Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 22 Kommentare

Samsung Galaxy Tab 7“ – Android 2.3.3 „Rollout“ in Italien hat bereits begonnen - UPDATE: Download bei den XDA Developers

Laut Samfirmware.com können sich italienische Galaxy Tab (7“) User bereits das Android 2.3.3 Update über Samsungs PC-Software Kies herunterladen und installieren. Die eigentliche Quelle hierfür ist ein italienisches Forum, weswegen es auch schwierig (sprachlich) nachzuvollziehen ist, ob es sich bei dieser Meldung nicht wieder mal um einen „Spaß“ handelt.

Jedoch wurde das Android 2.3.3 Update für das Samsung Galaxy Tab ja schon vor einem Moment angekündigt, weswegen ich mir auch vorstellen kann, dass diese Meldung kein „Fake“ ist.

Auf Samfirmware.com wird man das Update dann in Kürze herunterladen können, um es manuell zu installieren. Vielleicht steht es jedoch auch bald bei uns über Kies zur Verfügung.

Thanx an @marcelbachmann für den Tipp :D

UPDATE:

Bei den XDA Developers scheint es das Update schon zum herunterladen zu geben.

ACHTUNG!!!

Wer das Update manuell installieren will, sollte sich darüber im klaren sein, dass es dabei zu Schäden am Gerät kommen kann. Im Zweifelsfall einfach warten, bis das Update bei uns über Kies zur Verfügung steht.

UPDATE:

War wohl in der Tat kein Fake, auf meinem Galaxy Tab läuft jetzt, dank der Anleitung bei den XDA-Developers, Gingerbread. Viel Neues habe ich nicht entdeckt, einen neuen Font (?) und eventuell bessere Performance.

 

 

Quelle: Samfirmware

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • gibts schon 2.3.5 für galaxy ace ?

  •   11

    @Thomas Weissenbach:
    Auf meinem Tablet mit 2.2 ist auch uTrack vorhanden und bei der Toneinstellung kann ich auch Klingelton und Benachrichtigung gemeinsam verstellen. Der HEUTE-Knopf im Kalender ist auch schon drauf gewesen.

    Was mich interessieren würde, ob der ROOT-Zugriff auch auf 2.3 funktioniert. Aber ich denke schon. Oder?

  • 202 wäre mir noch definitiv zu viel.
    Hab zuerst auf 190 - dann später auf 194 den Wert eingestellt.
    Aber 202 ist schon O.K. ;)
    Nur wer's orginal bei 240 lässt ist zu bedauern (einfach weil dann nie das Table Gefühl entsteht)

    Aber ne kurze Frage hätte ich dann doch.

    Wie bekomme ich mehr Apps auf den Screen? Wenn ich beim orginal Samsung launcher bleiben möchte?

  • @Rudis:

    Die war erst ma wieder "normal" nach dem Flashen, is mittlerweile wieder 202 bei mir.

  • @Michael D.

    Kann es sein dass Du die density bei 240 gelassen hast?
    Und warum, wenn ja?

  • Für alle Galaxie Tab User!!

    Stellt die LCD_density von 240 auf einen Wert zwischen 190 bis 200 ein.
    Wirklich erst dann habt ihr ein Table! !!

    Der Unterschied ist GEWALTIG!!

    Sonst ist und bleibt das Tab einfach nur ein großes Handy.

  • Kann ich mir das update auch auf das wifi only gt-p1010 manuel flashen?

  • Läuft auf jeden Fall flüssiger, ja - LagFix ist nicht mehr nötig! Nur beim Quadrant Benchmark liegt man ohne LagFix weiterhin nur bei der Hälfte, die tatsächliche Geschwindigkeit (gut zu sehen beim Spiel "Corby") liegt aber gleichauf.

  • @Johannes:

    Bei der manuellen Methode musst du das Gerät in den Werkszustand zurücksetzen, es sind also alle Apps weg.

  • Frage für dumme:

    bleiben die Apps drauf oder muss ich die vorher irgendwie sichern?

  • @Thomas:

    Und läuft flüssiger, oder?

  • Wie du bereits gesagt hast: Die Schriftart ist jetzt Standard-Android (Vorher versuchte man sich mit "Helv Neue S").

    Ansonsten? In den Optionen unter "Anzeige" gibt es jetzt "Horizontale Kalibrierung" für den Beschleunigungssensor. Das war bei mir vorher zwar auch möglich, aber nur dank manuell geflashter 2.2 - ROM, ist also jetzt für "jedermann" verfügbar. Mein Galaxy Tab hatte immer den Hang deutlich nach links zu "kippen" wenn man damit z.B. Rennspiele spielt, mit der Kalibrierung ist das vorbei. Ein Feature, dass ich gerne auf jedem Android Gerät hätte!

    "Pulse" ist fix als App dabei, das ist auch neu.

    Die Musikanwendung lässt sich in der "Alben" Übersicht flüssiger scrollen, auch die Kontaktliste reagiert flüssiger. Scrollen insgesamt läuft schneller und flüssiger, besonders bei der Statusleiste merkt man das; früher ruckelte die nach oben/unten, jetzt geht das butterweich.

    Ein paar Icons wurden (leicht) geändert, z.B. das Icon in der Statusleiste wenn ein mobiler Hotspot oder Tethering aktiv ist (vorher eine Ar Wlan-Icon, jetzt eine Art USB-Icon).

    Beim Kalender bin ich mir nicht sicher; hatte der immer schon einen "Heute" Button ganz oben rechts?

    Im integrierten Task-Manager gibt es unter "RAM" keine Aufteilung in Level 1 und Level 2 RAM mehr.

    Homescreen Replacements (zumindest der Launcher Pro) tauchen im integrierten Task Manager nicht mehr unter "Aktive Anwendungen" auf und werden so auch nicht versehentlich gekillt wenn man auf "Alle beenden" geht.

    In den Optionen unter "Standort und Sicherheit" gibt es einen neuen Punkt: "uTrack". Wenn man das aktiviert kann man bei Diebstahl oder Verlust vom Tab eine SMS mit den momentanen Koordinaten an eine andere Nummer senden lassen.

    Unter den Optionen, "Ton", kann man bei "Lautstärke" die Lautstärken für Klingelton, Benachrichtigung etc. getrennt einstellen - das gab es vorher nicht glaube ich.

    Das sind ein paar Dinge die mir so auf die Schnelle aufgefallen sind!

  • @Thomas:

    Bei mir auch ;-)

    Falls du außer dem Memo-Block noch was Neues entdeckst, lass es mich wissen...

  • Hat alles super funktioniert!

  • Bin schon am herunterladen :)

  • ich bin auch ein dann des sieben Zoll Formate s größer ist nicht wirklich Mobil finde es schade das der Nachfolger nicht auch sieben Zoll hat.

  • Das Galaxy Tablet ist ein kleines, feines Tablet, das in der Praxis aufgrund seines geringen Gewichts und Größe echt praktisch ist! Bei einem 7" Bildschirm ist Honeycomb eh fast überflüssig. Nimm z.B. Google Earth. Willst du wirklich, dass die Fotos in einem "Mini-Fenster" über der Karte eingeblendet werden? Bei der Bildschirmgröße Imo keine gute Idee. Da ist es praktikabler, wenn die Bilder einfach Full-Screen eingeblendet werden und man per Zurücktaste blitzschnell wieder auf die Karte wechseln kann.

    Mir kommen die 10" Geräte eher unpraktisch vor. Wer will so was großes und schweres immer in der Hand halten? Die Dinger sind doch auch nur so fast schon albern groß, weil man die Produkte unbedingt von Smartphones deutlich differenzieren will. Ich brauche das jedenfalls nicht.

  • Es kommt einen echt wie ein riesen smartphone vor, wenn man es im laden sieht :-D

    Naja, der preis ist auch noch viel zu hoch, dann noch ohne 3.0 ? schlechter deal...

  •   46

    was ist denn an dem Market (Foto) anders?

  • Weils nur ein riesengroßes Smartphone is..

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!