Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

1 Min Lesezeit 15 Kommentare

Motorola Devour erscheint in Kürze in USA

Zumindest läßt folgendes Bild von Androidcentral darauf schließen:

SanDisk Ultra Dual Drive
  • USB 3.0 + Micro-USB
  • 150MB/s Datentransfer
  • vier Größen: 16 bis 128GB
Produktdetails
ab 12,90€
Gefällt Dir dieses Angebot?
50
50
3749 Teilnehmer


Es handelt sich wohl nicht, wie man zuerst annehmen könnte, um die Verpackung des Gerätes, sondern um Werbematerial, das momentan schon an Geschäfte in den USA ausgeliefert wird. Daraus schließen die Jungs von Androidandme, dass der „Launch“ kurz bevor steht, was ja auch nahe liegend ist.

Auf folgenden Bildern von BGR sieht man die bisher bekannten Farb-Varianten des Devour:

Die (vermuteten) Specs des Devour sehen folgendermaßen aus:

  • 3.1 Zoll kapazitives Display HVGA (480×320)
  • 600 MHz Qualcomm MSM7627
  • 512 MB Flash ROM, 256 MB RAM
  • 3 Megapixel Kamera
  • 1420 mAh Akku
  • Android 1.6 mit Motoblur
  • 3.5mm Kopfhörer Anschluß
  • GPS
  • Wi-Fi
  • microSD Karten Slot


Auch wenn das Design des Gerätes mal wieder Geschmackssache sein dürfte, scheint die Technik, um die Tastatur auszufahren, bzw. das Display nach oben zu schieben, Sinn zu machen. Beim meinem Milestone wackelt die Oberseite zumindest ein wenig. Das dürfte beim Devour wohl nicht der Fall sein.
 

Quelle: Androidandme

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Hm, sieht zwar komisch aus, aber es hat irgendwie was ;-)

    Glaube, dass die Ränder werden beim Tippen etwas störend sein..

    Benjamin: bei diesen Dimensionen, könnte Display tatsächlich etwas größer sein ;-)
    Mit dem 3,2 Zoll G1 Display bin ich zwar voll komm zufrieden, da sieht es aber irgendwie ästhetisch aus und das Gerät passt wunderbar in die Tasche.


  • moe 02.02.2010 Link zum Kommentar

    Also die Tastatur hat irgendwie ähnlichkeiten mit meiner Vaio Tastatur *g*
    Und auch so in Silber hat das irgendwie nen Touch von meinem Notebook <.<

    Ich warte noch auf das Design wunder ;D Erst dann wird mein Held ersetzt!


  • Ich find´s cool. Wie aus einem Block Stahl herausgefräst. Bei der Tastatur scheint Motorola aus den Fehlern beim Milestone aka Droid gelernt zu haben.


  • Ich finde das Design von dem Ding tatsächlich nicht sonderlich gelungen, allerdings dürfte es dadurch wirklich stabiler wirken.

    Aber bei den Tasten fehlt eine. Wo ist die Suchen-Taste? Platz wäre ja da gewesen.


  • Die Tastatur hätte ich gerne an meinem Milestone!
    Ich versteh nicht warum Motorola so eine mittelmäßige Tastatur eingebaut hat.
    Aber die Tastatur auf dem Bild sieht echt gut aus.


  • bin auch nicht sehr angetan davon..
    bin aber auch vom milestone verwöhnt :D


  •   31

    Was soll das Symbol mit den vier kleinen Quadraten darstellen ?


  • Die Tastatur sieht gut aus, das Silber beschissen und die technischen Daten bescheiden.


  • wohl die abfallteile vom milestone nochmal verwertet ;)


  • So wie es aussieht hat es gar kein Track-Pad bzw. Trackball (oder wie die nochmal heißen), das wäe natrlich auch schlecht!
    Oder ist dieses schwartze Quadrat rechts ein optisches Track-Pad?

    Aber die Tastatur scheint nicht so schlecht zu sein, hat wieder ne Nummern-Reihe und die Tasten haben Abstand zueinander und sind nicht flach, aber scheinen sehr wenige Tasten zu sein... Mein G1 hat noch ne Reihe mehr ;)


  • was ist denn das für ein grauenhaftes Ding mit den breiten Rändern auf der Seite. Sieht aus wie die ersten Taschenrechner von HP, die wir in der Schule gehabt haben. will ich sicher nicht.


  • Verstehe vor allem nicht, warum die noch Android 1.6 Devices herausbringen, wenn sie doch bereits 2.0 auf dem Droid/Milestone haben?! Und unter 3.5" sollte so ein Display für so ein Touchscreen-Handy auch nicht sein... also nee... geht gar nicht!


  • Von den Specs kaum besser als mein G1.


  • neee... nix für mich


  •   33

    naja sieht ein wenig....klo(big) aus!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu