Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Gestern habe ich mir Skype light für mein Android G1 aus dem Android Market herunter geladen. Der erste Eindruck war nicht schlecht, strahlte mich doch eine hübsche und aufgeräumte GUI an. Allerdings ist damit schon die positive Seite der neuen Android Anwendung ausreichend beschrieben. image_17

 

Entgegen anfangs anders lautender Informationen ist Skype light auf dem G1 auf die Chat-Funktionen eingeschränkt. VOIP über das G1 ist nicht möglich, so meine erste Erkenntnis und die vieler User aus dem Android Market.Viele G1- Skype-Nutzer enttäuscht diese Nachricht, ich allerdings nutze bei Skype sowieso nur den Chat. Aber auch diese Chat-Funktion ist, z.B. im Vergleich zur G1 Anwendung Twidroid, nur halbherzig umgesetzt. Der Notifictaion-Mechanismus wird überhaupt nicht genutzt. Heisst, auf dem Idle Screen des G1 werde ich aus dem Hintergrund heraus nicht über eingehende Skype Nachrichten informiert.

Fazit: Ich muss jedes Mal Skype öffnen, um nach neuen Chatanfragen "Ausschau zu halten". Da der Einsatz des Notification-Frameworks keinen großen Aufwand bedeutet, ein ganz großes Fragezeichen von mir in Richtung Skype Entwickler. Der große Vorteil des Android Systems wird komplett ausgeblendet.

Aber selbst wenn man in der Anwendung ist, fällt die Übersicht und vorallem die Navigation schwer. Die Erkennung neuer Chatanfragen bzw. das Ansteuern dieser neuen Anfragen ist in der Anwendung gut versteckt und über Touch nur durch mehrfachen "Wischen" erreichbar. Gleichzeitig ist das Verschicken/Empfangen langsam (was aber wohl eher am darunter liegenden, nicht optimierten Android System liegt) und das Synchronisieren mit Skype erfolgt, ohne dass der Benutzer informiert wird. Manchmal reagiert das System sekundenlang nicht, und man glaubt schon an einen Absturz, in der Regel werden aber gerade Daten "gepollt". Auch das kann/sollte man m.E. auf einem Mobile anders machen.

Dass kein VOIP mit dem G1 möglich ist, dafür trägt sicherlich Skype nicht die Veranwortung, das wird eine Vorgabe von T-Mobile sein, aber einen solchen Chat-Client auf dem G1 zu "launchen", wo die "ganze Welt" aktuell auf das G1 und jede neue Anwendung dafür schaut, ist mir ein Rästel, vorallem, wenn man als der Der Chat-Spezialist im Chat-Universum gilt/gelten will.

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!