Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 4 Kommentare

Smart Devices SmartQ T7 3G - "Billig-Tablet" mit 3G im Video

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4553 Teilnehmer

Das SmartQ T7 3G ist ein Android Tablet, auf das ich seit Längerem ein Auge geworfen habe. Es gibt das Tablet mit, aber auch ohne 3G. Die Version ohne 3G liegt bei ca. $250 (ca. €196), die Version mit 3G bei ca. $290 (ca. €228), allerdings ist dies erst in Kürze erhältlich. Erhältlich sind beide Tablets übrigens, wie oft bei den chinesischen Tablets, nur über das Bestellen aus dem Ausland.

Chippy von Carrypad.com hat von der 3G Version ein Vorabmodell erhalten und ein erstes Video veröffentlicht.

Die wichtigsten Daten des SmartQ T7 (3G) laut merimobiles.com sind:

Telechips TCC8902 720MHz processor
Android 2.1
256MB Ram, 2GB Nandflash built in
Extend Memory up to 32GB via SD card
7" resistive touch screen (WVGA 800*600px)
1080p Full HD video format (MP4, AVI, XVID, H.263, H.264, RMVB formats)
Built in Battery 4700mAH





So wie es aussieht verfügt die Version ohne 3G über Bluetooth, die mit 3G jedoch nicht. Keine Ahnung, was das soll? Bluetooth finde ich bei solchen Tablets z. B. um eine Tastatur zu connecten, eine sehr nützliche Sache.

Mir ist übrigens durchaus bewusst, dass in Kürze auf der Ifa einige "fette" Tablets erscheinen werden, finde aber nach wie vor auch die "Billig-Tablets" sehr interessant, nicht zuletzt, weil ich eines der ganz billigen besitze und mit diesem auch wirklich was anfangen kann. Auch werde ich €400, oder auch mehr, in der nächsten Zeit nicht für ein Tablet anlegen können, bei €200 Euro würde ich mir schon eher überlegen, ein Tablet mit mehr Power als mein aPad zuzulegen.

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Aktuell bei Ebay für 240 €.

    Weiß gefällt mir und ebenso die Hardwarebuttons.
    Mit einem kapazitivem Display und von einem verlässlichen Handelspartner in Deutschland würde ich es mir kaufen; je nach Preis auch trotz des 720 MHZ Prozessors.

    Die Zollfrage hängt ja wesentlich vom Einsatzzweck ab.
    Für mich also weniger als Videogerät, sondern primär als MP3 und Internetradio Player. Dazu mal zum Couchsurfen oder als ErsatzPC im Urlaub.
    7" also gerade richtig für mich.

    Da 3G nicht so wichtig, stehe ich beim Archos 7o in der Warteschlange.


  • Also ich bin immer noch derbe überzeugt vom Notionink Adam - Tablet. Alleine das Display... geniale Sache. Ich werde in der nächsten Zeit mehr und mehr zu lesen haben, von daher möcht ich mir was anschaffen, was meine Augen zumindest ein bisschen schont. Da gebe ich lieber n paar Euronen mehr aus, bevor ich mein Geld für soetwas aus dem Fenster werfe. 7 Zoll sind einfach zu wenig, meiner Meinung nach. Was die andere Hardware angeht... tjoa, was soll ich dazu sagen - das Desire hat mehr.
    Klar gibts hier schon tausende von Diskussion - "ahhh billig Tablets, was sollen die" usw. von daher mach ich hier nun nicht weiter :-)
    Ich hoffe, dass das Adam Tablet bald kommt und ich daran mein Spaß hab.

    Gruß


  • @LuBo
    Das ist allerdigs ne sehr gut Frage

    Ich weiß auch immer noch nicht was ich von diesen Tablets halten soll und vorallem bei nur 7". Ich hab jetzt schon nen paar mal mit nem Ipad rum gespielt und hab feststellen müssen das es um jemandem mal nen youtube video zu zeigen oder kurz was im Inet nachzuschauen ganz nett ist aber das kann ich auch mit meinem Handy. Zu dem billig dinger kann ich mich nur den Kommentaren vieler ander anschließen, das nen resitiver Screen irgendwie nicht das wahre ist genauso wie die meist bescheidene CPU und das es mal interessant wird wenn das Teil nen Schaden hat. Mal schaun was die Ifa so bringt vieleicht werde ich dann doch noch überzeugt mir nen Tablet zu kaufen.


  • was nützen 1080p full hd videos auf einem wvga 800x600 screen???

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!