Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 2990
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 913
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

Eines können die Entwickler von Notion Ink sehr gut und das ist kommunizieren. Einige andere Hersteller könnten sich in dieser Hinsicht eine dicke Scheibe abschneiden. In dem offiziellen Blog gibt es seit einer Weile immer wieder neue Infos zu dem Gerät und die letzten dieser Neuigkeiten finde ich besonders interessant.

So geht es beispielsweise um die Lautsprecher des Gerätes. Hier legen die Entwickler (einer der Entwickler ist Musiker, was durchaus hilfreich dabei sein dürfte) großen Wert darauf, dass diese besser klingen, also die „normalen“ Speaker in anderen Tablets. Vor allem der Bass soll „gut rüberkommen“. Das wird dadurch ermöglicht, dass das Gehäuse des Gerätes als Resonanzkörper genutzt wird:

The Speakers!
I am also a musician (I play guitar and mouth-organ). And since starting it was extremely important for us to get the best sound to come out from Adam. And we think Adam has the best sound when compared to any tablet out there! You can easily watch movies on it without using any other speaker (that would mean that now more than one can enjoy the Media on the device if you are not closer to your home theater and it’s really important) or head phones.
Most of the small speakers falls in the category of syndrome called “No Bass Man!”. In simple words they have good treble but bass is just not there! You can generalize that small speakers will not have good response below 200Hz (it’s not manufacturing or speaker quality issue, there is a lot of physics and surface area properties involved). We have tried to resolve this problem by designing better speaker enclosure and using the body of the Adam itself as the resonator!

Sehr wichtig bei einem Gerät, das auch für den Einsatz unterwegs gedacht ist, ist natürlich die Akkulaufzeit. Was die Entwickler hierüber zu sagen haben, klingt sehr gut. Von 15 Stunden bis zu zwei Tagen soll der Akku halten. Wenn das mal keine guten Zahlen sind:

The battery!
The most power hogging elements on Adam are (in decreasing order) LCD, Wi-Fi, 3G, Speakers (in full power mode) and then CPU (Tegra). I am getting from more than 2 full days to minimum of 15 hours! I am thinking of posting an interactive chart where you all can fill in details of how you will use it and then get the usage value out! Tegra consumes nothing for Open GL so it’s definitely a paradise for Gamers. I have seldom seen it crossing its 60-70mW line and touching 200mW for heavy usage. Adam has 24Whr, and you are bound to be extremely happy with its battery performance. On a comparison, iPad (couldn’t find other device to write here) has 25Whr, and gives you around 11-12 hour. On similar calculations Adam has 24Whr battery and consumers around 1.2Whr (on similar tests as mentioned on their website) and ended up giving 24/1.2=20 hours. (That’s why I want to develop that interactive chart which you can use and see yourself).

Auch über die USB-Anschlüsse gibt es noch ein paar Infos. So können beispielsweise eine Maus, aber auch eine Tastatur angeschlossen und gleichzeitig genutzt werden. Bei allen Tablets, die ich bisher in den Fingern hatte, konnte maximal ein Anschluss genutzt werden um ein Eingabegerät zu Nutzen. Aber auch 1080p Videos sollen direkt von USB (also Stick oder Festplatte) abgespielt werden können:

Its real fun and time saver to watch 1080p movies, videos, etc. (on device as reduced 1024 or on 48″ LCD TV, full 1080p via HDMI) directly from the USB without actually transferring it into the memory of Adam!

See an old image of Adam here. 2 quick USB connections and your keyboard and mouse are alive! Tablets are supposed to be independent devices. Not requiring a MASTER (PC) to get data from, get songs from, etc. And hence I/O ports are extremely important.

Bei uns soll das Tablet Anfang 2011 zu folgenden Preisen (laut Netbooknews.de) erhältlich sein:

LCD Display mit Wlan: 399 US Dollar – 299 Euro
LCD Display mit Wlan und UMTS: 449 US Dollar – 399 Euro
Pixel QI Display mit Wlan: 449 US Dollar – 399 Euro
Pixel QI Display mit Wlan und UMTS: 498 US Dollar – 499 Euro


Quelle: Notion Ink Blog

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • aber das tablet ist wohl nicht "with google" ?!

  • Zum Erscheinungsdatum: das wird schon passen mit Januar. In der USA sind die ersten Geräte an die Zulassungsbehörden raus. Außerdem wurde es nun ja schon oft genug verschoben. ;) Ich werde es mir jedenfalls zulegen, das stand aber schon seit Februar fest wo ich das erste mal von dem Gerät erfahren habe.

  • Es wird über das normale Display ein 2. Display angebracht, das auch bei voller Sonneneinstrahlung gut lesbar ist.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pixel_Qi

  • Mag mir jemand kurz die Vorzüge von Pixel QI Displays unterbreiten? :)

  • Das tablett macht mich echt heiß. Darauf spare ich gerne. Kein vergleich zum galaxy...

  •   35

    also meiner Erfahrung nach ist es ganz selten, dass man tatsächlich den Kurs umrechnen kann und das dann der Preis ist! Eigentlich ist es mittlerweile bei elektronischen Geräten Marktüblich einfach $ in € umzurechnen!

  • Beim aktuellen $ Kurs kann das gut sein. Die 498 US$ sind ja grad mal gut 350 Euro... Da geht theoretisch noch mehr (weniger) als 499 €.... Aber man will ja die volle Gewinnspanne ausschöpfen!

  •   35

    Das Tablet scheint eigentlich richtig interessant zu sein - wenn da nicht das Erscheinungsdatum von Anfang 20111 wäre. Imho wird das dann nichts vor März/April!
    Und ob die € Preise tatsächlich so niedrig sind, kann ich auch nicht glauben!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!