Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 6 mal geteilt 23 Kommentare

Motorola DEFY+ ab September für 269€ in Deutschland

Outdoor-Handys scheinen immer mehr in Mode zu kommen, zumindest setzt auch Motorola weiterhin auf solche Geräte. Mit dem DEFY+ wird es im September den Nachfolger des ersten DEFY bei uns zu einem Preis von 269€ geben. Das DEFY+ läuft mit Android 2.3, hat einen 1 GHz Prozessor, ein 3.7“ Display mit Gorilla Glas und eine 5 Megapixel-Kamera mit Blitz und Autofokus.

Weitere Daten und Informationen findet ihr in der offiziellen Pressemitteilung:

Motorola Mobility präsentiert das Motorola DEFY™+
Es ist schneller, smarter und hat noch mehr Ausstattung: Motorola DEFY+ bietet jetzt schnelleres Web-Browsing und neue Anwendungen fürs Social Networking, die man braucht, um überall verbunden zu sein

IDSTEIN, Deutschland – 15. August 2011 — Das Leben in vollen Zügen genießen, heißt es mit Motorola DEFY™+, dem neuesten Smartphone von Motorola Mobility, Inc., das fürs Leben gemacht ist. Wie bereits das erste Motorola DEFY bietet das MOTOROLA DEFY+ mit seinem wassergeschützten, kratzfesten und staubdichten Design (IP67) einen besonderen Schutz gegen alles, was das Leben bringt. Außerdem hat das Motorola DEFY+ einen 1 GHz-Prozessor, der 25 Prozent schneller arbeitet und mit der neuen Version Android™ 2.3 (Gingerbread) noch mehr Spass macht. Dieses Betriebssystem ist noch intelligenter und bietet eine bessere Akkulaufzeit – also noch mehr Zeit, um mit dem Smartphone Erlebnisse zu genießen. In Deutschland ist Motorola DEFY+ im September zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 269 Euro (ohne Kartenvertrag, inkl. MwSt) erhältlich.

Wassergeschützt, staubdicht und kratzfest dank Corning® Gorilla® Glas kann das Motorola DEFY+ nicht nur einen plötzlichen Regenschauer, einen Tag am Strand oder eine Partynacht überstehen, sondern sogar ein anstrengendes Workout. Denn die vorinstallierte Cardio Trainer App macht das neue Smartphone zum perfekten Jogging-Begleiter. Auf dem hochauflösenden 3,7 Zoll-Touchscreen-Display kann man zudem den Verlauf des Workouts leicht nachverfolgen. Wo immer man seine Tage oder Nächte verbringt, Motorola DEFY+ hält mit den härtesten Anforderungen und wildesten Abenteuern mit.

Motorola DEFY+ ist schneller als sein Vorgänger und hält dank problemlosem Web-Browsing mit dem schnellen Lebensstil seiner Besitzer Schritt. Soziale Netzwerke aktualisieren sich ständig auf den Homescreens. Streams und Downloads komplexer Multimediaseiten gehen mit dem Motorola DEFY+ zügiger vonstatten als zuvor. Über den Adobe® Flash® 10-Browser haben Nutzer ein ausgezeichnetes Internet-Erlebnis und können Lieblingsfilme oder Videos im Internet anschauen.
Mit Android 2.3 (Gingerbread) ist das Motorola DEFY+ smarter als früher. Diese neue Android-Version wartet auf mit einem besseren Akku, einer noch intuitiveren Bedienoberfläche und Verbesserungen der Funktionen, die am häufigsten genutzt werden – einschließlich eines erweiterten Kalenders sowie Einstellungen bei Emails und dem Startbildschirm. Die Besitzer können ihr Motorola DEFY+ zu ihrem ganz persönlichen Smartphone machen, indem sie Apps in Ordnern so organisieren und personalisieren, dass sie schnellen Zugriff auf die am meisten genutzten Funktionen, Spiele und Inhalte erhalten.

Motorola DEFY+ garantiert ein Leben ohne Langeweile – beste Unterhaltung und Social Media-Erlebnisse sind immer zur Hand: Über den Music Player ist die Lieblingsmusik abrufbar und kann mit anderen geteilt werden. Dank Motorola Media Link lassen sich die schönsten Musiktitel direkt vom Desktop daheim oder im Büro abrufen. Motorola DEFY+ bietet zudem Google Talk™, so dass man immer mit Freunden und Kollegen in Verbindung bleiben kann. Mit dem Dienst *Zinio™ hat man auch unterwegs Zugriff auf seine Lieblingspublikationen. Doch damit nicht genug: Das Motorola DEFY+ bietet eine 5-Megapixel-Kamera mit Blitz, digitalem Zoom und Autofokus, mit der Nutzer die besten und unterhaltsamsten Momente ihres sozialen Lebens einfangen können, egal, was gerade passiert.

Claudia Läpke, Marketingdirektorin Motorola Mobility Germany GmbH, über die Stärken des Motorola DEFY-Nachfolgers: „Das Motorola DEFY+ ist unser neuestes Smartphone, das fürs Leben gemacht ist. Haltbarkeit und Design lassen es mit dem anspruchsvollsten Lebensstil mithalten. Motorola DEFY+ bietet beste Unterhaltung und Soziales Netzwerken, so dass Freunde und Spaß immer in Reichweite sind. Wir haben Motorola DEFY+ mit all der Ausstattung entworfen, die Nutzer für einen anspruchsvollen Lebensstil brauchen.“

Smartes Zubehör
Mehrere smarte Accessoires stellen sicher, dass die Nutzer alles aus ihrem Motorola DEFY+ herausholen können. Zum verfügbaren Zubehör gehören eine Autohalterung, ein Bluetooth-Headset, eine Bluetooth-Freisprechanlage sowie ein tragbares Ladegerät und ein Autoladegerät.

Wichtigste Features und Spezifikationen
 Motorola DEFY+ arbeitet mit Android™ 2.3 (Gingerbread) und unterstützt über 250.000 Apps aus dem Android Market™
 Der 1 GHz-Prozessor arbeitet 25 Prozent schneller für effizientes Internet-Surfen und Multitasking
 Wassergeschützt, kratzfest und staubdicht, um allem zu widerstehen, was das Leben bringt
 Kratzfestes Corning Gorilla-Glas
 Hochauflösender 3,7 Zoll-Touchscreen
 Music Player gibt dem Nutzer schnell Zugriff auf seine Lieblingskünstler
 Dank Motorola MOTOBLUR können Nutzer ständig mit ihren Freunden in Kontakt bleiben und haben schnellen Zugriff auf Social Media-Profile und Live Widgets auf der Startseite
 Media Link ermöglicht es Nutzern, multimediale Inhalte von ihren Computer daheim oder vom Büro aus zu synchronisieren
 Möglichkeit, Gruppen-E-Mails zu verfassen, um mit Freunden in Kontakt zu treten
 Adobe Flash 10 ist vorinstalliert für uneingeschränkten Zugang zu Apps, Onlineangeboten und Videos
 5 Megapixel-Kamera mit Blitz, Digitalzoom und Autofokus
 2 GB interner Speicher; 2 GB microSD-Karte in der Verpackung, auf bis zu 32 GB erweiterbar.
 Zugang zu Google™-Diensten wie Google Maps™ mit Navigation, Google Talk™, Browsing
 Akku mit 1700 mHh für 7,1 Stunden Gesprächszeit und 16 Tage Standby-Zeit
 

















6 mal geteilt

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   18

    @ rene k.
    ich habe ds defy plus und ja es hält locker über eine woche im standby , das heist aber auch nicht telefonieren nicht zoggen wlan oder anderen krams ich habs einfach mal auzsprobiert, voll aufgeladen in mein case gelegt das erste mal nach einer woche nachgeschaut und siehe da der akku hatte immer noch saft!!!! also laber hier nicht son müll !!!!!

  •   18

    das einzige was mich noch bissel nervt das es noch nicht den akku zum defy plus gibt.
    gibt wohl nachbauten bei ebay aber schon nen original, naja vielleicht kommt der noch :-)

  •   18

    moin leuts
    habe das defy plus seit 2 monaten im täglichen gebrauch. es tut was es soll und das gut. einziges manko ist das es probs mit dem wlan standtart n gibt.
    habe mein gerät natürlich gerootet, so wie es sich gehört , weiß auch das man den n standart in der zeile 137 in der twilan ini den wert dort von 1 auf 0 ändern soll, mein prob is nun die original datei wird ja als sicherungscopy beibehalten.
    öffne ich nun die vermeintlich geänderte datei steht dort wieder der wert 1 wenn mir da mal wer nen tip geben könnte das sich die dat so speichen läst (geändert) wie sie soll wäre ich dankbar.
    ansonsten das gerät ist top für den preis unschlagbar, teilweise schon für 240 euro zu bekommen.
    den wasser test(badawanne) hats schon hinter sich und läuft wie am ersten tag.
    das neue xperia active soll auch jut sein nur nen 3zoll display is schon arg klein denk ich .
    würd mich freuen , wenn mir hier wer von den cracks mal wer nen tip wegen der ollen dat geben könnte
    thx
    mfg

  • und ich finde die unterschiede genug gross zwischen dem defy und der + version

    denn der akku(!), das betriebssystem, die schnelligkeit im internet sind besser

    ist der TI OMAP 3620 prozessor besser als TI OMAP3610 vom defy?

  • heute hat mein altes sony ericsson handy einen sturz von über 3 metern üerstanden ;)
    ein iphone wäre dann zum wegschmeissen gewesen
    deshalb kaufe ich wohl das defy+

  • das is mein Defy! Die ham wirklixh nur das verändert was ich seit monaten hier vor mir hab. 1 ghz uns android 2.3.4 unglaublich!

  •   18

    Ich fühle mich ja etwas verschaukelt, um es mal höflich aus zu drücken.
    Das erste Defy hat doch den gleichen Prozessor wie das Milestone2. Nur das er im MS2 mit 1GHz arbeitet. Man kann mit Root und der App SetVsl das Defy ganz einfach auf 1GHz takten und neben bei die Spannung des Prozessors optimieren, was deutlich längere Akku Laufzeiten ermöglicht.
    Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber es scheint dass es sich beim “NEUEN“ Defy nur um ein von Haus aus übertaktetes altes Defy handelt. Eben nur mit Android 2.3, vielleicht ist ja auch die Auflösung des Camcorders angehoben worden.
    Es wäre nur schade wenn das Defy Eins auf Android 2.2.2 bleibt, was leider die logische Konsequenz ist.

  •   23

    @Jakob B. Ich sag ja, dass das Desire nicht länger als 2 Tage aushält. Und jetzt erklär mir wie Du mit 350mAh mehr ganze 14 Tage raus holen willst ;-) Da beist die Maus keinen Faden ab, die Angaben stimmen einfach nicht.

  • Hallo Herr Motorola,

    wo bleibt denn Ant+? Ich hoffe, daß es nicht vergessen wurde. Bin mit dem aktuellen Defy sehr zufrieden, aber Ant+ vermisse ich schon.
    Mit Ant+ kaufe ich das defy+, ohne muß ich bei der Konkurrenz schauen ( Sony Ericsson XPERIA active )

  • Die Änderungen belaufen sich nur auf den besseren Prozessor und den besseren Akku, der rest ist 1:1 vom Defy

    Nur halt das Gingerbread ist auch neu beim Defy+

  •   8
    XYZ 16.08.2011 Link zum Kommentar

    Leider steht nirgendwo wieviel RAM drin steckt. Oder hab ichs überlesen?

  • na 1700 mah klingt schon nicht schlecht, wenn ich das mit meinem dhd akku vergleiche...
    ich würde einiges für einen akku mit der leistung für mein dhd zahlen...

    dazu kommt noch das um einiges kleinere display...

  • @Rene: Naja, der Akku in dem Ding ist echt mit 1700mAh extrem groß bemessen, gehört wenn ich mich nicht irre derzeit zur echten Smartphone Spitze.
    Es hängt davon ab was du machst, ich schaffe mit meinem Desire bei 25 Sms, 30 Min telefonieren, aber nur bei bedarf aktiviertem 3G und ca. 1Std spielen am Tag 1,5 Tage was sicher nicht schlecht ist, wobei ich das Teil normalerweise immer anstecke über nacht.

    @Marcus: Gingerbread ist meines Wissen ressourcenschonender als Froyo ;)
    Außerdem hatten sowieso die meisten ihr Defy auf 1Ghz getaktet ;)

  • Das ding ist doch schon mit Froyo überfordert! das normale zumindest^^

  •   23

    16 Tage standby... wer´s glaubt. 1 GHz die es schon im Desire gab, das bekanntlich maximal 2 Tage aushielt (in der Ecke ohne es zu berühren). Da muss man schon alles abschalten (-> Flugzeugmodus) um in diese Nähe zu kommen. Und selbst das dürfte schwierig werden.

    Warum können die nicht mal reelle Werte angeben die man auch tatsächlich erreichen kann?

  • Leo 16.08.2011 Link zum Kommentar

    Guter Preis...vielleicht lege ich es mir als zweit Gerät zu :) Mein Atrix ist *leider* auch schon ein paar mal runter gefallen...aber nicht passiert :D Ich sage nur eins: Otter Box ;)

  • Die "Beschriftung" der Sensortasten hätte aber ruhig ein wenig dezenter ausfallen können. Ganz schön riesig für meinen Geschmack...

  • Die haben ja äußerlich tatsächlich GAR nichts verändert... verrückt.

  •   13

    Ich stimme Dennis F. zu. Ein handy mus das ein oder andere sturz ohne
    schaden überleben.

  • Hoffentlich kippt Google als erste Amtshandlung MOTOBLUR ... mit Stock Android wär's auch was für mich!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!