Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 33 Kommentare

NotionInk Android-Tablet "Adam" - Website gestartet

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 11720
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 5678
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

Seit Anfang des Jahres, als ein Prototyp des Tablets auf der CES gezeigt wurde, habe ich nicht mehr allzu viel von "Adam" gehört. Auf dem Mobile World Congress sollte eigentlich die finale Version des Gerätes gezeigt werden. Das fand entweder nicht statt, oder es ging total an mir vorbei.

Auch im Netz fand ich keine Infos dass das Android Tablet, auf dem 2.2 "Froyo" laufen soll, nochmals ins Blickfeld der Öffentlichkeit geriet. Allerdings fand ich bei meinen Nachforschungen andere interessante Infos, von denen ich bisher nichts wusste.

Laut Taz.de stehen hinter dem Adam-Tablet sieben junge indische Hochschulabsolventen im Alter von 24 bis 26 Jahren. Die Idee für das Tablet entstand aus dem Studiumsalltag heraus, denn:

Gerne hätten sie in einem Gerät all das vereint gehabt, was sie im Hörsaal, der Bibliothek und in der Freizeit benötigten. Mit dem "Adam"-Tablet wolle man sich nun in Indien auch speziell dem Bildungsmarkt, genauer den Fernunis widmen. Deren Studierenden würden bis zu 400 Dollar im Jahr für Bücher ausgeben müssen; würden die Unis auf ihr Tablet umsteigen, könnte man mit digitalen Kursmaterialien einiges an Geld einsparen. (Zitat: Taz.de)

Das Tablet bietet in der Tat einige Features, die einen durchdachten und sinnvollen Eindruck machen. Beispielsweise kann man das Display in einen monochromen eBook-Modus umzuschalten, um Strom zu sparen. Auch befindet sich auf der Rückseite des Tablets ein Touchpad, um das Gerät bedienen zu können, während man es mit zwei Händen festhält. Desweiteren gibt es eine Kamera, die sich schwenken lässt.

Auf der vor Kurzem online gegangenen Website findet man eine Liste aller Specs:

Aktuelle Videos vom Tablet gibt es momentan keine, aber auch ältere Videos vom Gerät sind nicht uninteressant.

 

Quelle: NotionInk

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Es gibt inzwischen wohl erste Preisinformationen. Laut Slashgear werden zunächst folgende Preise gelten.
    Normales LCD
    WiFi only = $399 (~310 EUR)
    mit 3G = $449 (~349 EUR)

    Pixel Qi Display
    WiFi only = $449 (~349 EUR)
    mit 3G = $498 (~387 EUR)

    Hört sich für mich nach einem super Preis an, vorausgesetzt das Tablet lässt sich zu diesen oder ähnlichen Preisen tatsächlich in Europa erwerben.

    Slashgear beruft sich dabei auf Insiderinformationen, der Preisrahmen ($399 bis $498 für die verschiedenen Ausführungen) wurde inzwischen aber auch offiziell von Notion Ink bestätigt.

    Das Tablet geht voraussichtlich in der zweiten Novemberwoche zur FCC (frühestens im Oktober) und die weiteren Termine hängen dann von deren Segen und von logistischen Fragen ab.
    Zum Verkaufsstart:
    "About the launch dates in countries: The interest in a certain country is directly proportional to the number of “Application Developer Collaboration Requests” we get from that country. And we can only respect them by launching in their countries earlier. So if you want it to his sooner, come join us! World is not small when it comes to shipping, but we will try to reach wherever you are, and online shopping is the best option." (Notion Ink blog)

    Edit:
    Interessant finde ich, dass sie scheinbar eine längerfristige Strategie haben und nicht in erster Linie durch den Verkauf der Tablets Geld machen wollen:
    "Coming back on pricing, we want is cheap as well. I don’t think profit is in hardware. It lies in the ecosystem. And when the best hardware can be clubbed with a massive eco-system, you are talking about a revolution." (Notion Ink blog)

    Quellen:
    http://notionink.wordpress.com/
    http://www.slashgear.com/notion-ink-adam-pricing-and-more-1297402/

  • wusstet ihr eigentlich das wenn man am pc bei youtube beim warten snake mit dem blinkkreis. ..voll genial

  • gps finde ich interessant nen Halter fürs Auto und man hat nen geiles all in one mediacenter:)

  •   15

    Vielleicht hole ich mir ein tablet zu weihnachten.

  • Mein Favorit - wenn der Preis realistisch ist --> Meins :-)

    Die haben sich mal wirklich was gedacht...

  • Die 1&1 Leute nehme ich mal aus. Das PAD ist zwar dürftig, aber immerhin kriegen die was gebacken. Chapeau!!!!

  • Alles Ankündigungs-Weltmeister, nix gibts zu kaufen. Mal endlich "was aufs Tablett kriegen" ist angesagt. AndroidPIT sollte nicht jeder Story aufsitzen. das wollen die bloß um Kapitalgeber zu interessieren. Dafür kann die Presse nicht gross genug sein. Ein Wunsch-Spezifikation zu erstellen ist das eine, sie zu realisieren das andere. Steve Jobs Arroganz sei ihm daher gegönnt und seine Milliarden auch.

    Schlichtweg ignorieren!

  • Wann und wo kann man das kaufen? Finde das genial....

  • 2 x 1GHz hört sich ja sehr gut an. Dementscprechend wird wohl auch der Ram nicht zu klein ausfallen.
    Ist das eigentlich das erste Android-Gerät mit ner Dualcore-CPU?

  • @Jupp

    Auf der alten Seite stand 2x 1Ghz
    Ram weiß ich leider nicht mehr genau...

    @Vincenzo
    Anfangs hieß es was von 300-699 je nach Ausstattung glaube die Preise waren in Dollar bin mir aber auch nicht mehr wirklich sicher.

  • das ist endlich mal ein tablet, das man nicht bei kik finden kann.
    so muss ein androidtablet aussehen und sein, denn wir wissen ja, dass wir besser können als apfel. und das zeigt das tablet, zumindest, das was man hier sieht und bis jetzt weiß, auf alle fälle!

  • also das video ist mal vielversprechend, genauso wie die Specs, jetzt muß sowas nur noch erhältlich sein. mal sehen wann und ob es nach deutschland kommt, und vorallem zu welchem Preis.

  • das sieht für mich auch ganz interessant aus.
    aber mir fehlt die information zu ram und prozessorgeschwindigkeit. oder ist das bei diesem sytem-on-a-chip mit tegra 2 eh immer gleich?
    und es währe auch ganz interessant zu wissen, wie viel finger bei multitouch unterstüzt werden. bei meinem stein reichen mir ja zwei aber bei einem tablett dürfte es ruhig was mehr sein.

  • Es dürften auch gerne mal mehr Infos, Bilder, Videos usw... auftauchen ;-)

    Aber ich werte das launchen der Website mal als gutes Zeichen, dass es dieses Jahr wirklich erscheint...

  • Von 14 Stunden HD Video Wiedergabe steht ja leider nichts mehr in den Specs, trotzdem auch für mich das vielversprechendste Tablet.

    Danke für den Blog, war ja lange still um das Teil.

  • Da könntest du gerade Glück haben, ich glaub gegen Ende des Jahres "brummts" in Sachen Tablets ;-)

  • Geburtstag ist im Oktober ...

  • @Schnitzer: Ja, genau so sehe ich das auch!

    Hier hat sich endlich mal jemand Gedanken gemacht und nicht einfach die Hardware so weit abgespeckt, dass es gerade noch halbwegs funktioniert (SmartPad und wie sie alle heissen). Und edel sieht es auch noch aus. Mir persönlich ist sofort positiv ins Auge gefallen, dass das Display fast bis zum Rand geht. Endlich mal nicht diese Apple-Nachmacherei mit dickem und unnützem Rand, nur um Kosten zu sparen!

  •   8

    Jawoll!
    Genau das, was ich immer bemängelt hab hat einer besser gemacht:

    - Ramsch
    - kein Mobi-Funk
    - kein GPS
    - Akkuleistung
    - Prozessor

    Aber das Ding (wenns denn so kommt) ist mal was feines!

  • @Basti:

    Soweit ich weiß hingen die Smartbook Tablets gestern noch in HK im Zoll. Könnte noch ein paar Tage dauern, bis man die wirklich hier bekommt. Ich denke auf denen läuft "normales" Android. Die Bilder von den Smartbook Tablets stimmen ja eh nicht, da sieht man WinCE.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!