Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 mal geteilt 10 Kommentare

Samsung Galaxy S Plus lässt sich dank Mod induktiv laden

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 22863
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 18834
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Das Samsung Galaxy S Plus (und das baugleiche Galaxy S) mit induktiver, kabelloser Dockingstation aufladen geht nicht? Geht doch. Das beweist der Student Qian Qin, der aus seiner Not eine Tugend machte und an seinem neuen Smartphone solange herumtüftelte, bis das Gerät sich kabelfrei aufladen ließ.

Qian Qin, 22 und technischer Informatik-Student war nicht ganz glücklich mit seinem Motorola Milestone 2 und hat sich darauf hin für ein Samsung Galaxy S Plus entschieden. Allerdings gab es auch an diesem Smartphone etwas, dass Qin nicht ganz glücklich machte: Die oben befindliche USB-Buchse störte ihn. Warum? Weil er das Gerät dann nicht im Portrait-Modus in die Dockingstation stellen konnte. Was für manchen ein triviales Problem sein mag, war für Qian Qin genug Anlass, sich eine alternative Methode auszudenken. Dabei fiel ihm die induktive Ladestation Touchstone von Palm ein. Es gibt zwar schon andere Mods die ähnliches bewirken, allerdings fand Qin diese allesamt entweder zu hässlich oder aber die Herstellergarantie würde durch die Methode zerstört werden. Also musste was eigenes her.

So hat sich Qian Qin dann also eine Palm Pre Rückabdeckung (€10) und ein Touchstone Dock (€20) zugelegt, die Schaltung der Rückenabdeckung des Pre abgebaut und sie in die des Samsung Galaxy S Plus geklebt. Dann wurde es etwas komplizierter, denn der microUSB-Stecker musste mit Hilfe einer Säge und einigem Gefummel auf die passende Länge gebracht werden. Dann musste noch der +5V Pin verlötet und die Verdrahtung vorgenommen werden, fertig war die induktive Ladestation für sein Samsung Galaxy S Plus.

Ein kurzes Video zeigt außerdem noch da Samsungs Galaxy S Plus beim induktiven Aufladen. Mehr Information, wie genau Qian Qin das alles gemacht hat, sowie ein paar hilfreiche Tipps und Tricks findet Ihr hier. Mehr zum Thema Samsung Galaxy S gibt es außerdem in unserem Forum. Und wer sich das Telefon gerne zulegen will, findet dieses zum Beispiel hier.

Quelle: Bloggenist

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ich finds jetzt nicht so richtig spannend.

    http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-zte-blade-osf-lutea/141740-touchstone-mod-fuers-blade.html

    inkl. überlegung der internen verkabelung

  • Ah... blöde IT Richtlinie, die einem das YouTube sperrt ;-)

    Danke Enrico... dann hat er tatsächlich noch Garantie...

  • @Andreas Voetz: Er hat natürlich nicht die USB-Buchse vom Smartphone zersägt (was auch überhaupt keinen Sinn machen würde), sondern ein USB-Stecker, damit er "unsichtbar" ist und nicht aus dem Gerät ragt. Das Gerät wird sozusagen über USB geladen.

  • Na, ja. Ich konnte das Video noch nicht sehen, ob er irgendetwas am Gerät zersägt hat, oder den USB-Stecker vom Touchstonedock...

    Ein Ähnliches System gibt es - glaube ich - von Varta. Dort wird auch ein Adapter und die USB-Buchse gesteckt und ein Induktionsempfänger (heißt das so?) auf das Gerät geklebt.

  • Hahaha, Andreas, ja, ich denke, da dürfte du recht haben. Aber scheinbar hat Qian Qin das trotzdem irgendwie geschafft. Und Michael: Qian Qing schreibt in seinem Blog dazu folgendes (Ich hab den Text kopiert, die Fehler sind seine ;) "Nacdem meine Freundin diese Modifikation gesehen hat, will sie es auch haben auf ihrem Galaxy S. Aber sie will die USB-Buchse frei haben, sodass sie auch per Kabel das Gerät noch aufladen kann. Da die Garantie nicht so das Problem für sie ist, soll der Mod optisch möglichst schön aussehen und so gut wie möglich versteckt sein. "

  • "oder aber die Herstellergarantie würde durch die Methode zerstört werden"

    Und was ist, wenn man den USB-Port zersägt? Ich dachte immer, da geht die Garantie auch dahin :-)

  • @Marcus B. müsste möglich sein ^^

    Warum hat der ne Figur von Shinji da stehn ... der soll da ne Figur von mir hin stellen !

  • Das wird doch sicher in den Deckel fürn extendet Akku fürs S2 passen wa??

  • Solche Mods hab ich schon gesehen, als das Pre grad frisch raus kam. Sollte mit fast jedem Android-Handy machbar sein. Mir gefällt das auch ziemlich gut, wird nur leider mit NFC kollidieren, und daher sich wahrscheinlich nicht durchsetzen können. Schade.

  • Sehe ich das richtig, das dadurch die USB unbrauchbar wurde ? Die sieht so zerquetscht aus.
    Die Möglichkeit ist schon coole, aber dafür würde ich die Buchse nicht platt machen.

5 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!