Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 29 Kommentare

Qualcomm bringt Snapdragon 1,5 Ghz Dual-Core Prozessor

Das Nexus One ist das schnellste Androidphone auf dem Markt. Das konnte man schon in einigen Videos sehen, aber auch in Reviews und Berichten über das Gerät lesen. Das Gerät verfügt über einen Snapdragon 1 Ghz Prozessor von Qualcomm, allerdings geht es vielleicht bald noch schneller.

Entertainment am Smartphone auf dem Klo ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 2167
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 2909
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Qualcomm hat in einem Interview neue Chips angekündigt.

Den 8X50A, eine kleinere Version des im Nexus One verbauten Chips, allerdings mit 1,3 Ghz. Dieser soll weniger Wärme abgeben und weniger Batterie verbrauchen.


Und jetzt wirds "Hardcore":


Ein weiterer Chip (8X72) soll ein Dual-Core mit zweimal 1.5 Ghz sein. Dieser soll gegen Ende des Jahres herauskommen. Leistung ist immer gut, aber zweimal 1,5 Ghz?
 

Quelle: Hexus

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • es ist witzig wie alle immer sagen das sich das IPhone bald verabschieden kann, denkt ihr wirklich das Apple schläft und auf dem alten Stand bleibt ?

    Nein Apple wird als erstes die Dual Core CPUs nutzen im neuen 4G was vermutlich im Mai bzw Juni auf den Markt kommt, bis dahin wird sich das Nexus dann gerade mal von seinen Kinderkrankeheiten erholt haben und Apple schlägt allen das neue 4G vor den Latz hinter dem dann wieder alle anderen Hersteller hinterher rennen.

    Was das Betriebssystem angeht mag es nicht das tollste sein aber von der Hardware ist es garantiert wieder weit voraus zumal sie auch optimal genutzt wird.

    Ich bin kein Apple Fan hab auch keins und werd mir auch nie eins holen, aber Fakt ist das diese bekloppten vergleiche echt mega extrem nerven.

    Nehmt doch ein Handy einfach so hin wie es ist und vergleicht es mit Geräten die ähnliche Hardware konfigurationen haben oder zumindest das selbe Betriebssystem nutzen.

    Ich selbst habe mittlerweile auch kein Android Gerät mehr weil es mir momentan noch zu durcheinander ist was die derzeit dauernden Updates für einige Geräte und andere nicht angeht.

    Sollte da Ruhe einkehren und sich alle Hardwarehersteller endlich mal dazu entscheiden Ihre Geräte, die momentan ja monatlich erscheinen, auch Zeitgleich mit den neuesten Android Versionen zu versorgen, werde ich mir evtl auch wieder eins zulegen.

    Das mit den Dual-Core für Smartphones ist auf jeden Fall ein guter Schritt und macht freude auf kommende Geräte zu warten die damit bestückt sind ;-)

  • Ich glaub es dauert nicht mehr lang, dann haben die Handy-Prozessoren mehr Leistung als mein Laptop :-D

  • die übliche Entwicklung halt... ist doch mittlerweile nicht viel anders als bei PCs - wenn nur die Updatepolitik der Software genauso wäre. Aber das ist wieder ein anderes Thema

  • - Apple ist eine eigene Welt. - Aber hiermit kann man sich auf deftige Leistung und Anwendungen freuen, hoffentlich werden sie dann nicht übermütig mit der Software xD

  • Es gab schon effizientere Taschenwärmer. ;)

  • @Michael: Ich rege mich auch ab und an mal über Apple User auf.. hab letztens erst eine Diskussion mit dem Amir Kassaei (The Big Won 2009 - Gewinner) gehabt und auch Er ist ein Apple Narr. Konnte mit Ihm kein vernünftiges Gespräch führen. Hat im Bezug auf Android immer wieder "geblockt" und war nur von seinem iPhone überzeugt. Das sind dann die "typischen" Apple User, die alles von Apple haben und nie wieder was anderes haben wollen. Die merken bzw wollen auch nicht sehen, dass Apple in letzter Zeit sehr "abgebaut" hat. Die Qualität ist bei weitem nicht mehr die, die es mal vor Jahren war. Warum? Weil auch Apple auf Masse setzt und wer auf Masse setzt muss Abstriche machen.
    Denn die Masse will bedient werden und immer wieder neue Aktuelle Produkte haben. Was wiederum dazu führt, dass die Produkte darunter leiden. Da wird schnell schnell gemacht und am Ende funktioniert einiges nicht.
    Um so größer eine Firma wird, um so mehr Fehler schleichen sich ein. So ist es und so wird es immer bleiben.

    Sooo.. nun hab ich mal bisschen über Apple "gemeckert".

    Wollt Ihr mehr?!!?!?

  • @Heiko:

    ;-)

    Ich muss mich aber doch auch manchma aufregen und Luft ablassen, da bietet sich,was mich angeht, Apple halt an...

    ;-)

    Und zwar z.B. der Kommentar von einem Apple Typen über Netbooks (ich tippe hier gerade auf meinem wirklich praktischen und extrem nützlichen Netbook ;-). Die sind nämlich total "crap" und Sch... und überhaupt. Über sowas soll ich mich nicht aufregen? Sowas sagt jemand, der einem Laptop einen!!!! USB Anschluß verpasst? Hauptsache man kann das Ding aus einem Briefumschlag ziehen?

    Sorry, darüber kann ich mich richtig schön aufregen. Du merkst vielleicht, dass ich mich sogar normalerweise ganz schön zurückhalte, was Apple angeht.

    Ich werden auch nicht sagen, dass jemand der Apple Produkte besitzt blöd ist, aber mir geht Apple echt ......

    (if you know what i mean)

    ;-)

    So, jetzt hab ich mich auch ma aufgeregt...

    ;-)

  • Es sind bei weitem nicht alle Apple User so wie Du beschrieben hast. Es gibt auch dort Leute, die mit bedacht kaufen und sich nicht komplett von Apple einlullen lassen.
    Aber es gibt auch bei Android User, die sich so auf Android versteifen, dass Sie keine Augen bzw kein Gefühl für andere Anbieter haben.

    Wie schon gesagt, es gibt überall solche und solche.. Am meisten nervt mich nur, das viel Wert auf irgendwelche Testberichte gelegt wird, die von Nicht-Neutralen Personen durchgeführt werden.. ob das nun der neueste "Schräge Striche ziehen um Display bzw Touchscreen zu testen" ist oder sonstwas.

    Jeder versucht hier den anderen schlecht zu machen. Am Ende hat keiner was davon, weil sich niemand mehr in das ganze Wirrwar rein findet bzw keine Lust hat sich irgendwelche Berichte und Tests anzuschauen. Es gibt leider sehr selten richtig gut recherchierte Berichte und Tests, denen man Glauben schenken darf.

    Boaaa.. ich muss mich mal wieder stoppen, sonst schreib ich hier ins Unendliche ;-)

    <BREAK>

  • naja apple ansich ist super - eine tolle firma, die weiß wie es geht.

    aber verblendete apple fanboys sind das problem. verkauf eine schuhschatel mit apple logo und es bilden sich um 12 uhr nachts zum verkaufsstart schlagen die das geile teil um 400 euro kaufen ;)

    sowas gibt es bei android einfach nicht. apple hat sich über lange jahre aufgebaut, aber ich kann solche menschen nicht verstehen.

    hatte grad gestern wieder ein iphone in der hand. ist schon um einiges besser als mein g1 - einfach alles geht soooo flüssig. braucht unbedingt bald ein neues android ;)

  • @Lucas: Typisch.. Apple User trampeln auf Android rum und Android User auf Apple. Die meisten Testberichte sind so fürn Arsch, weil die Testenden keine "neutralen" Personen sind, sondern meist zu einem Anbieter tendieren oder teilweise "vernarrt" in den jeweiligen Anbieter sind.

    Jeder Anbieter hat seine vor und Nachteile und es wird ein ewiges hin und her bleiben, da jeder mehr können will als der andere. Für den Markt ist das gut!!!
    Aber viele User lassen sich von Ihrem ach so tollen Anbieter "blenden" und schaukeln sich in Communitys wie auch AnroidPit hoch.

    NEIN ich möchte hier AndroidPit nicht schlecht machen - Ich mag AndroidPit. Aber ich mag es nicht, wie einige User engstirnig denken und sich über andere Anbieter wie Apple (iPhone) aufregen bzw diese versuchen schlecht zu machen. Immerhin muss man sagen, dass Apple sozusagen der Vorreiter ist und die ganze Smartphonewelle ins Rollen gebracht hat.. oder etwa nicht?

    Ok.. bevor ich mich hier weiter auslasse und mich @Michael wieder fragt, ob ich mich mal wieder aufrege, hör ich auf.
    Falls es jedoch noch mehr Interesse an meiner Meinung gibt, einfach sagen, dann schreib ich gern noch paar Sätze ;)

    Beste Grüße,
    der Heiko

  •   31

    Warum sollte die Geschichte "Doppelte Leistung bei halben Preis und halber Grösse" bei den Handys nicht zutreffen ? Und selbst wenn die Leistung mehr zu sein scheint als man braucht, gibts bestimmt kurz darauf Apps die das ausreizen.

  •   10

    "Apple iPhone" ...na und? :-D Das eiPhone kann bald einpacken, ich glaube nicht dass es auf Dauer gegen Linux Powered Devices durchhält. Apple hat nun immer mehr Konkurrenz die sich ständig selbst übertrumpft und so wie Apple ihre eiPhones auf den Markt wirft (Zeitspanne) hmmm...

  • Apple iPhone scheint sich auch damit zu beschäftigen ;-)

    http://bit.ly/7MxKgc

  • Genau Simon, vor allem bei einem Multitasking fähigen System wie Android (oder Symbian, etc) ;-)

    Ach stimmt, es gibt ja auch Phones die sowas nicht brauchen... mangels Multitasking... (fängt mit "ei" an ^^) ... hehe... da fällt mir was auf... bei der Bezeichnung "EiPhone" bekommt der Spruch "für nen Appel und nen Ei" ne ganz neue Bedeutung ^^

    Zurück zum Thema: Ich denke auch an Spiele usw... wie war das mit der UnrealEngine für Mobile Devices?...

  • Naja, über 1,5 Ghz lässt sich streiten. Dualcore ist hier eigtl. das wichtigere Attribut. Damit lässt sich die gefühlte schnelligkeit deutlich verbessern.

  • Ich sag ja schon nix mehr *Mund zu halt*

  • @Heiko:

    Das hast du jetzt gesagt ;-)

  • @Michael: Na ich mecker.. wie immer ;-)

  • 1. Gerendert wird normal auf der GPU, nicht CPU (zumindest wenn es Realtime sein soll).. Aber dafür gibts ja Nvidias Tegra Plattform^^
    2. Klar erscheinen 2x1,5GHz viel, aber wie sagte Billy Gates (Gerüchten zufolge) 1989: "640K ought to be enough for anybody" :-D

  • Wer meckert denn hier?

    ;-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!