Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 4 Kommentare

Neue Informationen zu Sony's Tablets S1 und S2

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 1343
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 2054
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

(Bildquelle)

Die beiden neuen Tablets aus dem Hause Sony mit den prägnanten Arbeitstiteln S1 und S2 drehen bereits seit April ihre Runden. Seither gab es diverse Videos und Bilder, Informationen zu den Details waren dafür bisher aber eher reduziert. Die Leute von CNET haben jetzt noch ein paar zusätzliche Informationen erhalten, die wir natürlich auch mit euch teilen möchten.

So wird laut CNETs Quelle, die über die Sony's Pläne bezüglich der Android-Tablets Bescheid weiß, dass das S1 in vier Versionen erhältlich sein. Diese sind:

  • 16 GB mit Wi-Fi,
  • 16 GB, Wi-Fi und 3G
  • 32 GB mit Wi-Fi
  • 32 GB mit Wi-Fi und 3G

Das S2 wird es im Gegensatz dazu nur in zwei Varianten geben, einmal mit 16 GB und einmal mit 32 GB, beide Versionen werden mit Wi-Fi und 3G ausgestattet sein, eine ausschließliche Wi-Fi Version wie bei dem S1 wird es nicht geben.

Weiterhin teilt diese Quelle mit, dass das S1 mit einem 9,4 Zoll IPS Display mit TruBlack und Bravia Display-Technologien versehen ist. Auch über die Batterie des selben gibt es Gerüchte, die allerdings recht vage sind und da lauten, dass der Akku des S1 eine ähnliche Leistung wie das iPad 2 bringen soll, was etwa 10 Stunden entspricht. Offiziel vorgestellt werden die beiden Geräte wohl kurz vor der IFA, die im September in Berlin stattfindet, wo dann auch gleich die offiziellen Namen preisgegeben werden sollen.

Das S1 wird von Sony vor allem wohl auf den Heimgebrauch abgezielt, dafür spricht unter anderem die PS3-Konnektivität und die eingebaute Infrarot-Fernbedienung, mit der sich andere Geräte wie TV, Blur-ray Player und andere Geräte des Unternehmens steuern lassen.

Quelle: CNET

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • S1 mit 16GB müsste weit unter 500€ fallen, damit es attraktiv wird.

    Wenn man bedenkt, dass es ein IPAD2 um 469€ gibt und ein SGT 10.1 mit 16GB und 3G um 569€ dann müsste das S1 ca 420€ kosten, damit man es in Betracht zieht :P

    Ausserdem kommen ja noch die guten Archos G9 Tabs!

  • Wenn du mal genau hinschaust spiegeln die Scharniere die Konturen der Rückseite. Also haben sie sich schon was bei gedacht

  • Lieber so und es ist stabil als irgendwas wo toll aussieht aber nicht hält :)

  • Hmm, also das S2 hätte Sony ja wohl geschickter hinkriegen können und nicht so fette Plastik-Schaniere, die weit aus der Displayebene ragen...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!