Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 33 Kommentare

Sony Ericsson W8 - erster Walkman-Androide offiziell

Achja, ich erinner mich noch an mein SE W810i ... geiler Backstein zum telefonieren, man konnte Bier damit öffnen, ohne Angst haben zu müssen, dass es zerkratzt und es ist mir beim Marathon in den Fluss gefallen und hat überlebt ... seufz!

Musst Du ständig Datenvolumen sparen oder kannst Du vollgas streamen?

Wähle sparen oder streamen.

VS
  • 1598
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    sparen
  • 1477
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    streamen

Bisher hat es mich stark gewundert, dass Sony Ericsson nicht auch auf das sehr erfolgreiche Walkman-Label setzt und nicht schon längst einen Walkman-Androiden auf den Markt gebracht hat. Der liebe Wishu und noch ein paar andere waren auf Twitter schon längst am spekulieren, wie geil ein solcher Walkman-Androide sein könnte und das die Bezeichnung "Sony Ericsson Xperia Walk" irgendwie super wäre. Tja, da langen wir mal mächtig daneben, der erste Walkman-Androide ist offiziell und... ach seht selbst:


(Bild von www.MobiFlip.de)

Optisch find ich es noch schick, flippig, knallig etc. so wie ich es mir gewünscht hatte. Sony Ericsson muss auch wieder "back to the roots" denken: womit hatten sie bisher wohl am meisten Erfolg? Richtig, mmit den K750i und W810i Teilen beziehungsweise mit dieser ganzen Serie. In letzter Zeit hatte ich fast das Gefühl, dass Sony Ericsson dieses Markengefühl ablegt und in den allgemeinen Einheitsbrei der Androiden eintaucht. Wobei halt, das Arc war das erste (für mich, sorry X10 Nutzer) wirkliche Flaggschiff, wobei die Hardware mir zu schwach ist... Naja, auf jeden Fall sollte SE, um an alte Erfolge anzuknüpfen auch bei Android in die frühere Richtung von K- und W-Serie Modellen gehen, um wieder an dem Unterscheidungswert zu feilen.

In meinen Träumen sah das - ich nenne es mal SE Xperia Walk ( thx Wishu) - echt geil aus und verband herausragende Hardware mit dem Lifestyle, den ich mit Walkman-Geräten verbinde. Ob das Konzept sich durchsetzen würde steht sicherlich auf 'nem anderen Blatt, schließlich können Smartphones heute dank den Apps alles - ob da ein Walkman-Label Sinn macht... ich weiß es nicht, aber einen Versuch ist es wert!

Sony Ericsson hat sich das wahrscheinlich auch gedacht und wird demnächst das obrige Teil bringen - hätten die mich mal lieber vorher gefragt! Denn: außen hui, innen pfui und das geht heute nichtmehr! Das SE W8 Walkman ist quasi ein Walkman-gebrandetes X8, also hat es auch nur die inzwischen in die Tage gekommene Hardware zu bieten:

- 3" HVGA Display (Fail)
- Android 2.1 Eclair (Fail)
- 128 MB interner Speicher (süß, aber Fail)
- 600 Mhz Prozessor (... mein fast zwei Jahre altes Hero bringt übertaktet mehr! Fail)
- "vier Ecken" UI, wahrscheinlich mit speziellen Walkman-Apps
- Preis unbekannt, Erscheinungsdatum wahrscheinlich Q2 2011




Ihr seht, das ist echt eine magere Nummer von Sony Ericsson! Aber das Teil wird trotzdem seine Käufer finden vermute ich und zwar auf folgendem Grund:

Es ist bunt und bringt diesen Walkman-Lifestyle zurück! Problem: das Feeling ist schnell zerstört, wenn die Leute merken, was für veralteter Sch*** ihnen hier angedreht wurde... auch so kann man einen Markennamen verbrauchen!

Hach Sony Ericsson, hättet ihr mal eure Hausaufgaben besser gemacht ....

Schöne Ostern euch ;)

Quelle: via Mobiflip

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Tut mir Leid, aber dieser Beitrag liest sich grauenhaft.
    "fail" und andere liebevoll zensierte Fäkalsprache haben ihren Platz auf einem Imageboard, aber nicht hier.

  • bei der Menge an kostenlosen mp3-player apps im Markt braucht man eigentlich keinen extra Walkman mehr, außer:

    -er käme mit sehr großem Speicher - scheinbar nicht
    -er käme mit kleinem handlichen Design - genau so groß wie andere Droiden mit mehr Leistung
    -er hätte eine sehr lange Akkulaufzeit - ?
    -der Player wäre besser als alle, die man im Market kostenlos beziehen kann - ?

    läge der Preis wirklich unter 100€ könnte man dem Gerät vielleicht noch etwas abgewinnen, dennoch ist jedes Smartphone im unteren Preissegment stärker als der hier vorgestellte Walkman Droide.

    Klare Verfehlung des Herstellers...

  • Hm. Eigentlich reichen 600mhz für ein Gerät dieses Zwecks ja völlig aus.. leider macht Android und besonders 2.1 bei so wenig dampf nicht wirklich mit ):
    Und dadurch wird das UI von den alten W und Ks deutlich flüssiger sein als das von diesem hier.

  • also ich hab das X8 und find es super. Für meine Bedürfnisse reichts und den Speicher hab ich im Forum gelernt, wie man den "erweitern" kann. LOL. Ich fand süß und nett und ne neue Spielerei für mich. Mal schnell auf der Arbeit den Kollegen ein Video vom im Inet gesperrten Youtube zeigen. Oder mal schnell auf Ebay (ebenfalls gesperrt) für ne Auktion bieten. Und die neuen Farben oben sind richig pfiffig. Für Leute, die wenig Geld ausgeben möchten und dennoch ein Smartphone haben möchten, sicherlich nicht verkehrt. Egal ob das Ding ein "getuntes" X8 ist. *lach*

  • Die Frage ist, was der Akku leistet. Das Ding an sich mit den Aktuellen Hardwarekenntnissen ist alles andere als Praktisch :D

  • Vielleicht kommt ja irgendwann auch ein Sony Ericsson W10 oder so. Ich denke Sony wird die Walkman Reihe auf jedenfall wieder aufleben lassen

  • Was mir grad noch aufgefallen ist:
    Die Benachrichtigungsleiste müsste noch in den Walkman-Farben (Schwarz und Orange) sein. Das Blau passt gar nicht. ;)
    Vergleicht doch die Hardware einmal mit Geräten dieser Preisklasse. Besonders das Wildfire von HTC kann hier nicht mithalten.

  • Also ich sehe dafür schon chancen, spez. wenn der Preis stimmt.
    Es gibt noch SEHR viele Kunden die zwar touch und MP3 wollen, aber nichts zahlen möchten.

    Denen ist die Mhz zahl egal, Androidversion ebenso.

    Ich finde wenn du ein solches Gerät mit Fail bewertest solltest du nicht von deinem persönlichen Standpunkt ausgehen.

    Viele brauchen und wollen nicht immer das neuste und teuerste..
    Ich finde es gut das SonyEricsson da eine günstige alternative bietet.

  • das ist aber eher für Kinder und jugendliche gedacht...

  • Full Ack - das Teil ist Schwachsinn und wird der Markenname "Walkman" mehr schaden als nutzen. Ein High-End Cybershot Android hingegen wäre interessant.

  • Der Normalbenutzer wird sich einfach ärgern, wenn er den internen Speicher voll hat und trotz x GB freiem Platz auf der SD keine Apps mehr installieren kann. Die Hardware finde ich absolut ok. Mit mindestens Froyo, wäre das ein ganz passables Gerät. Nicht jeder braucht, oder will einen 4 Zoll Klotz mit gigantischer Rechenpower haben.
    Dass SE das Gerät mit Eclair ausliefern will und nicht mindestens direkt ein Update angekündigt wurde, stösst mir jedoch auch sauer auf. Nicht lange ist es her, als der Hersteller Besserung gelobt hatte. Das wäre die Gelegenheit gewesen das X8 als W8 richtig aufzuwerten und die Versprechen zu halten.

  • preis wahrscheinlich 150€

  • Ich bin ehrlich gesagt überrascht, dass es immer noch so wenig stark angepasste Android-Handys gibt. Ich finde, dass immer die neueste Hardware nicht notwendig ist, ich halte eine große Verbreitung für sinnvoller. Wenn man die Oberfläche dann an ein Gerät anpasst, dann ist es dem 0815-Nutzer auch egal, dass da Android 2.1 läuft, denn der weiß vermutlich noch nicht mal, dass es was neueres gibt und wie er es auf sein Handy bekommt. Der Markt für stark anpassbare Smartphones ist mit Sicherheit da, aber er ist meines Erachtens nicht vereinbar mit einer Massenverbreitung und günstigen Preisen.

  • Die Walkman-Serie war noch nie unbedingt nötig. Die K-Reihe konnte auch schon gut MP3 spielen. Bei der W-Serie kriegt man halt immer ein tolles Headset und ne grosse Speicherkarte dazu, was den Mehrpreis rechtfertigte.
    Platz für Innovationen sehe ich ausreichend. Besonders bei den Boliden gibt es weder Tastaturen, noch Extratasten für den Player. Man verzichtet sogar zunehmend auf LED und Trackpoint.

  • ISt euch mal aufgefallen das es auf dem Smartphone Markt kaum noch Spielraum für Innovationen gibt? Die erste Hardwaretastatur bei einem Handy, das erste Farbdisplay, dedizierte Knöpfe für die Musicplayer-Bedienung, Joysticks etc... da stellte sich teilweise noch ein Wow-Effekt ein.

    Aber heute ist das alles nur ausgelutscht. Titelinformationen + Equalizer gibts doch zur Not zum Nachrüsten ... also, ne ... die Hersteller können ja auf den Markt schmeißen was sie wollen aber was manche Marketingabteilung darüber verzapft...

  • ich denke wenn der preis stimmt, dann ist es ein echt nettes gerät

  • Wie teuer?

  • Wenn der Preis stimmt, kann man an dem Gerät sicher viel Freude haben. Das mini pro hat eine ähnliche Leistung und reicht für die meisten Anwendungen.
    Entäuschend finde ich Eclair. Das unterstreicht nicht Sonyericssons Absicht nach aktuelleren Versionen.
    Wenn man den Bootloader bei diesem Gerät auch unlocken kann, dürfte das jedoch halb so schlimm sein.

  • Das gute an der alten Technik ist, dass man warscheinlich noch ein paar Lagerhallen damit voll hat und nicht auf die nächste verstrahlte Lieferung aus Japan warten muss. Also alte Technik neu verpacken und hoffen, dass es sich nicht auf die nächsten Quatalszahlen positiv auswirkt *zwinker*

  • Nun, das Ding ist sicher für 's untere Preissegment gedacht. Ich denke es soll hauptsächlich Schüler mit kleinem Taschengeld ansprechen. Und wenn die später viel Geld Heim bringen kaufen 'se ein teures Sony Ericsson - Gerät. :-))

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!