Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
5630 Teilnehmer

Das offizielle Android 2.2 Update soll über Samsungs Kies Software in Kürze zu installieren sein, natürlich vorausgesetzt, man hat diese „am Laufen“. So wie es aussieht, scheint das aber nicht so einfach zu sein, was ich diversen Foren-Threads entnommen habe.

Alternativ kann man das Froyo Update manuell herunterladen und mittels ODIN installieren. Dazu sollte man sich allerdings erst einmal in Ruhe beispielsweise diese Anleitung durchlesen und dann entscheiden, ob man nicht doch auf das Update per Kies wartet, vorausgesetzt Kies funktioniert.

Meine Erfahrungen mit Samsungs Software, gerade was Updates angeht, sind auch sehr enttäuschend. Beim letzten Versuch das „alte“ Galaxy meiner Freundin upzudaten habe ich letztendlich aufgegeben. Obwohl ich damals mein G1 mithilfe einer Goldcard gerootet habe, was definitiv eine „größere Sache“ war, hat Samsungs (ich glaube es hieß da noch New PC Studio?) Software es geschafft, dass ich resigniert habe.

Seit dem scheint sich nicht viel geändert zu haben. Die Software heißt also mittlerweile Kies und scheint nach wie vor alles andere als das zu machen, was sie soll. Vor allem mit Windows 7 scheint es nach wie vor größere Probleme zu geben.

Quelle: Winload

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!