Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Samsungs erstes Handy mit dem Google-Betriebssystem Android. Normalerweise findet man die ersten Fotos eines Handys nicht in der Zeitung, sondern im Netz. Irgendwer macht verwackelte, unscharfe Fotos von einem Prototypen und die landen dann auf einer Webseite. Von da verbreiten sie sich mit rasender Geschwindigkeit im ganzen Internet.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
3665 Teilnehmer

Im Februar antwortete Samsung auf meine Frage nach einem Android-Handy noch mit: „Klar machen wir eines, aber das kommt frühestens zu Weihnachten und wir haben noch keine Ahnung, wie es aussieht.“

Liebe Leser – Sie haben jetzt eine Ahnung! Hier sehen Sie das erste Foto des rund 300 Euro teuren Samsung I7500.Es kommt ab Juni exklusiv bei O2 in den Handel und ist damit, nach T-Mobiles G1 und dem HTC Magic von Vodafone, das dritte Android-Telefon. Es bietet zusätzlich zur Google-Standardausstattung mit Touchscreen, GPS, WLAN & Co eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, ein brillantes 3,2-Zoll-Display (für Tech-Freaks: Active-Matrix-OLED-Technologie), einen Kopfhörer-Anschluss, der ohne nervenden Adapter auskommt (endlich!) und ein schickes, nur 11,9 Millimeter schlankes Metall-Gehäuse. Trotzdem ist das I7500 nicht mein.

Quelle:www.bild.de/BILD/digital/bams/2009/04/26/techfreak/samsung-google-handy.html

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!