Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Während viele sich immer noch fragen, für was so ein Tablet eigentlich gut sein soll, habe ich mittlerweile eine sehr konkrete Vorstellung, was mir so ein Gerät bringen könnte. Um auf dem Sofa entspannt Mails zu "checken" und zu beantworten, zu surfen, die aktuellen News zu lesen, aber auch mal ein Youtube-Video zu schauen, langt mir in der Regel das Nexus One. Auf Dauer wird das dann aber doch etwas "fummelig", aber mein Netbook schmeiß ich dann meistens nur an, wenn ich was zu arbeiten habe. Hier könnte ein Tablet bei mir definitiv eine Lücke füllen, nicht zuletzt seit ich gesehen habe wie sich das Wepad (anscheinend) komfortabel mit linkem und rechtem Daumen bedienen lässt, während man es in den Händen hält.

Vom Samsung S-Pad gibt es noch keine Bilder, jedoch von älteren Samsung Tablets/MIDs und was dort zu sehen ist, kann ich mir durchaus praktisch vorstellen. Ein QWERTZ-Tastatur die sich links und rechts neben dem Display befindet, aber auch Navigations-Buttons, die man wohl mit dem Daumen bedienen kann. Ob das Android Tablet, von dem vermutet wird dass es im August herauskommt, auch so aussieht ist zwar fraglich, aber das wäre mal ein neuer "Formfaktor" in Sachen Android-Tablets.

Viele Infos zu dem Gerät gibt es noch nicht, jedoch soll es über ein 7 Zoll Super AMOLED Display verfügen und WLAN aber auch 3G Konnektivität bieten. Außerdem soll es über USB Anschlüsse und eine Dockingstation verfügen.
 

Quelle: Engadget

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!