Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 14 Kommentare

Motorola Droid 3 aka Milestone 3 kommt in den USA mit geschlossenem Bootloader

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8077 Teilnehmer

(Bild: Androidandme.com)

Zuerst einmal ist es für uns in Deutschland ja ein ganz gutes Zeichen, dass das Droid 3 aka Milestone 3 definitiv in den USA erscheint. Auch wenn es immer noch keine Informationen über ein Erscheinen des Gerätes in Deutschland gibt, wird es durch den USA Launch zumindest wahrscheinlicher, dass das Milestone 3 vielleicht ja doch auch seinen Weg zu uns findet. Allerdings wird das Gerät laut einem Motorola Mitarbeiter im offiziellen Forum – zumindest beim Provider Veriozon – mit geschlossenem Bootloader verkauft.

Motorola und geschlossene Bootloader sind ja seit dem ersten Meilenstein ein Thema. Zwar hat der Hersteller sich in der Zwischenzeit einsichtig gezeigt, was dieses Thema angeht, aber von Anfang an auch gleichzeitig betont, dass es vom Provider abhängt, ob Android Phones von Motorola auch wirklich „offen“ auf den Markt kommen. In diesem Fall könnte man also Verizon den Schwarzen Peter zuschieben, wobei ich auf offizielle Statements in dieser Angelegenheit sehr gespannt bin.

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Providern kann man sehr wohl ein großes Interesse an einem geschlossenen Bootloader unterstellen - zumindest kann so verhindert werden, dass Dienste, für die der Provider Gebühren verlangt, kostenfrei zugänglich gemacht werden - z. B. Tethering.


  • Leo 10.07.2011 Link zum Kommentar

    MotoFail würde ich nicht sagen.
    Ich das Atrix seit zwei Tagen und muss sagen TOP!


  • Die lernen es auch nicht die Schwachköpfe...


  • Verizon ist es bestimmt nicht mehr egal wenn sie die Kosten für die ganzen Handys mit zerschossenen ROMs bezahlen müssen, die bei einem offenen Bootloader unter Garantie fallen.


  • Ich habe auch ein Milestone2 das zur Zeit wieder mal zur Reparatur ist wegen der zickenden Tatsatur.Aber alles in allem bin ich zufrieden mit dem Gerät.
    Zur Zeit benutze ich ein importiertes Motorola Droid Pro.Das Gerät ist zur Zeit ja wirklich konkurenzlos auf dem Markt.Damit bin ich als Vielschreiber sehr zufrieden.In meinen Augen macht Motorola also nicht Alles falsch.Klar hinken sie auch mit den Updates hinterher,aber von dem was die Geräte kosten und können ist das ok.


  • Naja, das Milestone ist ja in "seinem" Segment nahezu konkurrenzlos, wenn man mal vom Desire Z absieht! Ist zwar schade aber nicht zu ändern! :-/


  • Wer jetzt noch Motofail kauft ist selber schuld...


  • witzig die ganzen kommentae :D

    als vor 2 jahren das erste milestone angekündigt wurde waren alle android user aus den häusschen... jetzt kommt ein gerät das alles bietet was damals begeistert hat nur mit wesentlich mehr leistung aber keiner freut sich.


    ich war zwar auch froh mein milestone los geworden zusein. das lag aber nicht am gerät sondern einfach daran das ich ein nexus s wollte.


  • Motorola bräuchte sich echt nur noch einen Namen schützen lassen für alle Geräte.... Motorola FAIL. Können sie meinetwegen variieren: Motorola FAIL Plus, Pro, Flip oder was auch immer :). Am Ende bleibt es ein FAIL ....!!! :) :)


  • Wär ja eigentlich auch egal, gibt es halt einen Hersteller weniger. Leider ist die Hardware so brauchbar und alternativlos :(


  • So verlieren die Hersteller ganz von alleine ihre Kunden :P


  • Wow, sie haben doch gesagt, dass künftige Geräte offen auf den Markt kommen sollen und dass "aktuellere" geräte ein Update bekommen sollten, dass den Bootloader öffnet.

    Verizon hat ja nix davon, den kann es doch egal sein, solange sie das Gerät mit Vertrag verkaufen. Selbst schuld.

    Mein Milestone 2 geht auch bald weg, das SGS2 mit dem offenen Loader macht mich rundum happy :)


  • Frage ist ja nicht, ob offen oder geschlossen, sondern ob Motorola Möglichkeiten veröffentlichen wird, ihn auf regulärem Wege zu öffnen.
    HTC hatte doch auch angekündigt fürs Sensation eine nachträgliche Unlockmethode bereitszustellen?


  • Was hätte Verizon denn davon?
    Die wollen keine Handys verkaufen sondern Verträge...

    Gut daß ich mein Milestone los bin und jetzt ein SGS2 hab

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!