Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Während das Video (von dem man sich nicht zu viel versprechen sollte, da es ein kleines technisches Problem gab) verarbeitet wird, hier noch mal ein paar Eindrücke von dem Motorola Blur UI, dass mir im Laufe des heutigen Tages durchaus ans Herz gewachsen ist.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
22828 Teilnehmer

Was mich so an Blur begeistert, ist die Integration von Twitter, Facebook & Co. Erst durch Android hab ich Gefallen an Social Networks gefunden, und mit Blur fühlt sich das jetzt alles ganz natürlich an. Das klingt jetzt vielleicht etwas blöd, aber was ich meine ist die Tatsache, dass die Networks wirklich Teil des ganzen sind, und nicht über zusätzliche Apps bereitgestellt werden müssen (zumindest fühlt es sich für mich so an). Hier noch mal ein paar Beispiele:

Wie schon erwähnt, sind auch Kontakte aus Twitter, Facebook & Co. im globalen Adressbuch. Hierüber kann man also auch direkt Nachrichten innerhalb der entsprechenden Networks versenden, und auch den aktuellen Status bzw. die letzte Meldung sehen.

Wenn du dir das Profil von jemandem ansehen willst, landest du im Internet Explorer. Das könnte besser bzw. komfortabler gelöst sein, allerdings kommst du trotzdem über den Kontakt ohne Umwege zum entsprechenden Profil.

Was ich wiederum echt Klasse finde, ist die Tatsache, dass du über deine Kontakte Applikation auch Zugriff auf den Status deiner Kontakte hast, also aktuelle Meldungen. Ausserdem befinden sich im Verlauf nicht nur deine geführten Gespräche, sondern auch Konversationen bzw. Direct Messages der Networks. Das ist echt cool ;-)

Wenn du hierüber einen "Freund" aufrufst, siehst du die letzten Statusmeldungen, was ich auch sehr gut gemacht finde.

Leider konnte ich nicht ausprobieren, wie gut Bilder bzw. Bildergalerien der Freunde integriert sind, da die Galerie App bisher nicht funktioniert.

So langsam werde ich jetzt wohl wieder zu meinem Standard Rom zurückkehren, denn wie auch schon erwähnt, ist Blur auf dem G1 definitiv eine Beta. Allerdings wünsche ich mir, dass die Cracks, die gerade daran sitzen, da noch einiges rausholen.

Wie mir gerade zugezwitschert wurde, ist wohl heute Nacht mit einem Update zu rechnen, da werde ich dann wohl die nächsten Tage mal schauen müssen, ob Blur auf dem G1 wirklich "Gesellschaftsfähig" wird ;-)

Jetzt hoffe ich nur, dass das Video, welches in Kürze fertig sein dürfte, noch mal einen kleinen Eindruck vermitteln kann, da es da (wie schon erwähnt) ein kleines Problem gab, aber dazu dann im nächsten Blog Eintrag mehr.

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!