Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 9 Kommentare

SPB Shell wird von russischem Suchmaschinengiganten gekauft - Für ziemlich viel Geld!

 

Was wahrscheinlich nicht viele Leute wissen: In Russland hat Google eigentlich nicht viel zu melden. Wer dort gerne etwas vom Internet wissen möchte, der fragt eine Seite namens Yandex. Der führende Suchmaschinenanbieter und Werbevermarkter des größten Landes der Erde wird nicht nur die präferierte Suchmaschine für alle russischen Windows-Phones, sondern scheint auch noch weit größere Pläne zu haben.

Denn heute hat Yandex angekündigt, dass man die deutsch-russische Softwareschmiede SPB Software übernehmen werde. Damit scheinen die Russen ihre mobilen Ambitionen unterstreichen zu wollen. Und tatsächlich könnte das ein relativ smarter Coup gewesen sein. Immerhin kommt von SPB die bekannte App "SPB Shell 3D", eine 3D-Oberfläche, die nachträglich auf alle Android-Smartphones geladen werden kann. Diese Software wird bereits von vielen hunderttausend Nutzern eingesetzt. Außerdem läuft sie auch auf dem Huawei Vision als vorinstalliertes User Interface ab Werk. Yandex könnte mit diesem Schachzug nun eventuell auf all diese Geräte direkt oder indirekt Zugriff bekommen und seine eigene Reichweite deutlich erhöhen.

Der Pressesprecher von Yandex, Ochir Mandzhikov, lies noch verkünden, dass man daran interessiert wäre die Yandex-Cloud-Services und -Technologien direkt in das User Interface von SPB 3D zu integrieren. Damit werden wahrscheinlich dann auch die $38 Millionen Kaufpreis wieder reingespült werden, die Yandex auf den Tisch blättern muss. Auf den ersten Blick ist das ein durchaus deftiger Preis. Mit dem Zugriff auf die neuen Märkte - auch außerhalb Russlands - dufte sich das für Yandex aber ganz schnell rechnen.

Ja, die Welt wird mobil!

 

Quelle: Techcrunch

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Scheinbar dann doch nicht.
    Inzwischen ist die Yandex Shell ( so wie es aussieht Identisch mit Shell 3D ) , in Russisch und Ukrainisch, kostenlos im Market erhältlich.

    https://market.android.com/details?id=ru.yandex.shell&feature=related_apps

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    29.11.2011 Link zum Kommentar

    @Marcus Buschbeck: Das sollte für Dich als Nutzer erstmal nichts heißen. Ich gehe davon aus, dass alles beim Alten bleibt.

  • Die Überschrift ist irritierend, das sieht so aus als würden sie nur das Produkt "shell" übernehmen.

  • In Russland kommt man nicht in den Knast wenn man seinen selbst gebrannten Wodka verkauft, sondern wenn der Wodka, nachdem ihn die russiche Polizei, natürlich dienstlich, probiert hat, einfach nicht gut schmeckt. :D

  • @ Max B.

    ist Russland nicht ein Land illegaler Sachen`? xD

  • Nutze den SPB 3D selbst, was heißt das jetzt für mich als Nutzer??

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    28.11.2011 Link zum Kommentar

    @Michael Peters: Google zahlt über hundert Millionen an Apple, damit YouTube, Google Maps und das Suchfeld im Browser direkt von Google ist. Man verwendet das, was da ist. Wäre es Bing, würde Google richtig Reichweite verlieren. Und so kann Yandex eben auch richtig Reichweite dazu gewinnen.

  • Kann es sein, dass Yandex auch Suchmaschine für illegale Seiten ist? Das Layout sieht sehr danach aus

  • Versteh immer noch nicht was ein riesiger Suchmaschinenbetreiber davon hat eine Softwareschmiede für Apps zu übernehmen.
    Selbst wenn ich die App drauf habe, nutze ich als Europäer doch weiterhin Google. Oder kann einem der Zugang/Verweise auf Google durch die App so erschwert werden das viele aus Faulheit/Gleichgültigkeit dann das leichter zugängliche Yandex nutzen ?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!