Verfasst von:

Panasonic Eluga – vielversprechendes Androidphone mit wenig Puste?

Verfasst von: Michael Maier — 21.02.2012

Schon Ende letzten Jahres haben wir darüber berichtet, dass Panasonic auch in Europa Android-Smartphones auf den Markt bringen will. Mit dem Eluga hat der Hersteller jetzt ein Phone angekündigt, das im April in Europa erscheinen soll. Das Eluga, das auf den ersten Blick sehr vielversprechend wirkt, scheint auf den zweiten Blick jedoch eine nicht unerhebliche Schwachstelle zu besitzen.

Die technischen Daten klingen – wie schon erwähnt „erst einmal“ - sehr vielversprechend. 1 GHz Dual-Core-Prozessor mit 1 GB RAM, 8 Megapixel-Kamera und ein 4.3“ qHD (960x540 Pixel) Display, das alles kann sich soweit sehen bzw. hören lassen. Auch die Tatsache, dass das Gerät wasserdicht und staubgeschützt sein soll, klingt doch recht positiv. NFC gefällig? Das hätte Panasonic dann auch noch im Angebot. Aber auch Android 2.3.5, mit dieser Version wird das Smartphone auf den Markt kommen, bietet wenig Grund für Kritik. Ein ICS-Update für den Frühling ist angekündigt.

Was also gibt es an dem Gerät zu mäkeln?

Ein Blick auf die Akku-Specs lässt eigentlich nur zwei Schlüsse zu: Druckfehler oder ein eventuell fataler Denkfehler bei der Planung des Eluga. Mit einem festverbauten 1,150 mAh Akku dürfte dem Gerät wohl recht schnell die Puste ausgehen. Ich denke, dass trotz Panasonics "Eco Mode", einem  „supitollen“ Energiemanagment, ein 1,150 mAh Akku wohl gnadenlos unterdimensioniert sein düfte. Das kann doch eigentlich nur ein Druckfehler sein, oder?

Quelle: itproportal.com

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Pet 22.02.2012 Link zum Kommentar

    Mich interessiert nach den vielen Akkudesastern meiner ganzen Handygeräten verschiedener Marken nur noch der Akku und der Kaufpreis.
    Werden diese nicht besser, dann bleiben die ansich Mobilen umts /eg Geräte eben nicht mobil an der Steckdose und es wird auch keines mehr gekauft, eingeschlossen natürlich verbaute Akkus sind das absolute Kauftabu für mich! Mehr als Akkuschonung und augeklügelte juice devender und andere Apps gehen eben leider auch nicht mehr her.
    Oh, schon ist der Akku nach kurzer Zeit leider auch schon wieder halb leer, das meine ich mit dem ständigem Akku Problem.
    Überall wird optimiert, nur an der Akkudauer eben kaum!

    0
  • Simon F. 22.02.2012 Link zum Kommentar

    Das ist wie bei Autos. Kaum hat man einen sparsameren Motor, wird gleich ein kleiner Tank eingebaut, womit die Reichweite wieder im Eimer ist.
    Ich denke auch, dass hier eine akzeptable Betriebszeit erreicht wird. Vermutlich hätte aber ein grösser Akku eine herausragend gute Ausdauer ergeben.

    0
  • Marcel Schalk 22.02.2012 Link zum Kommentar

    Ich habe das ganze bewusst gemacht. Mir sind schon genügend Leute begegnet, die nicht wussten das man den Tausendertrenner im englischen so macht.

    Und ich bin ehrlich. Auf einer anderen Seite wäre mir so ein Posting nie in den Sinn gekommen. Bei einigen News hier Frage ich mich einfach warum die Leute es überhaupt tun. Manche sind so undurchdacht das man sich nur an den Kopf greifen kann.

    Der einzige Fehler der mit unterlaufen ist, ist der das ich nicht bedacht habe wie schnell sich hier immer wieder über Dinge aufgeregt wird. Für mich war es unsinnig sich über diese mAh-Zahl auf zu regen. Deswegen dachte ich der Fehler liegt beim Tausendertrenner.

    Der Akku kann durchaus ausreichend sein. Keiner weiß wie Panasonic das ganze löst. Wenn ich bedenke wie schnell der Akku bei meinem Sensation alle ist, trotz 1900mAh und wie lange er bei vergleichbaren Smartphones hält, die nur einen 1600mAh Akku haben. Da stinkt mein Sensation einfach nur gnadenlos ab. Wenn Panasonic das ganze also gut löst, kann der Akku durchaus ausreichend sein.

    0
  • HTCDesire HTCDesire 21.02.2012 Link zum Kommentar

    @ Florian: über Marcels Posting musste ich auch ein bisschen schmunzeln... wollte erst schreiben, dass Avatar sagt alles... aber habe es mir dann doch verkniffen. *ups* :-)

    ich kann mir auch nicht vorstellen, dass nur 1150 drin sein.... außer, dass Dingen ist nur 5 mm dick bzw. dünn... auf dem Bild schaut es ja recht dünn aus.... EDIT: nochmal was nachtragen: sieht nur von vorne / seitlich so dünn aus... das Bild von hinten... na da sind es doch 10 mm...

    ansonsten... optisch nen Hingucker.... klar... reine Geschmacksfrage... aber der Trend geht wohl bisschen in Richtung eckiger... ähnlich wie Sony und LG auch... mir gefällts...

    0
  • Patrick B. 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Mich erinnert das Eluga an ein Bild und zwar folgendes:

    http://samsung-galaxy.ru/uploads/posts/2011-01/1295131202_samsung-galaxy-s2.jpg

    Das war mal das Samsung Galaxy S2 wie es als "Offizeller Nachfolger" vom normales Galaxy S gehandelt wurde ím Internet... Oder was meint Ihr dazu???

    Ich hab heute morgen einen neuen Blogeintrag/ Newsbeitrag geschrieben aber der ist noch nicht online gestellt worden von Androidpit in dem ich genau das auch schreibe...
    Ich weiß nicht aber ich könnt schon erklären woher Panasonic das Design her hat^^

    Akku mit 1150mAh denk ich mal definitiv richtig und damit zu klein!!

    0
  • Sven E. 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Ich wette, dass das KEIN Druckfehler ist! Leider hatten Handys und Smartphones japanischer Hersteller schon immer ein Problem mit viel zu schwachen Akkus... Irgendwie kriegen die Japaner das irgendwie nicht auf die Reihe... :(

    0
  • T.M. 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Auch wenn ich mir dieses gerät momentan ganz sicher nicht kaufen werde, so bin ich doch schon froh das panasonic endlich mal in diesen markt einsteigt!!! Wird in zukunft spannend werden... :-)

    0
  • pareh 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Ein LED Blitz hat Eluga auch nicht. Für die Schnapsschuße finde ich den LED Blitz praktisch. Außerdem verwende ich an meinem SGS2 den als Taschenlampe.

    0
  • Un Gern 21.02.2012 Link zum Kommentar

    8GB Speicher, nicht erweiterbar. Und Peng, das wars. kommt mir nicht ins Haus. Da ist die Akku Leistung egal.

    0
  • User-Foto
    Pascal Most 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Es ist kein Druckfehler, das japanische Modell (SoftBank 102p) hat auch nur einen 1150 mAh Akku. Hatte mich da schon sehr gewundert und gehofft, dass es beim Europa-Modell anders sein wird. Ist es wohl leider nicht :-/

    0
  • Stephan K. 21.02.2012 Link zum Kommentar

    @pareh: Das RAZR hat auch nur um die 1700mAh, habe aber Abends locker noch 30-50% Ladung bei täglich guter Benutzung als Zeitung, MP3 Player, Internetzugang und natürlich Telefon und SMS ;)

    **edit **
    Sry, hab das Maxx überlesen

    0
  • Stephan K. 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Was habt ihr alle gegen fest verbaute Akkus? Ausser um meine Sim/SD einzulegen habe ich bei allen meinen Smartphones nichtmal den Deckel offen gehabt :D
    Klar, dumm wenn der Akku über den Jordan geht, aber wann passiert sowas schonmal im großen Stil?

    8GB Speicher, kein microSD Slot, die lumpige Akkukapazität und das Display, das gegen ein AMOLED, Bilder wohl wie durch Milchglas darstellt sind für mich die größeren Abschusspunkte.

    Das ding ist, wie imho alles von Panasonic, erstmal nur auf Design ausgelegt, mehr nicht.

    0
  • pareh 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Ich habe für mein SGS2 einen Ersatz-Akku mit 1900 mAh und ein externes Ladegerät gekauft. So habe ich immer in der Tasche einen Ersatz-Akku.

    Bei dem Ding braucht man wohl 3 Ersatz-Akkus. Ach ja, der Akku ist fest verbaut. Dann muss mann wohl 2 Geräte direkt kaufen (1.vormittags 2. nachmittags).

    Bei Handys mit fest verbauten Akkus würde ich mich wahrscheinlich nur auf Motorola Razr Maxx einlassen. Ich glaube, bei dem hat man so um 3100 mAh verbaut.

    0
  • Oliver Hy 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Festverbauter Akku? Das ist wie ein Virus, der sich durch die aktuellen Geräte zieht.
    Habe ich gerade erst in meinem neuen Acer Notebook und würde ich nieeee mehr kaufen!

    0
  • Murat S. 21.02.2012 Link zum Kommentar

    1150mAh hmm wenn ich mir überleg das mein handy gerad noch so halben tag mit 1500mAh schafft wird das arg knapp.
    Nur ich denke nicht das es ein Schreibfehler ist wenn mann den rest mit lesen würde.
    300h bei Standby oder ist das auch verschrieben ?
    SGS mit 1500mAh hatt ein Standby von bis zu 600 Std. im 3g!
    Naja mit nicht erweiterabaren speicher ist nun mal das trend und so wird das sich weiter entwickeln weil die ganzen firmen Clouds inzwischen bevor ziehen weniger kosten nehme ich mal an ^^.

    Bei so einem Schwachen akku würde hätte ich eher auf Tegra 3 zurück gegriffen das muss aber jeder selbst entscheiden.

    Ich würde mir dieses Handy nicht Holen ganz einfach zu kleine Akku zu schwache rechenleistung an diesem punkt jeder der gerad denkt selbst ein Singel Core prozessoren reichen voll kommen aus = wenn ich mir dieses handy hole möchte ich es auch 2jahre verwenden also nicht an heute sondern an die zukunf denken es kommen jetzt schon spiele raus die unter Tegra 3 nicht flüssig oder garnicht funktionieren.

    an dieser stelle danke das du gelesen hast und vielspass dir noch hier im AndroidPit.

    0
  • Josef Leeb 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Ich habe mir für mein SGS 2 das Extended Battery Set gekauft mit einem 2000 mAh-Akku und jetzt habe ich endlich am Abend noch 40 bis 50 % Akkuleistung übrig. Ausserdem ist die Rückseite jetzt gerade und damit das Kalibrieren leichter.

    0
  • Stefan L. 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Nur mal so: Warum eigentlich MicroSIM? Ich dachte das wäre eine reine iPhone-Krankheit..

    0
  • Christian G 21.02.2012 Link zum Kommentar

    Das ist glaube ich allen bewusst Marcel...nur sind 1150 mal locker 1/3 weniger als in manch anderem Handy.

    Das S2 hat zB 1650 oder das Galaxy Nexus 1750

    0
  • Florian K. 21.02.2012 Link zum Kommentar

    äääh... Marcel, das meinst du jetzt nicht ernst oder?
    Meinst du wirklich, KEINER weiß dass es Tausendertrenner gibt???

    Die Akkuleistung ist in diesem Fall gemeint, da z.B. das Galaxy Nexus 1750mAh besitzt!
    Das sind etwa 1/3 weniger Akkuleistung als das SGN...
    Um es auch für dich klar zu machen: Der Druckfehler wird auf die 3. Dezimalstelle vermutet! ;-)

    0
  • Eddy 21.02.2012 Link zum Kommentar

    @Lukas
    Das war für mich früher auch der Grund wieso ich mir kein Handy mit integriertem Akku kaufen würde.
    Jedoch, jetzt im nachhinein, muss ich zugeben das ich noch nie ein Akku gewechselt habe und somit mir das Argument eigentlich hinfällig ist.

    Zum Handy: Ich denke das ist ein Druckfehler. Wird wohl standardmäßig ein 1600mAh drin sein.

    Die 8 GB (anscheinend nicht erweiterbar) hingegend, denke ich dass dies kein Druckfehler ist und das könnte dem Gerät den Kopf kosten. Eine andere Sache ist warum kein Bluetooth 4.0? Auch wenn ich denke mal das es eher die wenigsten benutzen.

    Im Endeffekt wird der Preis die führende Rolle Spielen bei dem Handy und dann werden wir sehen ob TOP oder FLOP. :)

    0
Zeige alle Kommentare