Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 9 Kommentare

„Root“ auf dem Milestone – Was bringts?

„Root“ zu werden auf dem Milestone ist wirklich „easy“, jedoch fragt sich vielleicht der ein oder andere, was fange ich jetzt damit an?

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
3470 Teilnehmer

Für das Milestone gibt es noch keine Custom-Roms die man sich auf das Milestone „flashen“ kann, kein experimentelles, oder am besten stabiles, Sense- oder vielleicht Blur-Rom, oder natürlich Android 2.1 mit Live-Wallpers . Auch noch kein Apps2SD und (noch) kein Wifi-Tether. Allerdings dürfte das nicht allzu lange dauern.

Aber was bringt mir „Root“ auf dem Milestone jetzt schon?
 

Durchaus das ein oder andere, z.B. die Möglichkeit Screenshots von dem Gerät zu machen, was ohne „Root“, wenn überhaupt, nur bedingt gut funktioniert.

Mit der (kostenlosen) App ShootMe funktioniert das prima. Einfach nach dem Start der App die Berechtigung dafür freigeben und das Gerät einmal schütteln, schon landet der Screenshot auf der SD-Karte.

Natürlich wird nicht jeder die Möglichkeit Screenshots zu machen brauchen, nützlicher dürfte da vielleicht die App Autostarts (kostenpflichtig) sein.

Diese App hat mir schon auf meinem G1 treue Dienste geleistet. Auf den folgenden Bildern seht ihr (mit weißer Schrift) welche von mir installierten Apps es für nötig halten, dass sie beim hochfahren des Milestone mitgestartet werden.

Ich bin da (zumindest bei den meisten) anderer Meinung. Mit Autostarts lässt sich der Autostart dieser Apps unterbinden. Ich denke, es gibt eventuell sogar eine App dafür, die ohne „Root“ funktioniert. Wie gut weiß ich allerdings nicht, Autostarts funktioniert auf jeden Fall sehr gut.

Das Milestone ist zwar nicht „untertaktet“, weshalb nicht die Notwendigkeit besteht, das Gerät zu tunen, allerdings kann SetCPU auch beim Energiesparen helfen. Ich werde auf jeden Fall das nächste Mal, wenn der Akku kurz vor Leer ist, die CPU auf 250MHz drosseln. Damit läuft das Milestone immer noch ganz gut, und dürfte dann noch einen Moment länger als auf "Vollgas" seinen Dienst verrichten. 

Es gibt noch einige Apps, die man nur als "Root" nutzen kann, aber gerade die letzten beiden haben mir schon auf meinem G1 treue Dienste geleistet.

In Kürze dürfte dann  auch bald Wifi-Tether auf dem Milestone funktionieren, womit ich dann eigentlich schon zufrieden wäre.

Gespannt bin ich trotzdem, was in Sachen Custom-Roms bald auf uns (Milestone-"Roots") zukommt.

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ja, geht bei mir problemlos.


  • Also laut den Market Kommentaren scheint Autostarts nicht wirklich Milestone kompatibel zu sein...
    Hast du da andere Erfahrungen gemacht?


  • Hätt ich nicht erwartet, ehrlichgesagt ;-)

    Ein Plus für Newsrob...


  • Excellent. Danke Michael.


  • @Mariano:

    Ist nach deaktivieren der automatischen Synchronisation nicht mehr im Autostart.


  • Noch ein entscheidender Vorteil:

    mit dem Market Enabler (http://code.google.com/p/market-enabler/) kann man dem Market ein anderes Gerät und die SIM von einem anderen Betreiber vorgaukeln, wodurch man dann auch die kostenpflichtigen und kopiergeschützten Apps findet und kaufen kann.

    Hier noch eine wichtige Anmerkung, was ich heute raus gefunden habe:
    Der Market wird nicht nur durch das Telefon beschränkt, sondern auch durch die SIM-Karte.
    Ich hatte z.B. nie Probleme mit dem Market mit meinem Milestone von O2, konnte aber dennoch einige Anwendungen einfach nicht finden.
    Ich habe eine SIM-Karte von A1 (Österreich) drin - das war das Problem.
    mit dem Market Enabler konnte ich meine SIM-Provider ID für den Market auf O2 setzen und schon klappt es!!!


  • Hallo Michael,

    das ist ja interessant.

    Könntest Du mir einen Gefallen tun und bei NewsRob den Auto-Sync mal ausschalten? Sieht man NewsRob dann immer noch in der Liste der Autostart Apps?


  • Garantie ist quasi erloschen.

    Allerdings gab es z.B. beim G1 die Möglichkeit, den Originalzustand wiederherzustellen. Die Möglichkeit wird es beim Milestone eventuell auch wieder geben.

    Momentan ist es so, dass wenn das Update, welches bald kommen wird, installiert wird, der "Root" wieder weg ist. Als "Root" muss man also immer warten bis es ein aktuelles Custom-Rom gibt.

    Aktuell gibt dir "Root" "nur" die speziellen Rechte, Market funktioniert ganz normal.


  • Schön erklärt!
    Eine Frage habe ich noch, wenn ich root bin was habe ich als Nachteil? Wie sieht es mit Garantie aus?Wie mit dem Market, sehe ich noch alles?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!