Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 7 mal geteilt 28 Kommentare

Endlich keine lästigen Menschen mehr auf meinen Fotos!

Remove

Eine zweimal 12 Megapixel Dual-Kamera ist bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 118
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 244
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Wer kennt das nicht: Ihr seid unterwegs und macht mit Eurem Smartphone ein Foto, leider tauchen in dem Bild dann aber lauter Menschen auf, die Ihr lieber nicht auf dem Foto sehen möchtet. Eine neue App des schwedischen Unternehmen Scaldo verspricht hierfür in Zukunft aber Abhilfe. So sollen mit der App namens Remove ungewollte "Störenfriede" in den Bildern ganz einfach beseitigt werden. 

Also, ich stehe da und will endlich dieses eine Bild machen, ohne das mir gerade jemand durch das Foto läuft. Ich habe diesen passenden Moment, drücke den Auslöser und "zack"... sind drei Personen auf dem Bild, die da nicht hingehören. Was jetzt? Wieder ein paar Minuten warten, bis kein Mensch mehr aufkreuzt? Von wegen. Denn mit der App Remove soll das in Zukunft alles ganz automatisch gehen, wie im folgenden Video zu sehen ist.

(Videolink)

 

Aber wie funktioniert das? Eigentlich relativ einfach: Die App zeichnet mehrere Bilder hintereinander von dem Objekt Eurer Abbildungsbegierde auf. Diese werden dann nach Beenden der Fotoaufnahme miteinander verglichen, wodurch die App die festen Gegenstände, die ja in allen Bildern auftauchen, identifizieren kann. Diese bewegten Objekte (also die Menschen) kann der Fotograf dann später auswählen und entfernen. Das gilt natürlich nur dann, wenn die Personen sich im Bild bewegen. Wenn also jemand still vor dem Zaun steht, den ihr gerade ablichten wollt, dann geht das also nicht (wie auf etwa auf dem Werbebild mit dem Eiffelturm). Die App ist bisher noch nicht ganz fertig entwickelt, doch soll voraussichtlich soll auf dem MWC eine präsentierbare Version gezeigt werden.

Und wie findet Ihr diese Idee?

Quelle: NewScientist

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Photoshop (Elements) kauft man sich ja nicht nur wegen dieser Funktion, das dort ja nichts weiter als eine von hunderten.

    Wer nur diese Funktion will, kann problemlos auch kostenlose Tools nutzen wie den Tourist Remover oder GIMP.

    Außerdem haben wir nicht den Sinn einer solchen App in Frage gestellt (das muss jeder selbst wissen, ob er sowas auf dem Smartphone machen muss), sondern nur die unterschwellige Behauptung, es handele sich um eine neue Idee.

  • /faceplam @alle PS schreier

    is mir neu das ihr PS auf eurem smartphone habt und es benutzt bevor ihr schnell eure schnappschüsse verteilt^^

  • Coole App, schade dass es nur mit bewegten Objekten geht. Trotzdem ne feine Sache. Will ich haben!

  • Hallo: An alle die hier schreiben, das Photoshop und PS Elements das schon lange können: Wenn mich nicht alles täuscht, sind das beides doch sehr teure Programme (Photoshop CS5 = € 1.010,31, Photoshop Elements = € 98,77)
    , die nicht jeder Smartphone-Besitzer einfach mal so kaufen wird. In diesem Sinne ist eine solche App doch was total Tolles, da zu erwarten ist, das der Preis hierfür deutlich niedriger ist. Irgendwie ist es doch nicht sonderlich sinnvoll, Fahrräder mit Autos zu vergleichen, oder?

  • Lol... Mit Photoshop und ps Elements kann man das schon seit Jahren machen

  • bei den Digicams von Fuji gibts diese Funktion schon lange, z. B. bei der HS10. nennt sich motion remover.

  • Simpel die Idee aber wenn die Umsetzung klappt, dann immer her damit :-)

  • Wenn man bedenkt, dass die Bildverarbeitungs-Algorithmen immer besser und die Prozessoren immer schneller ist es eigentlich nur ne Frage der zeit, bis sowas gut funktioniert.

    Hatte das mal mit ner 40D und ner Autobahn mit erfolg getestet. Schockierend gute Ergebnisse

  • Die Idee ist uralt, solche Programme gibt es auf dem PC schon seit vielen Jahren.

    Gute gelingt nur mit einem Stativ, welches Smartphone hat das schon? Andererseits ist die Bildqualität bei Smartphones ohnehin sehr bescheiden, also macht das nix. :-P

  • Photoshop kann das sehr gut. Ob die Technik schon so weit ist, dass gute Ergebnisse aus einem Smartfon kommen wage ich zu bezweifeln!

  • die Idee gefällt mir... kann man damit auch nachträglich Hochzeitsfotos bearbeiten?
    ... nein Schatz, war natürlich nur ein Scherz... nein, aua, nicht hauen, aaaah aufhören ...

  • Die Funktion bietet Photoshop Elements am PC schon seit längerem. Mich konnte sie nie wirklich überzeugen...

  •   20

    Endlich keine Bilder mehr die Unterschiedlich sind!

  • Hört sich super an.Wäre auf jedenfall was für mich.

  • Irgendwie habe ich dasselbe Handy, aber wieso kann ich nicht wie im Video ein Foto schießen oder brauche ich dazu diese tolle neue Kamera app? :-P

  • man sieht richtig, dass es nur ein pappdummy eines htc's ist : D

  • Super , da die Handys immer schneller werden. Super idee.

  • Super, die will ich auch haben :-)

  •   4

    geil geil;-)

  • Die Idee ist sehr alt, die wurde vor 5 Jahren bereits im Spiegel präsentiert. Nur Auf Smartphones ist sie neu.

Zeige alle Kommentare
7 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!