Verfasst von:

Ist Samsungs März-Event ein strategischer Zug gegen Apple?

Verfasst von: Kamal Nicholas — 29.02.2012

(Bild: thechurchofapple.com)

„Wir haben etwas, das Ihr wirklich sehen müsst. Und anfassen.“ Diese Nachricht von Apple fand vor kurzem Ihren Weg in die Medien und weist auf den anstehenden Event am 7. März hin, bei dem das iPad 3 erwartet wird. Im Gegensatz zu anderen Herstellern hält Apple nicht besonders viel von Veranstaltungen wie der CES oder dem derzeit stattfindenden MWC, sondern wählt eigene Termine und Veranstaltungsorte, um dort ganz exklusiv das eigene Angebot vorzustellen. Auch Samsung scheint nun diesen Weg gehen zu wollen. Zwar zeigt sich das südkoreanische auch auf anderer Messen, allerdings dort nur mit nicht sonderlich aufregenden Geräten. Stattdessen wird ein eigener Event angekündigt, der ganz zufällig genau eine Woche nach dem Apple Event ist. Nun haben wir uns gefragt, ob das wirklich reiner Zufall oder doch ein kluger und taktischer Schachzug von Samsung ist.

Es ist zu erwarten, dass auch das iPad 3 wieder eine wirklich große Sache wird. Denn eins kann Apple wirklich, wirklich gut: Marketing. Wenn die Gerüchte recht behalten, wird auch das iPad 3 ein Quad-Core Tablet mit LTE und einem beeindruckenden Retina-Display haben. Ob die Veranstaltung wirklich das iPad 3 zeigen wird bleibt natürlich noch eine Vermutung, aber die Einladung spricht eine doch eher deutliche Sprache:

Apple Einladung

Und warum sollte nun Samsung eine Woche nach Apples Event eine eigene Veranstaltung abhalten, bei der „das gesamte Line-Up“ gezeigt wird? Nun, eine gute Möglichkeit wäre, um ein wenig die Aufmerksamkeit vom iPad 3 abzulenken. Es wäre nicht das erste Mal, dass Samsung und Apple sich in ein Katz-und-Maus-Spiel begeben, wie ja auch die ganze Patenstreiterei beweist.

Es ist natürlich nur eine Spekulation, aber es hat doch stark den Anschein, dass Samsung ganz gezielt das Datum ihres eigenen Events absichtlich eine Woche hinter Apples Veranstaltung gelegt hat. Aber um dann die Aufmerksamkeit von etwas „Großem“ abzulenken, muss auch wirklich etwas anderes Großes gezeigt werden. Und was könnte das sein? Als erstes kommt natürlich das Samsung Galaxy S3 in den Sinn, der Verkaufsschlager und eines der am sehnlichsten erwarteten mobilen Geräte derzeit.

Aber vielleicht muss es noch mehr sein. Auf dem MWC wurde gerade das Galaxy Note 10.1 vorgestellt, aber mal ganz im Ernst: Ein wirklich beeindruckendes neues Gerät ist das nun nicht, da es mit mehr oder weniger den selben technischen Ausstattungen wie die derzeitigen Galaxy Tabs ausgestattet ist. Doch irgendetwas „musste“ Samsung ja auf dem MWC zeigen. War auch das ein strategischer Zug? Wenn ja, könnte es auch gut sein, dass Samsung in zwei Wochen, also am 15. März in Amsterdam mit Pauken und Trompeten neben dem S3 auch ein ein eigenes (Quad-Core?)-Tablet präsentieren wird. Seit Dezember kursiert das Gerücht eines 11,6 Zoll großen Tablets, das eine Auflösung von 2560 x 1600 bei einem 16:10 Bildseitenverhältnis haben soll. Das wäre die bisher höchste Auflösung in einem Tablet ünerhaupt. Zwar war dabei bisher die Rede von einem 2.0 GHz Exynos 5250 Dual-Core Prozessor, aber wer weiß.

Wenn es ein Unternehmen gibt, das derzeit Apple ein bisschen Wind aus den Segeln nehmen kann, dann ist das wahrscheinlich Samsung, oder? Was haltet Ihr von dieser wilden Spekulation? Ist da was dran? Wird Samsung am 15.3. das Galaxy S3 und vielleicht noch ein Tablet präsentieren?

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hugo Strange 29.02.2012 Link zum Kommentar

    Naja, was man auch nicht vergessen darf: nach den keynotes von Apple kommen die Produkte relativ zeitnah und oftmals fast weltweit gleichzeitig auf den Markt. Und damit wäre Apple wieder der erste der mit einem hd tablet und womöglich lte auf dem Markt ist. Von dem tausenden gleich zu Beginn optimal aufs iPad abgestimmten Apps ganz zu schweigen. Zubehör kann höchstwahrscheinlich auch weiterverwendet werden was einen riesiges Angebot darstellt. Das sind die Gründe warum ich mir ziemlich sicher bin, dass das iPad 3 wieder einschlagen wird wie ne Bombe und die Konkurrenz noch lange brauchen wird dem ganzen Paroli bieten zu können.

  • Rev Lovejoy 29.02.2012 Link zum Kommentar

    @Roman L.

    Was kann denn dein SGS2 ausser telefonieren besser wie ein ipad?

  • Daniel S. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    :D

  • joel Martin 29.02.2012 Link zum Kommentar

    achja ich hoffe aber auch das ein super,super,super high Smartphone von samsung kommt,dann verkaufe ich mein Iphone4 und hole ich mir das S3,wenn es wieder mit plastik kommt dann ueberlege ich mir

  • joel Martin 29.02.2012 Link zum Kommentar

    ich bin mir ziemlich sicher,dass das am 15.03 was grosses samsung vorstellen wird und das koennte Samsung Galaxy S3 sein ,weil es sind einige high smartphone auf MWC vorgestellt wurden wie HTC ONE X und Huawei D quad,fujitsu Full HD,diese oben genannte geraete sollen ende Maerz,Anfang April kommen und das Iphone 5 koennte im Sommer also juni Julie kommen und genau samsung wird dazwischen Zeit das S3 liefern,versteht ihr was ich meine?
    Samsung fuehrt Doppelstrategie gegen Apple und alle andere wir HTC,LG usw.
    aber ich finde es einfach nicht so toll,dass samsung alles nach macht und jetzt sogar so Vorstellungstermine usw.

  • iPaddy 29.02.2012 Link zum Kommentar

    Zur Klarstellung des Apple Events. Wer sich mal ein wenig mit Apple beschäftigt hat, der weiß, dass die Keynotes in aller Regel im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco stattfinden. Dieses Center muss Apple natürlich rechtzeitig (d.h. schon Monate im voraus) für die Events buchen. Man muss somit nur im Veranstaltungskalender des Yerba Buena Centers nachsehen und weiß dann, wann die Apple-Keynotes ausgerichtet werden. Der 07. März war insofern nur die Bestätigung dessen, was seit mehreren Monaten eigentlich klar war. Insofern war Samsung natürlich auch darauf vorbereitet.

  • Heiko M. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    Die Spekulation gefällt mir sehr und ich hoffe das Samsung das S3 vorstellen wird sowie ein Megatablet.
    Das Apple am 7 März ein Event hat ist mir völlig egal, ich kaufe kein Appleprodukt egal was die zeigen.

    Sollte Samsung sich mit dem S3 zuviel Zeit lassen oder es optisch und technisch mir nicht zusagt wandere ich vom derzeitigen S2 zum Huawei Ascend Quad oder Quad XL.

    Mal schaun, es wird spannend :-)

  • ukelangstrumpf 29.02.2012 Link zum Kommentar

    Der Artikel übersieht ein wichtiges Detail: Nicht Smasung hat sein Event hinter das von Apple gelegt, sondern Apple seines vor das von Samsung. Das Samsung Event ist schon gut 1-2 Wochen früher angekündigt worden.
    Und ich gehe mal ganz stark von einem S3 aus.

  • Hauke Sandhaus 29.02.2012 Link zum Kommentar

    @Michi K. Der letzte Link spricht schon Bände. Vor allem das Apple Store logo links unten, das anscheinend noch in der alten Auflösung ist.

    Ich glaube, dass Samsung in dem Trubel eher untergehen wird. Sie wollen zwar sagen: Leute seht mal wir haben doch genau die selbe (bessere) Hardware. Aber das Problem bei Android ist nicht die hardware. Die ist inzwischen so gut, dass man damit jeden Arbeitsrechner ersetzen könnte (Asus Transformer Prime) aber ich habe noch nie gesehen, dass jemand sein Android Tablet wirklich nutzt.
    Vielleicht ändert sich mit Windows 8 die Situation und Apple bekommt endlich Konkurrenz...

  • alfred müller 29.02.2012 Link zum Kommentar

    also ehrlich gesagt steht der Termin von Samsung schon viel länger bekannt als der Termin von Apple, dem zu folge greift nicht Samsung Apple an sonder ganz im gegenteil Apple greift Samsung an !!!

  • Michi K. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    @Andy N.

    Was sollte der Kunde auch wissen wenn sie mit Daten werben würden? Das weiß doch heute nichtmal mehr unsereins. Da können Dual Cores schneller als QuadCores sein und 800Mhz CPUs schneller als 1,5Ghz CPUs. Für den Kunden ist das wichtig was er merkt. Beim Thema CPU ist das die Schnelligkeit. Wenn alles DIREKT da ist, nichts laggt und es keine Gedenksekunden gibt, dann ist es doch absolut egal ob dort ein DualCore oder ein QuadCore verbaut ist, selbst wenn dieser schlechter ist als bei der Konkurrenz wäre das egal solange es flüßiger läuft als dort. Und es interessiert dann vielleicht noch die Qualität der Spiele, wobei selbst das nicht viel mit der CPU/GPU zu tun hat, wie die PS3 und XBox beweisen.

    Technisch muss sich das iPad sowieso nicht mit der Konkurrenz vergleichen, es ist schließlich kein Geek- sondern ein 0815User Produkt. Und hierbei ist es dann so, dass das iPad 1 ja offensichtlich erfolreich und darausfolgernd für die Zielgruppe beeindruckend war. Das iPad 2 wurde dann spürbar schneller, was in dem Bereich dann noch beeindruckender war und das iPad 3 hat dann eben ein für JEDEN sichtbar deutlich schärferes Display was wiederum in dem Bereich beindruckender ist, als beim jetzigen Modell.Und wenn etwas sichtbar oder spürbar ist, dann ist es doch kein Marketing!? Marketing sind Megapixel wo niemand den Unterschied merkt oder GHZ-Zahlen oder solche Sachen. Ich bleibe dabei, das Retina Display ist die Neuerung die wirklich jeder bemerkt und von daher eben auch das Gegenteil von Marketing. Genau dafür braucht man eben ja keine DPI Zahl, da man den Unterschied ja sieht. Wenn die Konkurrenz ähnliche DPI Zahlen aufweisen kann ist es ja auch nicht weniger Wert, denn dann liegt es in dem Fall wenigstens nicht zurück und man überlässt der Konkurrenz einen Angriffspunkt weniger.

    Wie gesagt, es ist nicht so als müsste sich das iPad von irgendwem technisch abheben (bei den aktuellen Verkaufszahlen gibt es ja praktisch gar keine Konkurrenz), denn die Technick ist nicht der Grund warum es gekauft wird. Technische Neuerungen sind somit keine Argumente gegenüber anderen, sondern eine reine Verbesserung des eigenen Angebots.

  • Andy N. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    iPad ist aber nicht das einzige Tablet auf dem Markt und so können sie sich natürlich nicht nur von ihrem eigenem Geräten abheben. Deshalb ist Retina reines Marketing. Würden sie beispielsweise mit der DPI werben würden Kunden schnell bemerken, dass es nicht so besonders ist oder das es gar Geräte mit einer höheren Auflösung gibt.
    Selbiges mit der Nennung des Prozessors. Es wird nie mit den Daten geworben, nur mit dem Namen. Letztendlich weiß der Kunde aber nicht, was er da kauft.

  • Michi K. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    @Daniel

    Der Finger (bzw. die ganze Hand) berührt das Display doch überhaupt nicht, sondern zeigt auf das Datum!?

    @Andy N.
    Es geht aber doch um den Sprung iPad 2 -> iPad 3. Du sagtest ein Retina Display wäre Marketing, ich denke es wäre die derzeit größtmögliche Neuerung die jeder im wahrsten Sinne des Wortes "sieht" und somit alles andere als Marketing.

    Das gleich würde dann natürlich auch für den Sprung Prime -> Prime HD gelten, usw. Nicht nur fürs iPad.

  • Andy N. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    Michi, bitte vergleiche Apple Produkte nicht nur mit Apple-Produkten.
    Viele Tablets haben bereits eine hohe Auflösung und jetzt wird dem nochmal eins drauf gesetzt. Ich spreche nicht vom iPad.

  • Daniel 29.02.2012 Link zum Kommentar

    Dass Bild vom iPad ist so schlecht..... Der Daumen wird von unten beleuchtet obwohl der Daumen nochmal dass touch Display berührt... Schlecht

  • Michi K. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    @Andy N.

    Bitte!? Hast du mal ein iPhone 2G/3G/3Gs neben ein iPhone 4/4s gelegt und die Bildschirme verglichen? Das ist imho der größtmögliche Unterschied in Sachen Display Technologien. Und exakt der gleiche Effekt wird auch beim iPad zu sehen sein. Zumal es ja nicht so ist, dass das iPad einen schlechten Bildschirm hat was Helligkeit, Farben und Blickwinkelabhängigkeit angeht.Ich empfehle dir, nach dem erscheinen des iPad 3 den Bildschirm im Laden mit einem iPad 2 oder iPad 1 zu vergleichen. Oder sprich diverse Leute an (Kleinkinder, Omas, Hausfrauen, usw), ich garantiere dir alle werden den Unterschied sehen.

    Hier mal drei Beispielsbilder bei den Icons:
    http://osxdaily.com/wp-content/uploads/2009/09/iphone-4-screen-comparison.jpg
    http://ravaged.gibhut.com/iphone-compare.jpg
    http://www.protocolsnow.com/wp-content/images/100913_ipodtouch/textwow.jpg

    Und noch eins wo es deutlicher werden sollte:
    http://www.saudimac.com/wp-content/uploads/2010/06/iphone-4-compare-3gs-home.png

  • Andy N. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    @Hero X: Der Stift ist kein Vergleich zu dem was von HTC oder Samsung mitgeliefert wird.
    Und ich hätte auch keinen Anreiz mir ein Tablet mit einem Stift zu kaufen, es gibt aber genügend die diesen haben.

    @Michi:
    Ich bezweifle, dass man einen Unterschied bemerkt, ob ein Tablet 1080p oder mehr Pixel hat, aber egal, mittlerweile bieten so viele Hersteller ein Tablet mit einer sehr hohen Auflösung an, dass es doch keine Rolle mehr spielt.
    Andere Faktoren wie Kontrast, Darstellung der Farben, Schutz gegen Spiegelung etc. spielt doch eine viel größere Rolle. Und in Sachen Display kennt sich Samsung aus.

  • Roman L. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    @T.M.: Das Original? iPhone und iPad könnten froh sein, wenn sie die Hälfte von meinem SGS2 könnten!

  • Eddy 29.02.2012 Link zum Kommentar

    @Hero thx

    Also Kamal die Aussage "Nun haben wir uns gefragt, ob das wirklich reiner Zufall oder doch ein kluger und taktischer Schachzug von Samsung ist." ist schon etwas komisch wenn man bedenkt das der Termin von Samsung länger bekannt ist als der von Apple. (Sollte Apple s Termin wirklich erst seit heute bekannt sein)

  • Michi K. 29.02.2012 Link zum Kommentar

    @Andy N.

    Naja, meiner Meinung nach ist ein hochauflösendes Display die zur Zeit einzige technische Neuerung die wirklich jeder bemerken würde, und jeder etwas davon hätte. Also alles andere als Marketing.

Zeige alle Kommentare