Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 3 mal geteilt 29 Kommentare

Offiziell: Kein Update auf Android 4.0 für das Nexus One

Ich suche gerade nach einer neuen beruflichen Herausforderung.
Stimmst du zu?
50
50
10296 Teilnehmer

Entgegen der gestern erschienen Liste heißt es heute von offizieller Seite: Es wird kein Update für das Nexus One geben. Dies hat Googles Director of Android Management, Hugo Barra, dem britischen Telegraph verraten. Als Begründung nannte er die Hardware, welche für Ice Cream Sandwich einfach zu alt sei.

Es dürfte allerdings "lediglich" um den zu geringen internen Speicher gehen, denn CPU und RAM entsprechen von der Leistung her dem Nexus S, was das Update bekommt. Apropos - auch dazu lies Herr Barra etwas verlauten. Bezüglich des Nexus S versprach Barra, dass dieses das Update auf Ice Cream Sandwich "kurz" nach der Veröffentlichung des Galaxy Nexus erhalten soll, d.h. auf jeden Fall noch in diesem Jahr und pünktlich zu Weihnachten - für Besitzer dieses Telefons auf jeden Fall ein großer Grund zur Freude.

Um nochmal auf das Nexus One zurückzukommen: Viele Besitzer werden enttäuscht sein und das zu recht. Google hatte Updates für die Geräte der Nexus-Reihe versprochen und es scheint nur eine Frage der Zeit bzw. der Größe des Updates zu sein, bis auch das Nexus S keine neue Androidversion mehr zu sehen bekommt.

An dieser Stelle kann man dann wohl nur ein weiteres Mal auf die Entwicklercommunity hoffen, sodass auch Besitzer eines Nexus One die neue Androidversion genießen können.

Alle Informationen über kommende ICS-Updates findet ihr übrigens in diesem Artikel, der fortlaufend aktualisiert wird.

Quelle: Telegraph

3 mal geteilt

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • K....K....Kein ICS für mein Nexus One???? MIST!!
    Dann muss ich mir wohl das Galaxy Nexus kaufen.


  •   5

    gibt es nicht schon die Möglichkeit rom´s auszulagern (sd-karte) wie zum Beispiel beim miui rom ????


  • Ich frage mich was es mit dem Speicher auf sich hat. Dank root und s-off hat mein htc desire 288mb Speicher für apps, davon könnte ich sicher ein oder zwei mb für ics freimachen.

    Das nexus dürfte gleich viel oder mehr Speicher haben.

    Eine Updatemöglichkeit von nur 1,5 Jahren ist, bei einem Kaufpreis von ca 420€ bzw. zwei Jahren Vertragslaufzeit, einfach nur impertinent.


  • also der sdk port läuft ja schon "flüssig"

    aber xda wird eine stabile rom fürs n1 fertig haben, wenn das nexus s es offiziell bekommt.


  • Dann werd ich nach knapp zwei Jahren jetzt wohl einen Grund gefunden haben mein N1 zu verkloppen.


  • Traurig...sehe es so wie Raik. Ein neues Gerät zu kaufen ist weniger das Problem...aber mir sind die Geräte auch alle zu groß!


  • finde ich nicht schlimm.... jedem muss klar sein dass google nur solange Support geben kann, wie die hardware das mitmacht... ;-) und fast 2 Jahre ist ne super zeit... weil 1. ich eh immer neue hardware will ( und 2 Jahre technologisch viel sind) und 2. das genau die Intervalle von vertragsverlängerungen sind ;-) also past das schon ;-)


  • Naja...wie lange wurde jetzt das Nexus One supported? So ungefähr 1,5 Jahre und zeigt mir mal einen anderen Android-Hersteller, der dasselbe bieten kann. Ich finde, dass es eine absolut legitime Supportzeit ist und wenn es wirklich an der Hardware liegt, dann ist das doch ein triftiger Grund.


  • ja.... "theoretisch".... theoretisch Jan nen Pferd auch kopfstand machen.... und hast du schon ma eins gesehen? das ist mehr Wille als können... auf.mein magic läuft auch 2.3... und 4.0 dann ja auch... die Sache ist die Performance die nich mehr passt... aber das sollte beim n1 nich das Ding sein...


  • Ich musste gerade ein bisschen schmunzeln... "Theoretisch läuft ICS auf allen Geräten die mit 2.3 laufen"


  • Vll verbauen die Hersteller ja extra weniger Speicher, um somit gar nicht erst in einen update Zwang zu kommen...
    Somit hat man immer eine passende ausweichmöglichkeit, wenn man neuere Handys verkaufen will


  • xda developers oder irgend ein launcher hat sicher etwas parat!
    ich habe aber ein htc incredible s!


  • Also die Aussage mit dem Speicher verwirrt mich. Plant Google den die Jahre hinweg einfach zu knapp? Weiterhin handelt es sich ja quasi um Betriebssysteme wie auf dem PC und dort ist der Installationsspeicher bzw. OS-Speicher ja auch kein Problem. Für mich scheint es eher eine produktpolitisches Tatsache zu sein für ein Gerät keine Updates heraus zu bringen. Somit ist Google nicht besser als HTC, Samsung und andere Hersteller.


  • @ stupid luchador
    am 19. juni 2009 kam das iphone 3gs. ja, also 2,5 Jahre knapp und hat jetzt ios 5 bekommen.


  • War mir wegen dem geringen Speicher eigentlich klar. Wenn der Nachfolger kommt, wird es schön eingemottet :) Aber ich behalte es, da mir das Design bis heute gefällt, war irgendwie was besonderes... irgendwie voll google


  • Eben die Android-Community ist so gigantisch da würde ich mir keine Sorgen machen. Letze Woche hat mir erst ein Freund nen HTC Desire gezeigt wo die Sense 3.0 Oberfläche absolut flüssig läuft mit ner richtig guten Akkulaufzeit. Einfach genial. :-)


  • dank xda mach ich mir da keine sorgen....


  • ios4 laeuft aufm iphone 3 und ios5 aufm 3gs also min. 2-2.5 jahre


  • Fader Beigeschmack bleibt dennoch. Das Gerät ist quasi Google pur und keine zwei Jahre alt. Von daher hätte ich mir wesentlich mehr (!) von erwartet.
    Somit stellt sich für mich nicht mehr die Frage, ob mein nächstes Phone ein Google Nexus Phone wird. Andere Hersteller stehen da nicht arg schlechter da mit Updates.. bis ein paar Ausnahmen natürlich.

    Nur mal als Vergleich; wie lange versorgt Apple seine Geräte i.d.R., weiß das einer von euch?


  • tja da is android und google also noch schlimmer als apple und ios :S

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!