Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 2 mal geteilt 7 Kommentare

Android on the Road – Die besten Reise Apps Teil 5: Tokio

Metallgehäuse und Gorilla Glass sind bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 239
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 87
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Nachdem wir New York, Paris, Barcelona und Berlin besucht haben, wird es Zeit für einen Abstecher nach Asien. So führt uns unsere Serie "Android on the Road" diese Woche nach Tokio. Trotz Sprachbarrieren haben wir alles gegeben, um eine Liste der besten Android Apps zusammen zu stellen, die Euch für Euren Aufenthalt in Tokio vorbereiten und Euch dabei helfen sollen, Euch in einer der am meisten besiedelten Städte der Welt zurecht zu finden. Genießt Tokios Skyline, lasst Euch leckeres Ramen schmecken und deckt Euch mit ein paar guten Mangas ein.

Tokyo Fashion

Die Japaner sind bekannt für Ihren exzentrischen Mode-Geschmack. Bevor Ihr also Eure Reisetaschen packt, wäre es vielleicht eine gute Idee, wenn Ihr Euch zuvor mit der Hippster-Modewelt Tokios auseinander setzt. Diese kann so ziemlich alles beinhalten,was man sich vorstellen kann: Vom Weihnachtsmann-Outfit bis hin zur übergestülpten Mülltüte ist eigentlich so ziemlich alles dabei. Fühlt Euch also frei, mit Stilen, Farben und Materialien zu experimentieren, die App Tokyo Fashion hilft Euch dabei und zeigt Euch, was gerade bei der dortigen Jugend angesagt ist.

Beer in Japan

Vielleicht wusstet Ihr es noch nicht, aber Tokio ist definitiv eine Biertrinker-Stadt. Deshalb ist es auch absolut notwendig, dass Ihr mit Hilfe der App Beer in Japan in den Geschmack der besten Biersorten Japans kommt. Diese App biletet Euch einen detaillierten Führer zu den besten ansässigen Lokalbrauereien und kostet Euch 1,21 Euro. Neben der Wegbeschreibung zu den besten Bars in Tokio hilft die App Euch außerdem dabei, Bares zu sparen, indem sie Euch exklusive Discounts liefert.

 

Japan Life

Ja, wir wissen, dass es eigentlich ein fürchterliches Klischee ist, doch es führt einfach kein Weg darum, dass Japan nun einmal das Land von Anime, Videospielen, Hello Kitty und einer ganzen Menge anderer unendlich süßer virtuellen Charaktere ist. Mit diesem Wissen im Kopf ist keine Reise nach Tokio vollständig, ohne ein entsprechendes Spiel vorher gespielt zu haben. Japan Life ist vollgepackt mit genügend umarmbaren und absolut liebenswerten Anime-Charakteren um Euch gebührend auf die Neonlicht-geschwängerte Atmosphäre von Japans Hauptstadt vorzubereiten. Wählt aus einem Satz unerträglich süßer Figuren (inklusive eines Rentiers und eines Kimono-tragenden Affen, um nur zwei zu erwähnen) - und schon seit Ihr bereit, Eure eigene japanische Touristenattraktion zu verwalten. Das Spiel kann als eine Art SimCity angesehen werden, obgleich das Szenario in einem fiktionalen japanischen Wunderland angesiedelt ist. Japan Life hat vielleicht wenig mit der Realität des Land des Lächelns zu tun, doch es garantiert Euch mit Sicherheit viel Unterhaltung auf Eurer Reise.

 

Tokyo Travel Guide by Triposo

 

Einen guten Reiseführer für Tokio zu finden ist relativ knifflig. Neben all den großen internationale Reise-App-Serien ist der Tokyo Travel Guide by Triposo eine der überzeugendsten. Wie man von einer App dieser Art erwarten kann, ist in dieser App alles verpackt, was man auch in einem klassischen Reiseführer aus Papier findet. Gefüllt mit Vorschlägen für Besichtigungstouren bietet jeder Eintrag schöne und detaillierte Bilder, welche die Hälfte des Bildschirm Eures Smartphones einnehmen. Die teilt Euch nicht nur mit, wo alles angesiedelt ist, sondern gibt Euch außerdem auch Tipps, was Ihr Euch ansehen und was Ihr unbedingt in Tokio machen solltet. Von Informationen über den effektivsten Weg von A nach B bis hin zum Fund eines schönen Parks für einen Picknick – die Triposo App hat eine Antwort mit detaillierten Infos, die aus diversen Online-Quellen zusammengetragen werden. Um das Ganze abzurunden, könnt Ihr eine personalisierte Karte mit all Euren Lieblingsrestaurants, -hotels und -sehenswürdigkeiten anlegen

Viel Glück und Spaß bei Eurer Reise ins Land der aufgehenden Sonne. Und schreibt uns doch mal eine Karte. Kennt Ihr noch andere gute Tokio-Apps? Immer her damit.

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   18

    Wenn wer von euch noch Japan fährt der könnt mir nen gefallen tun
    Der könnte mir von da die Casio frogman mitbringen die gibt es hier leider nicht mehr

  • :)

  • Ich habe mich jedenfalls über diesen Dreher sehr amüsiert.
    BTW, auch Japaner auf Europabesuch sind sehr an Bier interessiert. Und wenn die dann hören, dass es in Köln einige verschiedene Kölschsorten gibt wollen die am liebsten alle probieren.

  • Ach Andreas, was wären bloß Blogs ohne Fehler, bei denen nicht gleich jemand auf wirklich freundliche Art mitteilen kann, dass endlich mal wieder jemand was falsch gemacht hat. SCNR.
    Und Wüstenfuchs: Ja, es gibt wahrscheinlich tatsächlich noch Menschen außer Dir, die verreisen, auch nach Tokio ;)

  •   18

    is klar ich bin mal eben weg in japan kost ja auch nix die reise XD.
    also für die kohle die son tripp kost hole ich mir lieber neue hardware und schaue mir janpan wenns sein muß bei kronzuckers kosmos an ;-)))

  • Zitat: "aber Japan ist definitiv eine Biertrinker-Stadt"

    Japan ist also eine Stadt? Dann ist Tokyo wohl das Land in dem die Stadt sich befindet.
    SCNR

  • erster :-)

2 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!