Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Der Nachfolger des Motorola Cliq ist da. Zumindest eine Vorschau mit Bildern. Das Gerät soll am 19. Januar auf den amerikanischen Markt kommen und wahrscheinlich auf der CES 2011 in Las Vegas vorgestellt werden. Welche Android Version darauf läuft ist noch nicht ganz klar. Die Tastatur im Honeycomb-Style würde schon fast vermuten lassen, dass das neueste Release auf das Cliq 2 kommt. 

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
26389 Teilnehmer


Das neue Cliq 2 | Bild: Cellphonesignal.com

So wirklich Sinn würde Honeycomb auf einem Smartphone aber nicht machen. Ob letztendlich nur Android 2.2 Froyo oder 2.3 Gingerbread auf dem mit Motoblur ausgestattetem Gerät läuft, ist auch nicht wirklich klar. Die technische Austattung kann sich sehen lassen:

  • Full Qwerty-Slide-Keyboard
  • 5 MP Kamera mit LED-Blitz
  • Bluetooth 2.1 EDR
  • aGPS
  • WiFi b/g/n
  • neue Version von Motoblur mit neuen Widgets
  • HSPA+ wahrscheinlich


Bilder: Cellphonesignal.com

Welchen Prozessor das Cliq 2 spendiert bekommt, ist bisher nicht bekannt. Man kann gespannt sein, ob T-Mobile mit dem Cliq 2 einen Erfolg landen wird, denn wirklich viele Fans des Motoblur-UI gibt es nicht. 

Die Jungs von Phandroid haben eine interessante Theorie zum weiteren Verlauf des Geräts vorgestellt, Schmunzeln garantiert:

  • Einen Monat nach Marktstart: Wegen düsterer Verkaufszahlen wird das Cliq 2 als einziger Weg für das Leben in sozialen Netzwerken angepriesen
  • Zwei Monate nach Marktstart: T-Mobile verspricht Updates auf eine höhere Android Version in den kommenden Monaten
  • Vier Monate nach Marktstart: Neue Farben werden erhältlich sein um die Verkaufszahlen aus den ersten Monate zu vergleichen
  • Sieben Monate nach Marktstart: Treue-Bonus für Kunden, die das Gerät anschließend zum Vorzugspreis erhalten
  • Neun Monate nach Marktstart: Start des Cliq 2 XT ;-)

 

Quelle: phandroid

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • was kann sich an der techn. Ausstattung denn sehen lassen? Maximal Standart!


  • So stimmt das leider nicht, lieber Stephan.

    Mangels freiem Bootloader sind Custom Roms NEUER Android-Versionen auf allen Motorola-Smartphones (außer dem amerikanischen Droid 1) NICHT möglich. 2.2 (Froyo) für das Milestone per Custom-Rom gibt es nur, weil irgendjemand bei Motorola ein Herz für Nerds hatte und den signierten 2.2-Bootloader unerlaubt ins Netz gestellt. Es ist aber unwahrscheinlich, dass das ab jetzt noch häufiger vorkommen wird. Außerdem wurde damit ja nur ein Update früher möglich, an dem Motorola sowieso schon arbeitet. Einen signierten Bootloader für 2.3 (oder noch spätere Versionen) wird es auf dem Milestone 1 niemals geben, da Motorola halt einfach keinen entwickelt.

    Ich sehe keinen Grund, dass ich mir eine solche Bevormundung durch den Hardware-Hersteller antun soll, wenn ich bei htc auch ein smartphone bekomme, wo findige Bastler uns neue Android-Versionen einfahc bereitstellen können. Der Cyanogen-Mod mit Version 2.3 etwa ist ja bereits in Arbeit, weil die Entwickler direkt mit der von Google veröffentlichten Standard-Version loslegen können. Das geht beim Milestone aus den genannten Gründen leider nicht.


  • Sollte mein Milestone irgendwann mal den Geist aufgeben, werd ich aufjedenfall das Cliq2 in betrqcht ziehn, mit dem Desire Z... soferns bis dahin nicht schon was bessres gibt, was ich schwer glaube :D
    Ich will einfach ne HW Tastatur, mit meinen Klumpfingern isses ne Qual am Display zu tippen ;)

    Und wie Hiro010 schon sagte, an den Motorola Phones gibts nichts auszusetzen, ausser das sich Moto für die Updates gern mal Zeit lässt.
    Aber wenn ich mir da die Updatepolitik von Samsung anschau, ist Moto da richtig hammer dagegen ;)

    Und sollte ich wirklich mal die neuste Firmware haben wolln, warum auch immer, kann ich immernoch ne CustomROM installiern.
    Aber direkt rumschrein "Sorry Moto! Ihr habt nen Jahrelangen Kunden verlorn!" nur weil die sich für etwas, das sie nichtmal machen müssten, zeit lassen geht an jeder Relation vorbei.


  • Genauso gut könnte man fragen: Warum denn Motorola? Als das Milestone 1 erschien war es der einzige Androide mit HW-Tastatur, der einigermaßen überzeugen konnte.

    Und: Das Nexus 1 und das Desire waren noch gar nicht erschienen.

    Mittlerweile hat aber htc seine Produkpalette erweitert und mit dem Desire Z auch einen direkten Milestone (2)-Konkurrenten auf dem Markt. Sieht besser aus, hat die bessere GPU, Sense und einen freien Bootloader. Nur die CPU ist nicht ganz so der Hammer, aber das scheint die Performance jetzt nicht allzu negativ zu beeiflussen...


  • mobilemojo, warum nie wieder Motorola? und vorallem Milestone? von der Verarbeitung ist das Teil super, nur die Kamerataste wird irgendwann weiß ^^ Nur die Updates kommen halt "etwas" verspätet XD


  • Unverwechselbar? Bis auf die Fußball Tastatur hat sieht das Handy doch langweilig und austauschbar aus. Sieht ein bisschen aus wie das billig Corby von Samsung, wegen den aberundeten ecken. Aber über Geschmack lässt sich ja streiten ;)


  • nach der Milestone Erfahrung bleibe ich mir treu:) Nie wieder Motorola.
    Die Einschätzung über die Entwicklung und das Design bestätigen meine Eindrücke nur:)


  • Immerhin schwimmt Motorola nicht in dem monotonen einfallslosen Mainstream und baut unverwechselbare Geräte!


  • Die Tastatur erinnert mich an einen Fußball :-P


  •   10

    Irgendwie gefählt mir das Design der Tastatur sowie das design in general.mal so gar nicht :S


  • Diese Folientastaturen machen keinen Spass, haben einen viel zu stärken Druckpunkt. Ich kann Motorola oft nicht verstehen.


  • A: Warum würde der Style der Tastatur bei nem Smartphone keinen Sinn machen? Ich finds, vom aussehn her besser als die des Milestone. Aber mal sehn wies dann mit der Haptik aussieht, von der ich nichts schlechtes erwarte.

    B: Inwiefern hängt die OS Version mit der Tastatur zusammen? Diesen Style hätten die damals auch schon zu 1.6 Zeiten bringen können... oder gar mit einem komplett andren OS als Android.

    C: Denunzierende "Zukunftsaussichten" für ein Smartphone sind sowieso Fehl am Platz solang das dingelchen noch keiner gesehn hat.


  • "So wirklich Sinn würde Honeycumb auf einem Smartphone nicht machen"....*omg* Der Autor hat anscheinend seine ersten IT Gehversuche gemacht. Schonmal was von GUI Anpassung gehört? AndroidPIT wird seinem schlechten Ruf mal wieder gerecht.....


  • ... die Rechtschreibung hier, wird auch immer "hässlicher"......


  • Die werden ja immer hässlicher..


  • Gefällt mir optisch gar nicht. Der Rahmen drumherum; nicht mein Gerät.


  • Diese Tastatur sieht ja fürchterlich aus mit dem Muster (nicht dass das handy selbst ansprechender wäre)


  • http://www.mobiflip.de/2010/12/nachfolger-vom-android-smartphone-motorola-cliq-fuer-den-us-markt-aufgetaucht/

    Hier ist von Android 2.1 die Rede...Daher eher nicht nicht dolle
    Aber die Tastatur ist der HIT


  • Optisch echt ansprechend, mal gespannt was alles in 2011 kommt.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!