Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 22 Kommentare

Samsung wehrt sich gegen Verkaufsverbot in den Niederlanden mit Upgrades von Galaxy S, S2 und Ace

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 2044
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 3038
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

(Bild: XDA Developers)

Ab morgen, dem 13. Oktober, darf Samsung in den Niederlanden die Smartphones Galaxy S, Galaxy S2 und das Galaxy Ace nicht mehr verkaufen. Ein Gericht in den Niederlanden hat vor einer Weile entschieden, dass Samsung gegen drei Patente von Apple verstoßen hat und ein Vertriebsverbot ab dem 13. Oktober ausgesprochen.

So dürfen die beiden niederländischen Samsung-Töchter Samsung Logistics BV und Samsung Overseas BV - verantwortlich für einen großen Teil des eropäischen Vertriebs - die drei oben erwähnten Geräte ab dem 13.10. weder importieren noch verkaufen.

Samsung hat diesbezüglich schon einmal Stellung bezogen und erklärt, dass unter anderem die Art, wie auf den Geräten in der Galerie durch die Bilder geslidet wird, aber auch die Art, wie die Geräte entsperrt werden – auf diese „Technologien“ hat Apple unter anderem die entsprechenden Patente, welche von Samsung laut dem niederländischen Gericht verletzt wurden – durch Updates/Upgrades geändert werden würden, um die Geräte trotz des Gerichtsurteils weiter in den Niederlanden verkaufen zu können.

Laut Reuters hat ein Samsung Sprecher hierzu vor Kurzem noch einmal einen Kommentar abgegeben:

"We've fixed the technological problem and upgraded products to address the issue. They will be shortly available for sale,"

Demnach sollten also in Kürze upgegradete Geräte in den Niederlanden erhältlich sein, wobei keine Angaben darüber gemacht wurden, wann genau dies der Fall sein wird.

Ich muss zugeben, ich könnte mir ein dickes Grinsen nicht verkneifen, wenn es Samsung gelingen würde - zeitgleich zum von Apple erwirkten Verkaufsstopp - dem Hersteller mit der grünen Frucht im Logo durch diese Aktion ein Schnippchen zu schlagen.

Relevante Artikel:

[Update] [Eilmeldung] Gericht in Holland entscheidet gegen Samsung

Apple hasst Samsung: Komplette Galaxy-Reihe soll im EU-Raum unterbunden werden

Samsung und Apple – alles halb so wild

Quelle: Computerbase.de

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @eule u,
    das display vom iphone ist deshalb so "klein" geblieben, weil man das iphone mit dem einen daumen der rechten bzw. linken hand bedienen soll. alles was größer ist, ist nicht mehr nur mit dem daumen erreichbar. deswegen braucht man zusätzlich die zweite hand zur hilfe. wer größeres möchte kauft sich das ipad. klasse lösung wie ich finde

  • Ob Appel oder Android jeder kann doch selbst entscheiden was er will meine Frau hat das I-Phone und ich das Sensation und keiner von uns beiden wollte tauschen.
    Das wirkliche Problem ist doch im Moment einfach nur die Einstellung von Appel jeden wegen alles zu verklagen und damit machen Sie sich doch keine Freunde, Appel hat diesen unnötigen Streit angefangen und nur deswegen ist für mich Appel echt tief gesunken! aber ohne Appel gäbe es wenn auch nur Passiv kein Sensation oder SG2 und dafür sollten wir Androiden doch auch wieder etwas Dankbar sein ;-)

  • Ich habe mir das IPhone 4 damals auch nicht geholt da mir das Display zu klein war. Habe jetzt ein Desire HD mit Custom ARHD Rom. Aber das Teil lief noch nie so flüssig wie mein iPad oder iPod. Auch mein HTC Flyer was ich mir für meine Arbeit gekauft habe da es eine Stiftfunktion und 7zoll groß ist läuft nicht so flüssig wie das iPad oder iPad2....

    Mir wäre es lieber wenn die Android Geräte flüssiger laufen würden. Autoroation zB. Geht mal gar nicht bei meinen Android Geräten das ist einfach nicht flüssig.

    Das hier schreibe ich gerade auf dem iPad2 :p

  • Also wenn ihr alle gegen Apple und das iphone wettert dann bitte konstruktiv und richtig. Schon die neusten Benchmarks gesehen? Die sind ja wohl deutlich und das liegt sicher nicht nur daran weil iOS kein Flash unterstützt oder kein echtes Multitasking kann. Der Prozessor hat übrigens "nur" 800 MHz. Die GPU ist der Hammer! Also was Performance angeht ist das phone top. Es sind andere Dinge die mich stören bei dem Apfel. Das langweilige OS, das kleine Display (echt ein Witz das sie da nix gemacht haben) und die Gebundenheit etc.

  • AppleFans raus! Es nervt hier im AndroidBlog nervige iFans zu haben!!!!!

  • "Die Art das Gerät zu entsperren..."

    Seit wann muss ich bei einem iPhone ein Bild wegsliden um es zu entsperren ? Versteh ich nicht.

  • Mein Galaxy s1 mit aktueller miui rom von Boogie Man harmoniert sehr gut mit der single core cpu :)

  • Fab 12.10.2011 Link zum Kommentar

    Langsam nervt es/ihr... Apple überzeugt durch hervorragend abgestimmte Hardware und Software, sie haben durch ihre patente die Entwicklung der Computer stark positiv beeinflusst.
    warum dieses unternehmen nun verteufelt werden muss ist mir schleierhaft und auch zu primitiv.
    Jeder, der der Meinung ist, dass seine rechte verletzt werden, hat die Möglichkeit dies anzuzeigen und durch eine neutrale Person bewerten zu lassen. Dies würde hier übrigens keiner anders machen...

  •   12

    ich bleibe bei HTC oder bei Samsung, dieses Apple-Zeugs kommt mir nicht ins Haus...

  • Ich weiß gar nicht warum die Leute immer sagen bei Apple harmoniert Soft- & Hardware besser.
    Mein Desire HD läuft flüssig wie Sau, ich finde jede App die ich brauche, kann im Browser Fußball-Streams gucken, mit Bluetooth machen was ich will und hab einen funktionierenden Massenspeicher uswusw... DAS nenne ich Harmonisierung von Hard- und Software!!

  •   14

    Ja ok, iOS mag flüssiger laufen und vielleicht auch weniger Hänger haben als Android. Aber das liegt ja nicht daran, dass das Betriebssystem so viel besser ist. Eigentlich liegt es nur daran, dass eben einiges fehlt. Ressourcenfresser wie Flash oder echtes Multitasking gibt es beim iPhone schließlich nicht.
    Android bietet halt mehr. Und ja, dann gibt es halt mal Ruckler oder Hänger und trotzdem ist es mir lieber als ein iPhone, das einfach nicht alle Möglichkeiten ausschöpft und trotzdem noch viel zu teuer ist. Außerdem ist es auch ein Vorteil nicht für jeden Mist eine App öffnen zu müssen.

  • Android=gut
    Apple=böse

    O:-)

  •   9

    699€ für ein "Gadget" was weniger Leistung bringt als die günstigere Konkurrenz ist doch ein wenig viel. Preis/Leistung hat bei Apple noch nie geklappt...

  • @Thomas

    Keine Speichererweiterung gibts bei Android genauso. Ich sag nur Nexus S ;)

    Einige posts in diesem Blog nehmen schon freakige Ausmaße an. Wie kann man sich nur derart mit einem Mobiltelefon identifizieren? Letzten Endes bleibt es nur ein gadget und keine lebenserhaltenede Maschine

  • Das iPhone ist an sich durchaus kein schlechtes Produkt. Nur wird es seinem hohen Preis nicht gerecht.

    Apple betreibt meiner Meinung nach grobe Wetbewerbsverzerrung.
    Es werden "Beweismittel" gefälscht und das iPad Geschmacksmuster ist doch mehr als fraglich.
    Dass das Galaxy Tab 10.1 (sowie auch das 8.9 und das 7.7) absolut keine genauere Ähnlichkeit mit dem iPad 2 haben, ist wohl jedem klar.

    Entweder war die Düsseldorfer Richterin gekauft oder einfach nur blind. Aber Irren ist ja bekanntlich menschlich. ;-)

  • Ein Grund mehr die Finanzindustrie und Patentanwälte zu kastrieren. Mit Trivialpatenten wird jeder Fortschritt gestoppt. Und mal ehrlich ... Apple bzw. Jobs hatte eine Nase dafür, bestehende Technologien so zusammenzuführen, damit der größte Dau damit zurecht kommt. Ansonsten hatte Apple lange veraltete Technik in hübscher Verpackung zu überteuerte Preisen.

    Und darauf fahren Statussymbol Junkies halt ab - selbst wenn die Hardware kastriert ist (kein USB, keine Speichererweiterung, kein Batterietausch), oft Probleme hat (Überhitzung, Kratzer, EMpfangsprobleme), man bevormundet wird (iTunes Zwang, zensierte Apps im Market) und selbst der Provider lange vorgeschrieben wurde. Da sieht man mal, wie sich Menschen steuern lassen.

    Ich erinnere nur an Apples Werbevideo 1984... damit waren bestimmt die Apple-Kunden gemeint.

  • Ja, bei Apple harmonieren die Hard- und Software, aber nicht Preis und Leistung.

  • @Jeremy

    Ich muss dir Recht geben. Mich nervt dieses ganze Android=gut und Apple=böse gerede hier langsam sehr.
    Jeder Thread artet in diese Richtung aus.

    Beide Produkte haben ihre Klientel. Ich bevorzuge Android, weil ich gern spiele und bastel. Die Apple Produkte finde ich chique, sie sind mir aber einfach zu teuer. Das macht sie aber nicht schlecht und wie du schon sagtest, Hard- und Software harmonieren bei Apple einfach besser.
    Da kann sich so manch ein Androidhersteller eine Scheibe von abschneiden

  • Warum bezeichnen sp viele Android User Apple Produkte als Müll
    Wenn ihr was über Technik wüstet, dann würdet ihr wissen dass das zusammenspiel Von Hardware Und Software Perfekt bei Aplle ist.

    Bei Apple braucht man eben kein 1,8 GHZ CPU und 1GB RAM.
    Damit das System Flüssig lauft!!!!!!!!!!!!!

  • Ist ja bald echt nicht mehr lustig der Kleinkrieg zwischen den beiden... Kaum verklagt der eine den anderen, gibts ne Gegenklage... Nur dass Samsung mehr Grund zum Klagen hat als die Obstfabrik - und Samsung leichter reagieren kann als diese^^
    Ein Apfel-Produkt wird mir übrigens niemals ins Haus kommen, soviel steht fest.
    Und auch im Bekanntenkreis weiß Samsung (oder generell Android) mehr zu überzeugen als Apple respektive iOS... Ein guter Freund fing mit dem ersten iPhone an, dann hatte er ein 3g, dann ein 3gs, jetzt das 4er und bald wohl ein SGS2 LTE wenns verfügbar ist^^

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!