Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 3 mal geteilt 28 Kommentare

Motorola Defy – Android 2.2 Update jetzt verfügbar

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 37739
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 31740
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Laut der Motorola Europe Facebook Seite steht das Android 2.2 Update für das Motorola Defy jetzt bereit. Dies gilt für die O2 und die Retail Version des Gerätes. Auf dieser Seite kann man sich einen Überblick bezüglich der Änderungen und Verbesserungen verschaffen.

Dazu einfach auf der rechten Seite unter „Software-Updates & Treiber“ die entsprechende Version anklicken. Im „Changelog“ finden sich auch Anweisungen zum Installieren des Updates, dies kann man OTA oder mit Hilfe Motorolas Update Tool erledigen.

Quelle: Stereopoly

3 mal geteilt

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich habe ein Defy mit Vodafone-Branding. Nutze aber Fonic (O2-Netz), wäre es da sinnvoll die entsprechende Aktualisierung für O2 zu nehmen?

    Oder wird man mit der Retail-Variante den kompletten Branding-Kram los?

  • @Martin: Da werden Sie geholfen:
    http://www.android-hilfe.de/motorola-defy-forum/

  • Ich bekomms einfach nicht drauf. Meine jetzige Version nennt sich 34.164.3.MB525.Retail.en.FR. also geh ich davon aus, dass ich keine Branding sondern eine Retail-Version des Handy habe. Aber der Updater sagt immer: keine neuen Updates verfügbar. Woran kanns liegen?

  • @ Marcel: Hab aufs offizielle ROM geupdatet, mit superoneclick gerootet und setvsel funktioniert auch wunderbar.

  • Hat schon irgendwer mit dem Update wieder versucht root zu erlangen? Oder bleibt das unwahrscheinlicher Weise bestehen? Ich möcht nämlich nicht auf SetVSEL verzichten müssen und mir die Option offen halten CM7 zu nutzen. (Sobald das mal aus Beta oder RC raus ist)

  • @evil bibu: unter o.a. Link wird auch das DEFY T-Mobile angezeigt und da das DEFY bislang nicht mit einer älteren version als eclair ausgeleifert wurde, ging ich davon aus, dass dieser Link ebenfalls Froyo beinhaltet. Schade, wenn dem nicht so ist.

  • Na endlich kann mein Kumpel sein Defy offiziell auf Froyo updaten da wird er sich freun!!

  • also für t-mobile steht nix bereit. woher also die info lars müller?

  • @Kai: danke für den Hnweis mit sudo (auch wenn das im Grunde gegen meine Prinzipien geht (einer Sandbox Superuser-Rechte einräumen....)).
    Nach dem Update, einem CacheWipe und gefolgt von 3 (in Worten drei) FullWipes scheint das DEFY unter 2.2 jetzt das zu machen was es soll (abgesehen davon, dass der Android-Market zwar direkt nach dem Update/Wipe das neue Design hatte, aber sobald ich mal online war ist das alte Design wieder da) :-(

  • Ihr armen Schlucker rennt noch mit 2.1/2.2 rum? :) hui mich würds ankotzen. Loal

  • Hat jemand eine schlaue idee, wie ich das update ohne windows-computer auf meinem defy einspiele?

  • @ patrick ja weils ein tmobile branding hat?! :P Sim-karte ist egal es geht um das branding und du hast ein t-mobile branding drauf.

  • ich dacht erst ihr hättet euch verschrieben :D aber Defy hat ja noch gar kein 2.2 das hat ich ganz vergessen :/

  • egal was ich anstelle,bei mir steht immer es gibt noch kein update für mein defy(t-mobile mit ner o2 karte) woran kann das liegen?

  • Kann schon jemand sagen, ob bei dem Update für das Defy genauso geschlampt wurde, wie bei dem Milestone-Update?

  • Kai 07.06.2011 Link zum Kommentar

    @Lars Müller: Starte VirtualBox mal mit "sudo VirtualBox", dadurch bekommst du Zugriff auf den USB-Anschluss mit deinem Handy dran. Unten in der Statusleiste des Fensters ist ein Symbol über das du das Handy als USB-Gerät mounten kannst. Dann erscheint es auch im Windows-Gast.

  • @Patrick: Auch für T-Mobile-Geräte steht das Update jetzt bereit ( http://direct.motorola.com/hellomoto/support/update/ )

  • Das Update sollte eigentlich auch von einer Virtuellen Maschine aus klappen. Ich habe schon einiges per USB aus Virtualbox geladen, allerdings war das noch mit Windows XP als Host.
    Dass Windows für die Updates benötigt wird, finde ich auch schwach. Allerdings sollte sich immer irgendeine Gelegenheit ergeben.
    Froyo ist inzwischen zwar schon etwas veraltet, für mich aber wirklich brauchbar, weil angenehm schnell und endlich mit mehreren Google Kalendern.

  • wie siehts aus mit t-mobile geräten? gibts da schon ein release datum?

  • Das ist echt ein schlechter Witz!

    Was braucht man denn für eine Software?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!