Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

1 Min Lesezeit 32 Kommentare

Motorola Xoom (3G) taucht für €699 bei Amazon auf

Smartphone-Meldung: “Nicht genug Speicherplatz verfügbar.”
Kennst Du das auch?
50
50
12294 Teilnehmer

Warum ich diese Meldung bringe, kann sich vielleicht der ein oder andere schon denken? Laut Motorola wird es die 3G Version die ersten drei Monate exklusiv bei der Telekom geben.

Jetzt könnte man das Gerät bei Amazon aber für €699 schon vorbestellen. Komische Sache, oder habe ich irgendwo einen Denkfehler? Was genau bedeutet denn „Exklusiv“? Oder ist es am Ende so, dass die Geräte dann erst in einem Vierteljahr ausgeliefert werden?

Ein bisschen „Off Topic“, aber passt schon auch zum Thema:

Warum wird das neue iPad (dies hier ist kein „Bashing“, ich verstehe es nur nicht) in Sachen Preis bzw. Apples Preispolitik bezüglich des Gerätes von allen Seiten so gelobt? Die iPad 2 Version, die man mit dem Xoom vergleichen kann (obwohl das Xoom in Sachen Hardware doch etwas besser dasteht) kostet $730 (sehr wahrscheinlich eins zu eins „nach Euro“), das Xoom bekommt man ab €699, wird aber mit Sicherheit noch billiger werden.

Habe ich auch hier einen Denkfehler?

Quelle: Androidnews

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Das ist doch meine rede...
    Smartphone apps fast gleich... Von nutzen her ist android klar vorne, alleine home screens. .. Deswegen wird tablets auch bald nr1

    Aber im tablet bereich ist ios noch um welten besser.. Klar wird sich das ändern, aber das dauert. .. Und ich wil nicht monate lang ein tablet ohne nutzen haben....


  • Deine Meinung ok, für mich sind die Android Smartphones jetzt schon überlegen und die Tablets werden es ebenfalls bald schon sein.


  • in einem jahr wird android klar ios überlegen sein in sachen qualitiv und quantitiv apps .. aber nmomentan sind sies noch nicht...

    smartphones: schon fast gleichwertig. noch nicht ganz. aber wird nicht mehr lange dauern..
    tablets: hier sieht es ganz anders aus: momentan liegt ipad meilenweit vorne.. bald wohl nicht mehr aber.. aber momentan. und auch noch in einem halben jahr.. gerade dadurch dass das ipad2 eher raus kommt als die anderen devices, von denen größtenteils ja noch nicht mal ein fixer termin steht bzw preis.. oder so späßchen wie d1/d2 exklusiv oder wifi only

    und wenn ich mir ein tablet JETZT kaufe, möchte ich es JETZT voll nutzen und nicht erst in einem jahr...

    ich bin von honeyvomb sehr angetan, und denke es wird in sachen nutzen dem ipad extrem überwiegen.. aber es steckt noch in den kinderschuhen .. und wird sicherlich viel selbst-arbeit wieder benötigen damit es perfekt funktionert..
    wie bei meinem sgs..

    ich mag diese arbeiteri dadran, keine frage, macht mir spaß immer was neues auszuprobierne.. neue custom roms, andere themes, home screens neu machen. alles toll.. aber mit 2 geräten das ständig machen wird auch viel .

    sofern nicht xoom / galaxy tab 2 fest angelündigt wird sehr bald werde ich zuerst zum ipad greifen... verkaufen kann mans immer noch danach wieder..

    meienr meinung nach ist android bzw samsung/motorola/lg selbst schuld wenn wieder alle zum ipad greifen.


  • Die Android Apps werden immer besser, Android gibt es noch nicht solange wie iOS und dieses Jahr fängt es doch erst richtig an. Ich mache mir um hochwertige Apps echt keinen Kummer das wird schon. Ob Apple aber aufschliessen kann oder wird mit den Funktionen von iOS wird sich zeigen, iOS muss sich richtig weiterentwickeln für mich in einigen Dingen in die Jahre gekommen. Android ist ja der Verfolger und nicht der Gejagte und es kommt mit riesen Schritten.


  • Galaxy tab ist ja wohl mehr ein smartphone als ein tablet...

    Nenn mir apps auf android die extra für tablets und deren größe gemacht sind...

    Ich hatte früher iphone. Jetzt sgs seit august... Und die apps kommen qualitativ immer noch nicht ran.. Quantitv schon...


  • @spooky538 und rest bzgl app auswahl...

    apple hat die nase noch vorne mit den apps... im smartphone bereich schon nicht mehr so stark, im tab bereich stärker. aber jetzt mal im ernst:

    nenn mir 10 apps die du beim ipad benutzt, die ich mit meinem aktuellen galaxy tab oder anderen neuen tabs nicht habe. da nutze ich lieber die innovative honeycomb oberfläche


  • also man kann ja nach einpaar mehr oder weniger legalen Modifikationen kann man Android 2.3 auf einen iPod Touch iPhone oder auf ein iPad machen


  • Also ich habe auf der CeBIT mit einem Telekommitarbeiter geredet und der sagte mir das es im April für 700 Euro kommt und sie eine Wlan mit 3G Variante verkaufen. Und das gerät das ich in der hand hatte, hatte auch einen slot für die simkarte und wenn ich mich nicht irre mit Wlan verbunden.


  • Ja, die SDK ist auch schon länger draußen.


  • Ich bin auch am überlegen ob ich meiner Familie ein Ipad 1 kaufen soll. Ist ja nicht mehr so teuer. Aber wenn ich dann an den Ituneszwang denke, vergeht es mir auch schnell wieder. Warum kann man beim Apfel nicht alles vom Tablett aus Managen?

    Aber das hat noch Zeit.

    Mal sehen ob die Appentwickler sich auf Honeycomb einschießen und nicht nur angepasste Phoneapps bringen sondern vielleicht auch die ein oder andere Tabletonly App.

    Und ich bin schon auf andere Launcher gespannt. Da müsste doch auch noch gewaltig was herauszuholen sein aus der Honeycombtechnik. Hoffe da auf mehr 3D Effekte.

    Ich lehne mich erstmal zurück und beobachte den Markt. Soviel Zeit hab ich dann doch noch. :)


  • Gibt es überhaupt schon optimierte Apps für 3.0?


  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Exclusiv-Deal mit der Telekom Motorola zugute kommt. T-Mobil bietet die Geräte auch nicht gerade günstig an, Motorola müsste aber doch jetzt so schnell wie möglich die Geräte auf den Markt bringen. In 90 Tagen kann sich schon viel ändern.
    Das Xoom wird aber denke ich ein großer Erfolg. Wenn man in den Foren schaut, so gibt es eine große Nachfrage und viele App-Entwickler sind auch schon dran ihre App umzusetzen.

    Nebenbei:
    Gibt es eigentlich das HTC Flyer auch als WiFi-Only?
    Zumindest wird das im Internet angeboten.


  • Meiner meinung nach ist der einzige vorteil des ipads (abgesehen vom früheren erscheinen) das die app auswahl an tab-apps einfach um ein vielfaches besser ist... Und da kommt android nicht annähernd ran ... Ich weiß das android apps groß im kommen sind.. Jedoch noch nur im smartphone bereich...
    Ipad hat einen marktanteil von 90%... So lange android nicht da ran kommt, ändert sich die app situation auch nicht so schnell ....
    In einem jahr wird das anders aussehen, dann wird es , wie auch bei smartphones, angeglichen sein... Aber bis dahin?
    Ich bin riesen fan von xoom .. Und honeycomv ... Aber ich kaufe mir kein android tablet um in einen jahr alle guten apps zu haben... Ich möchte sie sofort haben ..

    Deswegen werde ich mir wohl erstmal ein ipad2 holen und sobald android mit apps konkurieren kann auf android umsteigen..

    Großes plus von apple: der wieder verkaufswert ist enorm... D.h jetzt 700€ kaufen.. In nen halben jahr kriegt man immer noch 500-600 ..

    Fazit: das potential von android tablets und honeycomb ist groß, bringt mir als benutzer aber momentan nix..


  • Hier die Pressemitteilung von Motorola Deutschland.

    http://goo.gl/p9BJx


    Die Wifi-only-Variante erscheint (nur) in Titan. Das Gerät bei amazon.de ist schwarz und sollte somit 3G sein und erst 90 Tage nach dem Release bei der Telekom ausgeliefert weden, richtig?


  • Maestro zustimm, Sebastian hat da aber ganschön quatsch erzählt! Denn was anscheinend wirklich keiner weiß, man weiß einfach nicht wie viel selbst hergestellt ist und wie viel sie zugeliefert bekommen. Da machen sie ein Geheimnis raus. Also jeder der sagt Apple lässt viel oder wenig fremd produzieren denkt sich das hart gesagt selber aus!

    Quelle: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/0,2828,687745,00.html


  • Nun aber ich warte lieber noch 2 Monate und habe dann ein Tablet was kein Apfellogo hat aber die Dinge die ich für mich wichtig empfinde an einem Tablet.
    Die 1 oder 2 Monate sind für mich kein Problem, denn dann kommen auch die Asus Eee Pads!

    Ich bin kein Motorolafan aber das Xoom ist optisch und technisch echt nen feines Tablet, dass iPad2 gefällt mir optisch auch aber das war es auch schon.


  • Das Motorola Xoom ist auch auf idealo.de zu finden. Für die 3G Variante mit dem Hinweis, dass es sich um ein Telekom-Gerät handelt. Zu haben ist das Gerät dort aber erst ab Ende April.
    Zumindest in Europa könnte Apple damit wieder die Nase vorne haben. die Apple abee preislich wohl wie üblich sehr hoch trägt.


  • Nun ich verstehe ebenfalls nicht warum jeder meint das iPad2 seih günstiger als die neuen Honeycomb Tablets. Nun sieht man ja das es nicht so ist und das Xoom hat hardware- UND softwaremäßig mehr zu bieten, mal davon abgesehen das man den Bootloader öffnen kann und dem Modderfreak sich eine neue feine Welt auftut und genau darauf freue ich mich riesig! Und wenn weitere Honeycombtablets von Asus, Acer, LG, Samsung, MSI, Archos, HTC usw. verfügbar sind und das wird wohl im April bereits so sein, dann wird das iPad2 mit dem aktuellen Preis nicht wirklich mehr zu bieten haben :-)

    Honeycomb rulez!!!


  • @ Sebastian Schniedermeyer: Seit wann fertigt Apple selbst? Der Prozessor wird z.B. bei Samsung gefertigt, die Display kaufen sie auch nur ein. Endmontage übernimmt dann wohl Foxconn. Apple hat aber den Vorteil, dass sie eben davon verdammt viel einkaufen, was den Preis drückt und andere Hersteller vor Probleme stellt, da mitunter soviel von Apple gekauft wird, dass die Kapazitäten für andere Hersteller knapp werden. Da Apple aber immernoch als Premiumhersteller gilt, können sie auch gutes Geld dafür verlangen und es wird auch bezahlt. Dadurch erklärt sich auch der enorme Gewinn, denn niedriger Einkaufs-, aber hoher Verkaufspreis, dazu die Mengen (15 Mio iPads) und schon steht man sehr gut da.


  • Korrekt, das erste erhältliche Tegra2-Tablet war das adam.

    Würden sie die Produktionskapazitäten haben würden sie Apples Anspruch"first" mit Sicherheit aufgreifen - aber ich denke diese extra-Publicity können sie aktuell gar nicht brauchen, da sie die Nachfrage jetzt schon nicht im geringsten befriedigen können.
    Meine Einschätzung - die müßen aktuell immer erst was verkaufen bevor sie neu produzieren lassen können - Startup-Unternehmen eben.
    Mit sowas müßen sich die Großen natürlich nicht rumschlagen.
    Daß sie dabei die Großen preislich weit ausstechen ist umso bemerkenswerter.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu