Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 12189
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5702
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Das Nexus One ist das wohl derzeit beste Android Device auf dem Markt und HTC ist natürlich mächtig stolz darauf es gebaut zu haben. Zurecht, kann man mit Fug und Recht behaupten. 

Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass es für Hardwarehersteller eine große Ehre und Möglichkeit sein sollte, wenn sie die Anfrage von Google für den Bau eines "Google-Handys" erhalten.

Dass dem aber nicht unbedingt so sein muss, zeigt die Reaktion von Sony Ericsson gegenüber Google. Laut Sony Ericsson's CEO, Bert Nordberg, wollte Google wohl das Nexus One beim schwedischen Unternehmen fertigen lassen. Die zeigten Google aber die kalte Schulter - und lehnten ab. Der Grund ist dabei prinzipieller Natur, da man nicht als Zulieferer anderer Unternehmen agieren wolle. Man möchte ausschließlich eigene Telefone unter der eigenen Marke herstellen und vertreiben.

Mittlerweile sind drei Sony Ericsson Smartphones mit Android angekündigt. Dabei haben die Schweden aber vor allem immer eigene Anpassungen der grafischen Oberfläche als Strategie ausgegeben.  

Quelle: Standard.at

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   4

    Ich denke, dass SE gute Telefone gebaut hat und dies weiterhin tut ... ich war bis auf eine Außnahme auch immer sehr zufrieden. Nur betraf diese eine Außnahme eben den Vorgänger meines HERO´s ... ein SE P1i - bekanntlich ein Smartphone ...! Ich habe bisher kein Xperia usw. testen können und will mich daher nicht zu einer Allgmeinaussage hinreißen lassen: aber beim P1i hat SE in Sachen Smartphone m.E. nach versagt. Wenn in diesem Punkt SE noch zulegt, wirds mit Android wieder ne ganz große Alternative werden ... vorallem eben auch in der bereits hier erwähnten Konstellation von Multimedia usw.!

  • Also, ich selber hatte ein W595, das ungefähr jedes 2. Mal mitten in einem Lied so abgestürzt ist, dass nur noch Akku raus half. Meine Frau hatte ein S500i, das mindestens 2x am Tag von alleine ausging (und es auch heute im Besitz der Tochter noch tut) und Sohn hat ein W9xx das auch mehrfach ausgeht und noch diverse andere Fehler hat... und im Bekanntenkreis gibt es weitere Modelle, die auch alle Macken haben ... (z.B. das Ausgehen des S500i ist ein Problem der SERIE, da kenne ich 6 Leute, die es deswegen "weggeworfen" haben).
    Dazu das W890i, das unzumutbar winzige Tasten hat ...

  •   14

    Ich hatte das T650i, das K850i, W880i, W980i sowie das Xperia X1 und ich muss sagen, das ich an der Verarbeitung dieser Geräte nichts zu bemängeln hatte! Das einzigste was mich gestört hatte, war WinMob beim X1. Ansonsten erstklassige Geräte.
    Wie gesagt mein nächstes Android wird ein SonyEricsson!!!

    Greetz, Ralf.

  •   15

    Ich hatte vor meinem Hero und dem Touch 3G ein SE M600i. Und ich muss sagen, dass das Ding für diese Zeit einfach richtig gut war. Gut, über Symbian UIQ3 kann man geteilter Meinung sein, und mit Android im Visier würde ich auch nie wieder zurück wechseln, aber Haptik, Verarbeitung und vor allem das Keyboard waren echt gut. War echt enttäuscht, als seinerzeit die dünne Weiterentwicklung in Form des P1 heraus kam.

  • naja ihr dürft mal nicht vergessen das Google im Falle einer Zusage schon den Daumen auf die Qualität gehalten hätte (sagt man das so?)

    außerdem weiß ich nicht was ihr SE's gehabt habt, wenn ich das von meiner Freundin sehe das is echt net schlecht verarbeitet... gut die früheren Modelle haben schon etwas billig gewirkt

    Ich denke nicht das es ein SE geworden wäre wo einfach Google drauf gestanden hätte, das hätte ein Kracher werden können weil genau diese Multimediastärke von SE etwas ist wo Android meiner Meinung nach noch etwas kränkelt

  • ich finde es eher beglückend, dass SE abgelehnt hat. .. MIR kommt kein de mehr ins Haus, hab da sowohl selbst als auch über 3. kaum positive Erfahrung mit. ..

  • Man hat den Eindruck das teilweise alles eine "News" Wert ist. Firma XYZ hat abgelehnt XYZ zu bauen *gähn*

  • Das P910 konnte mich voll und ganz überzeugen, es war ein prima Gerät für damalige Verhältnisse, jedoch lobe ich mir mein Android-Gerät, das ich zwei mal für dessen Markteinführungspreises bekommen hätte. Es hielt sich äußerst robust 6 Jahre und musste derweil einige Stürze und recht grobe Handhabung überstehen und zeigt nur Lackabreibungen an allen Ecken. Auch die Stifteingabe war toll. Nachfolgemodelle ließen mit neueren UIQ releases softwaretechnisch nach.
    Mal sehen was so ein htc aushält, das in Soft- und Hardware einen wesentlichen Fortschritt darstellt. :)

  • Also ich konnte beim Xperia X1 nicht über die Verarbeitungsqualität klagen. Wird wahrscheinlich daran liegen das es von HTC gefertigt wurde. ;)

  • Bin nicht unbedingt so ein SE Fan und daher froh, dass das N1 von HTC kommt. Die SE Handys fühlen sich alle nur nach plastik an und die, die ich bisher hatte, waren alle nicht so super verarbeitet... HTC ist da in Sachen Qualität doch ein wenig vorne in meinen Augen.
    Und wer will schon so ne blöde 12 MP Cam an so nem Handy? Auf sowas hätte SE dann sicherlich abgezielt...

  • SE macht gute Handy aber Smartphones, ich weiß nicht...

  • ich finds gut dass sie abgelehnt haben, sonst hätte ich wohl jetzt nicht diese tolle Nexus one von HTC in der Hand.

    SE mag ich nicht besonders.

  • Ich persönlich finde es gut, da SE einfach zuwenig Erfahrung auf dem Smartphone-Markt hat. Aber: Mir kann keiner erzählen dass sich ein SE-CEO jetzt nicht in den "Arsch beißt" im Stillen... So eine PR wie HTC Sie bekommen hat durch das Nexus... Hätte der angeschlagene SE Konzern sehr gut gebrauchen können.. Alles andere ist einfach nur gelogen.. Ist ja nicht so das selbst beim N1 Google die ganzen Lorbeeren für sich einheimst.. Hinten auf dem cover ist ja nunmal auch nen dickes HTC Logo unter dem von Google.

    Also ich persönlich kann die Meinungen nicht ganz verstehen... Vorallem da SE selber bald auf Android großes setzt - Vertriebswege hin oder her.

  • Die beiliegenden Kopfhörer wären sicherlich top gewesen :)

  • wobei natürlich SE ein unheimliches KNOW-HOW in Sachen Multimedia mitgebracht hätte was wohl auch Googles Intention war

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    19.02.2010 Link zum Kommentar

    Finde ich auch nicht schlimm, sondern nur konsequent. Hab das auch absolut wertfrei gemeint...

  •   14

    Nicht schlimm!!!

    Wenn Sony Ericsson seine Prinzipien hat, und sie nicht verrät, dann ist es halt so! Mein nächstes Android wird mit Sicherheit eines von Sony Ericsson!!!

    Hab mit SE nur gute Erfahrungen gemacht!!!

    Greetz

  • finde ich jetzt nicht so schlimm, ist doch eine sehr vernünftige Begründung =)

    wäre natürlich interessant wie das nexus aussehen würde wenn SE das ding gebaut hätte

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!