Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 4 mal geteilt 12 Kommentare

Motorola – offene Bootloader werden durch Software-Update bereitgestellt

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 6821
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 9847
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

(Bild: Blackberryempire)

Was bisher von Motorola zum Thema Bootloader gesagt wurde, könnte nichts weiter als ein Versuch sein, diejenigen, denen ein offener Bootloader wichtig ist, zu beschwichtigen. Seit Ende April war es sehr ruhig dieses Thema betreffend, jetzt gibt es ein erneutes Statement von Motorola zur „Bootloader-Politik“:

"We've confirmed that Motorola will enable an unlockable/relockable bootloader, currently found on MOTOROLA XOOM, in future software releases where channel and operator partners will allow it. It is our intention to include this feature in software releases starting in late 2011."

Ein Teil des Statements dürfte bekannt vorkommen, "where channel and operator partners will allow it" und "in late 2011" gab es im April schon zu lesen. Dass ein offener Bootloader zukünftig durch ein entsprechendes Software-Update bereitgestellt werden soll ist neu, aber die Sache steht und fällt wohl sowieso mit der Erlaubnis der „Carrier“. Wenn diese Nein sagen, werden die entsprechenden Geräte auch keinen offenen Bootloader bekommen.

Welche Geräte letztendlich wirklich einen offenen Bootloader bekommen werden, bzw. ob überhaupt ein Motorola Android Device, darauf bin ich sehr gespannt.

Quelle: Mobileburn.com

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Den Oldie Milestone 1 könnte durch ein Update und Hochtakten noch neues Leben eingehaucht werden.

  • Hey das wäre der absolute Hammer,
    Ja ich gehöre noch zu den todgesagten ms1-usern (1ghz übertaktet) und ich würde ausrasten wenns dafür nen offenen bootloader geben würde!!!
    Dieser scheiß Stein ist so ein Teil von mir, unglaublich geiles maskulines Design. ECKEN KANTEN STEIN hahaha

  • @dunse: du solltest bedenken, dass das MS1 schon 2009 auf den Markt kam... Ein Vergleich mit dem kürzlich erschienenen Nexus S hinkt da ein wenig findest du nicht ? :P
    Ich finde immernoch, dass es ein super Handy ist und ein offener Bootloader wäre echt top. In Sachen Robustheit und Verarbeitung macht das MS 1 doch noch so manch anderem Handy was vor, das ist mit Abstand das am besten verarbeitete Handy, das ich je hatte :)

  • Hatte ein milestone 1. Update auf 2.2 kam erst dieses jahr. Nach update war das handy total langsam. Hab seit zwei monaten das nexus s ist 1000 mal besser.
    Finger weg von motorola

  • Wäre zu schön, um wahr zu sein. Aber für mein MS1 erwarte ich da nicht mehr viel. :-( Von Motorola bin ich zuletzt doch sehr enttäuscht worden.

  • Das wärs doch echt mal. Ein Milestone 1 mit offenem Bootloader :D

    Wenn Motorola das wirklich so einhält und künftige Geräte dann gleich mit offenem Bootloader erscheinen, könnten Moto und ich vielleicht sogar wieder Freunde werden ;)

  • Also wird's für mein Defy wohl keinen offenen Bootloader mehr geben :( Denke nämlich nicht, dass Motorola Ende 2011 noch ein update für dieses Gerät bringen wird.

  • Habe im Moment das Gefühl, dass HTC patzt (Ihre Bootloader-Sache ist meiner Meinung nach eh nur PR) und in der Android-Gemeinde totgeglaubte wie SonyEricsson und jetzt auch Motorola anfangen ihre Sache richtig zu machen!

  • Samsung und HTC haben es vorgemacht, ich befürchte die anderen Hersteller haben kaum ein andere Wahl.

    Das "befürchte" meine ich aus Sicht der Hersteller...

  • Bin ich mal gespannt ob das MS1 noch unlocked wird.. =)

  • Hoffentlich auch fürs Atrix!

  • Also wenn man die Erfahrungen mit Zeitverzögerungen bei Motorola bedenkt, wird das Update wohl Ende 2012 kommen. Siehe z.B. das Update für das Motorola Milestone 1.

    Aber: Immrhin ein Schritt in die richtige Richtung. Allerdings sollten natürlich ALLE zukünftigen Geräte ohne gelockten Bootloader erscheinen. Erst dann kann man von einer neuen Firmenpolitik sprechen. Außerdem verstehe ich nicht, wieso nur das Xoom entsperrt werden soll. Motorola könnte ruhig auch mal die Bootloader-Codes für alle anderen bisher veröffentlichten Androiden rausrücken...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!