den Homescreens.
Außerdem kann man Verknüpfungen aufeinander ziehen um Ordner zu erstellen.

UPDATE:

Nicht nur Engadget hatte die neuen Sony Ericsson Geräte mittlerweile in den Fingern. Hier einige Hands On Videos:

 

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • leute, die updatepolitik bei anderen Herstellern ist auch nicht wirklich viel besser...

  • Ulf 16.02.2011 Link zum Kommentar

    bin mit meinem x10mini pro sehr zufrieden, werde mir aber, wie viele andere auch, wegen der updatepolitik kein SE mehr holen

  •   4

    Galaxy s 2 hat doch dualcore ;)

  • Android 2.3 ist doch schon drauf :-))) Ich werde mir das Handy zulegen, wenn bis dahin kein Dual-Kern kommt aber kein LG und kein Samsung. Meine Sony Ericsson's haben bis jetzt immer tadellos funktioniert...

  • Also wer bei dem Hersteller noch kauft ist selbst Schuld. Erwartet nicht dass da Android 2.3 drauf kommt die lassen gerne die neusten Gerä5e einfach anstinken.

  • also bezüglich Design muss ich euch allen widersprechen: das x10 gilt in meinem Umfeld immer noch am schönsten. wobei das legend die leute auch anspricht.
    also Design ist es nicht...

    viel mehr muss ich als it'ler festhalten, das HTC' Sense einfach die meisten Funktionen von haus mitbringt und am idiotensichersten zu bedienen ist. die meisten leute haben nicht mal den google account eingerichtet.
    HTC bietet auch die meisten Business relevanten Funktionen mit und für alles gibt es leider keinen vernünftigen Ersatz im market...

    hier sollte SE mal ansetzen und auch mit den Updates.

  • Ich bin mal begeistert. CPU sollte reichen, es gab schon super Spiele die mit dem zehntel auskamen. Von Sony erhoffe ich mir gute Kameras, das konnten sie schon immer, während praktisch alle anderen Androiden nur mit Müll-Kameras auf den Markt kommen. Die Gehäuse haben mir schon aus der letzten Serie gefallen. Akku-Kapaziatät wäre noch mal interessant, gerade bei dem schmalen Arc.
    Bravia Engine erklärt SE ein bischen unter http://www.sonyericsson.com/cws/products/mobilephones/overview/xperiaarc?cc=de&lc=de#view=features_specifications
    Die Emulatoren können ja auch die Controls vom Xperia Play nutzen.
    Wäre insgesamt mein Favorit, aber auch das Arc finde ich interessant. Jetzt mal abwarten und schauen, was die wirklich können ...

  • Sehe ich auch so. Da gefällt mir mein Hd2 besser. Sind wohl eher für Frauen konzipiert.

  • Das Werbe-Video ist wirklich gut gemacht und ist eine tolle Werbung für Smartphone-Spiele im Allgemeinen. Warum ich dafür aber ausgerechnet das "Play" von SE kaufen sollte? Keine Ahnung!

    Die sollten statt Geld in Werbung zu investieren, lieber mal ein paar gute Designer und Programmierer anstellen, denn daran hapert es gewaltig bei dieser Firma.

  • Arc & Play bräuchten mehr Leistung..

  • Das Arc als top-range hätte mehr CPU und Memory verdient. Geiz bei CPU und Speicher ist typisch Sony. Das plus schlechte Historie bei Updates: Schade aber auch…

  • Hört sich ganz gut an.
    Guter Blog :)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!