Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 6 Kommentare

Motorola „Fire“ - Android-Phone im Blackberry-Style

Nach dem “Pro” bringt Motorola ein weiteres Android Smartphone heraus, das über eine Hardware-Tastatur verfügt, optisch zuerst einmal an ein Blackberry erinnert. Das „Fire“ ist allerdings, im Vergleich zum „Pro“, ein „Low Budget“-Smartphone. Über den Prozessor gibt es bisher keine Daten, mehr als 600 oder 800 MHz sollte man wohl nicht erwarten. Der RAM beträgt 256 MB, 512 MB interner Speicher stehen zur Verfügung.

Mit diesen Daten ist davon auszugehen, dass das Gerät keine allzu gute Performance an den Tag legen wird. Laut Computerbase kommt das Gerät schon mit Android 2.3, andere Quellen berichten, dass es mit 2.2 auf den Markt kommt, ein Update allerdings schon angekündigt ist. Laut Computerbase erscheint das Gerät im Sommer, übder den Preis gibt es noch keine Informationen. 

Quelle: Computerbase.de

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   25
    Gelöschter Account 12.07.2011 Link zum Kommentar

    Dem schließe ich mich an, als "Zweithandy" zum Tippen optimal.


  • Ich find solche Formate immenoch geil wie gesagt, aber wenn man sich erstmal an ein 4,3-Zöller gewöhnt hat - naja...


  • Ich bin Fan von dieser Art Hardwaretastatur und würde mir sowas zulegen wenn der Preis stimmt. Für Messaging optimal... da reicht auch die QVGA-Auflösung. Könnte mein Flipout ablösen. Das ist nämlich zu dick. Für Spielereien habe ich mein GalaxyTab.


  • Wenn der Preis stimmt is doch garnich schlecht.


  • Wenn der Preis stimmt is doch garnich schlecht.


  • Ich frage mich immer wer solche Geräte kauft...

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern