Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

1 Min Lesezeit 18 Kommentare

Neue Archos Android Tablets – „Low End“ auf der CeBIT, „High End“ auf der IFA

(Bild: Tabletblog.de)

Auf der CeBIT hat Archos weitere Android Tablets vorgestellt. Hierbei handelt es sich um zwei Geräte, die unter € 200 kosten sollen. Das Arnova 8 (8“ Display mit 800×600 Pixel) und das Arnova 10 (10“ Display mit 1024×600 Pixel) verfügen beide über einen 600 MHz Rockchip Prozessor (das Arnova 10 soll bis 1 GHz hochgetaktet werden können), einen resistiven Touchscreen und Android 2.1. Das 8“ soll für €130 bis €150 auf den Markt kommen, das 10“ Gerät für €150 bis €200.

Videolink

Videolink

Interessanter finde ich persönlich die Meldung, das Archos auf der IFA weitere Tablets vorstellen wird, wahrscheinlich wieder ein 7“ und ein 10“ Gerät. Vermutet wird, dass diese über einen Tegra 2 Chip und Honeycomb verfügen werden, trotzdem „nur“ um die € 300 kosten sollen. Viele Infos hierzu gibt es leider noch nicht, wir bleiben jedoch am Ball.

Quelle: Tabletblog.de

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @Rotmann
    Ich bekomme mein 101 nicht richtig gerootet. Archangel funktioniert laut RootCheck aber ich kann trotzdem keine Archos Apps löschen.
    Irgendwas läuft da schief denke ich.


  • @M.B. schau dir die Bewertungen und den Forumbericht des von dir vorgeschlagenen Tablets, es ist unter aller Kanone und es gibt kein Vergleich zum Archos die schon 4 Updates hinter sich haben. Nach einem kompletten Reset nach der letzten Firmwareupdate (vierte Option von oben nach unten) ist die Swap Partition auf 64MB geklettert, es läuft viel besser. Gerootet, mit Autostarts unnötige Apps von autostarten verhindert, kein Thema. Flash funktioniert wunderbar mit dieser Version vom Droid X:

    http://hotfile.com/dl/107787462/dda24fe/com.adobe.flashplayer-1.apk.html


  • Jean Paul T. Das kommt genau so wenig wie flash kommen wird, vieleicht wird die nächste Gen ja besser aber diese haben sie verkackt und das 101 und 70 sind nur bessere eBookreader sonst nix. Ich bin sowiet zufrieden für die Lektüre auf dem Klo reichts, da brauch ich endlich ken Stapel Heft dort und spar Platz.


  •   17

    @ M.B. finde das kann man erst wirklich feststellen wenn man beide Geräte in der Hand hatte, kann ja von der Hardware super klingen, sagt aber über die Qualität der einzelnen Komponenten nix aus.


  • ich finde schö, das archos von selber auf den trichter gekommen ist, das die softwarebuttons an der seite verschwiden müßen und nun in der kopfzeile sind. hoffe auf ein update, fürs 101 it ,wo dass dan auch so ist.


  • Ach und hat es ein Defekt, dann kannst Du es einfach zurück schicken?
    Oder wie sieht es mit Support aus?
    Oder mit dem EU-Recht?

    Um mal gar nicht zu fragen, ob man für ein "China-Gerät" wirklich mehr bekommt.


  • Wie gesagt, das o.g. China-Tablet bietet deutlich mehr für weniger geld. DAS kann man dann so nehmen wie es ist..

    Die Community brauchen wir doch nu bei unseren Desi's, oder nicht ;) ?


  • Welche halle?


  • In wie weit kann eigentlich resistiven Touchscreen Multitouch?
    Das dürfte gerade für ein Tablet wichtig sein.

    Der Preis ist schon wirklich günstig, allerdings sieht das Gehäuse nicht wirklich hochwertig aus und der Chip ist zu schwach.
    Ich bin mal gespannt, was sie auf der IFA vorstellen.


  • Ich warte bis heute auf eine funktionierende Flash Version. Das Gerät ist für den Preis spitze, es stören mich nur zwei Sachen der wenige Ram und die Vermarktung mit Flash obwohl es keine Version gibt die wirklich läuft. Sollte es jemals nochmal ein Archos bei mir werden, dann aber erst wenn die Software auf dem Gerät wirklich läuft, die Android Version hat noch ein paar Bugs die immer noch nicht gefix wurden!


  • Aus meiner Sicht kauft man sich entweder ein kompromisslos hochwertiges Gerät, das sauber läuft und alles bietet, was man braucht, und verwendet es so, wie es ist. Oder man kauft ein etwas günstigeres Gerät, für das es eine große, lebendige Community gibt, und bastelt es sich mit deren Hilfe so zurecht, wie man es braucht. In die erste Kategorie gehört mein HTC Desire und in die zweite mein Archos 70 IT.

    Wenn ich aber ein X-beliebiges chinesisches Tablet kaufe, würde ich mangels (englischsprachiger) Community wohl nicht viel Freude damit haben.

    So viel zu China und Frankreich.


  •   17

    Ok, finde das relativiert den Preis dann wieder ;-)


  • @Nicolas:

    War wohl ein Fehler meinerseits, habe es verbessert.


  •   17

    Wieso steht im Text eigentlich kapazitive Touchsreens und im Video ist bei beiden von resistiven die Rede?


  • Dannach sollte Frankreich heißen.... (Swype) :-)


  • @ M.B

    Ob Dannach oder China macht schon einen Unterschied....


    Für 130€ ein Marken tablet....
    Klasse Preis..


  • Warum eigentlich immer wieder 2.1? Dass sie nicht alle rechtzeitig an Honeycomb gekommen sind kann ich ja verstehen, aber zumindest 2.2, wenn nicht sogar 2.3, kann man doch wohl inzwischen erwarten oder? Tablets ohne Flash gehen ja mal gar nicht...


  • http://cgi.ebay.de/8-Newest-Android-2-2-Tablet-PC-MID-Cortex-A8-512M-4GB-/130487844033?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item1e61ae7cc1

    Soviel zum Thema Billig-Pad, dieses hier hat Froyo und eigentlich alles was reingehört plus HDMI.
    Kommt zwar aus HongKong aber das macht heutzutage keinen unterschied mehr..

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu