Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Hallöchen, hier wollte ich mich heute mal wieder melden. Heute morgen überkam mich ein Gedanke den ich dann auch gleich mal in die Tat umgesetzt habe, "Wie sieht mein G1 im inneren aus?". Ohne es zu öffnen findet man das nur schwer heraus, aber wozu gibt es Röntgenstrahlung... Da ich als MTAR ja mit dieser Materie Tag ein Tag aus zu tun habe, konnte ich meine Idee auch gleich in die Tat umsetzen und habe zwei Röntgenaufnahmen vom G1 gemacht.

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 3670
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 1118
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

Für die Leute die nicht vom Fach kommen mag ich noch ein paar Worte über die Aufnahmen verlieren. Erstmal ist die Schwierigkeit, überhaupt ein Bild hin zu bekommen, ich wollte ja auch die Innereien sehen. Die Aufnahmen die unten zu sehen sind, waren der zweite Versuch welcher dann auch direkt geglückt ist. Leider musste ich die Bilder in jpeg Komprimieren was natürlich Informationsverlust bedeutet, noch dazu kommt das die Bilder nur aus Graustufen bestehen, das Menschliche Auge kann einfach nicht so viele Graustufen wahrnehmen wie Abgebildet werden, daher kann man an einem Röntgenarbeitsplatz auch den Kontrast und Co variieren. Weiterhin sind die Monitore nicht auf die Betrachtung von Röntgenbilder ausgelegt, dadurch kann es vorkommen das einige Deteils sehen die andere wiederum nicht dargestellt bekommen. Ich habe versucht die Bilder so zu bearbeiten das man das meiste sehen sollte und wünsch euch viel Spaß beim betrachten.

Die Aufnahmen wurden mit einer Digitalen Speicherfolie von der Firma Kodak mit den einstellungen 66KeV und 1,6 mAs gemacht.

Wenn Interesse besteht werde ich die Teile die zu sehen sind noch beschriften. Mal sehen was ich demnächst noch so an Röntgenbilder finde ;)

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!