Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 mal geteilt 17 Kommentare

NEC mit „Falt-Display“-Androide zum MWC

(Quelle Bild)

NEC hat noch zwei weitere Smartphones aus der „Medias-Serie“ im Reisegepäck, wenn es in Kürze zum MWC geht, das Gerät mit Falt-Display erscheint mir aber mit Abstand der interessanteste der drei Androiden zu sein. Wie man auf dem Bild sehen kann, scheint das Smartphone trotz des Displays, das sich umklappen lässt, noch relativ dünn zu sein, wenn auch – bedingt durch zwei Displays – natürlich dicker als aktuelle „Ich kann noch (und wenn es nur ein Zehntel-Millimeter ist) dünner“-Smartphones, wie sie mittlerweile fast jeder Hersteller im Sortiment hat.

Weiterhin lässt sich gut erkennen, dass Ice Cream Sandwich auf dem „Best Cloud UX Device“ laufen wird/soll und dass es sich um ein „Global Model“ handelt, also ein Gerät, das vielleicht auch in Deutschland auf den Markt kommen wird. Bisherige Versuche - wie das Kyocera Echo oder auch das Sony Tablet P – von Herstellern ein Gerät mit klappbarem Display zu etablieren, kann man wohl als mehr oder weniger gescheitert betrachten. Ob NEC diesbezüglich einen besseren Job gemacht hat, ein Gerät entwickelt hat, das die eigentlich ja gute Idee eines „Falt-Displays“ funktioneller umsetzt, erfahren wir bald in Barcelona.

Quelle: Pocketnow.com

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Es ist ja nicht so, dass eine keine Handys mir Hardware Tastatur mehr gibt. Nur schafft es derzeit keins mehr nach Europa/Deutschland. Und wenn dann nur Low-End oder Mittelklasse Geräte.

    Ein Handy mit Faltdisplay is ja auch eine Nische. Da wird auch was geliefert, was sich sicher nur in kleiner Stückzahl verkaufen lässt.

    Und das 08/15 Modell mit Dual-Core und 4,3 Zoll Display hat doch eh schon jeder Hersteller im Angebot. Android lebt doch von der Geräte-Vielfalt...

    Also muss auch die Hardwaretastatur-Nische bedient werden.

    Mit einem Europa Modell vom Motorola Droid 4 wär ich völlig zufrieden. Evtl. hat ja auch ein anderer Hersteller "Mitleid" mit mir...

  • Stimme Michael R. da voll und ganz zu! Es geht nichts über eine vernünftige physische Tastatur!

  • Zur Frage wer ne Hardwaretastatur brauch würde ich mal sagen alle die schon mal eine hatten und wissen was für ne feine Sache das ist.
    Tipkomfort unglich größer und einsprechen von E-Mails geht im Bus oder der S-Bahn wohl vergleichsweise schlecht.
    Dafür nimmt die Dicke gerne in Kauf und die 13 bis 14mm von nem Milestone 4 sind nun wirklich nicht dick, das hatte das alte Desire auch und da hat sich niemand beschwert.

  • Wer viel tippt brauch ne Hardwaretastatur? hm.... also, ich spreche meine SMS und Emails und WhatsApp....

  • Sony hatte doch auch so eins, aber davon hört man gar nix mehr! :-( Da funktionierten die beiden displays aber nur mit den entsrechenden apps.

  • Sieht aber schon klasse aus das Gerät.

  • habe ich zu schnell eine voreilige Entscheidung getroffen (Note weg, dafür Nexus und sgt 7.7)...

  • 10

    ja, und genau weil ich mir Gedanken mache wer das braucht stelle ich diese Frage ;)
    Mal abgesehen davon, dass sich die Hersteller darüber Gedanken machen, verkaufe ich selbst diese ganzen Teile ;) und glaub mir... diese dicken Klumpen mit Tastatur will kaum einer haben!

  • 13

    Wer braucht sowas..... na ja einfach alle die es brauchen halt. Die deppen die immer diese gleichen frage stellen sollen einfach ein bischen über die bedurfnisse von andere leute denken. Ich persönlich brauche kein hardware tastatur, nfc, >4,3 diplay, quad-core oder mehr CPU aber ich verstehe das es leute gibt die sowas haben wollen und oder brauchen.

  • Ist doch für jeden interessant der sein smartphone zum lesen/surfen oder sonst was benutzt. Ich warte schon ne gefühlte Ewigkeit auf ein kleines Gerät, dessen Bildschirm sich zwecks besserer Lesbarkeit aufklappen lässt. Es wird aber weiterhin am Energiemanagement scheitern.

  • Das Ding in der Mitte sieht interessant aus, hui..!!

  • Oder denen fällt nichts sinnvolleres ein :P aber schick siehts doch aus finde ich

  • Kay J. Es könnte für Business-Menschen interessant sein, wenn sie auf Bildschirm 1 die letzten Mails abrufen können und auf Bildschirm 2 den Terminkalender für morgen haben, oder ähnliches.
    Einen Markt dafür gibt es bestimmt.

  • 19

    Für Vielschreiber ist eine Hardwaretastatur Pflicht würde ich sagen ;)
    Wie auch immer, wozu genau soll dieser Klappbildschirm gedacht sein? Ich sehe einfach keinen Sinn und keine brauchbaren Anwendungen. Schon wegen dem Format.

  • > Wer braucht noch ne Hardwaretastatur?! o_O

    this... :D


    Aber n Klappbildschirm, so cool es auch klingt... brauch doch auch keiner oder?

  • 10

    Wer braucht noch ne Hardwaretastatur?! o_O

  • Ich verfolge jede Ankündigung... Und ich warte und zittere...

    Es wird doch wohl ein einziger Hersteller für Europa ein High-End Gerät mit Hardware-Tastatur im Gepäck haben?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!