Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 24 Kommentare

Miro 4.0 – Media Player mit Android Market Anbindung, Media Konverter, Sync & mehr

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
2927 Teilnehmer

(Bild: Stadt-Bremerhaven)

Klingt nach einer tollen Sache, über die ich gestern bei Caschy gestolpert bin. Miro in der Version 4.0 ist ein Media Player der Medieninhalte mit diversen Geräten synchronisieren können soll, die Möglichkeit bietet z. B. Filme für das entsprechende Device zu konvertieren, aber auch (auf welche Art und Weise ist mir nicht ganz klar) Zugang zum Android Markt bieten soll, sogar das Kaufen von Apps soll möglich sein.

Natürlich wollte ich mir dies gleich mal anschauen, aber bei mir verweigert Miro 4.0 (unter Windows 7) seinen Dienst, spuckt nur eine für mich völlig unverständliche Fehlermeldung aus.

Wer Miro 4.0 mal ausprobiert (und „ans Laufen bekommt“) kann sich ja in den Kommentaren mal dazu äußern, ob der Media Player (und mehr) wirklich was zu bieten hat.

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Hmmm, bei mir lüppt der und das ganz wunderprächtig! :)


  • Schade Schade, hätte das gerne mal getestet


  • @Sascha:

    Habe auch keine Lösung gefunden.


  • Hab bei mir die gleiche Fehlermeldung wie oben unter Win7


  • @Marcel: ich konnte leider später nicht weiter testen, ich versuch später noch mit meinem HTC Desire und dem Programm etwas rumzuspielen.


  • Netter Ansatz, der aber anscheinend nur unter Windows und Mac funktioniert. Unter Linux fehlen so einige Optionen und Funktionen


  • Finde die Idee eigentlich gut. Leider funktioniert Miro uf meinem PC nicht richtig. Lies sich instalieren und ein mal starten. Sieht vielversprechend aus. Leider bekam ich immer eine Fehlermeldung, sobald ich mein Desire HD mit dem PC verbunden habe. Habe danach meinen PC neu gestartet. Seit dan startet Miro überhaupt nicht mehr oder stützt besser gesagt bei jedem start ab.
    Hat von jemand das selbe Problem?


  • lol die Bingbar wird inzwischen als Virus angesehn... richtig so :D


  • Bei mir hat Eset auch gemeckert. Toolbar.zugo ist die Bingbar! Wurde zum Glück geblockt!


  • Ne, hab keinerlei Toolbar oder Sonstiges installiert und IE, nein danke! Bin eingefleischter Fuchsliebhaber! :D

    Di eWarnung kam ja direkt beim Download, deswegen bin ich da etwas vorsichtiger, möchte mein System nur ungern im schlimmsten Falle wieder neu aufsetzen müssen! Läuft grade alles soooo schön! :)


  • du hast zugestimmt, dass sie dir ne toolbar installieren dürfen im ie... vielleicht liegts daran...?
    ich habs bei mir hier in der firma installiert wo noch keiner es geschafft hat auch nur einen byte aufzumachen, der schädlich wäre und ich spiel hier jetzt schon ne halbe stunde an miro rum... vielleicht ist deine smart security nicht ganz so smart ;)


  • ESET Smart Security 4 meckert was beim Download von "Win32/Toolbar.Zugo"! Das macht mich jetzt bei der Installation etwas misstrauisch, ehrlich gesagt! :-/


  • also ganz ehrlich? wenn man wirklich alle diese dinge nutzt, die man da angeboten bekommt, muss ich ehrlich zugeben: fein!

    amazon store
    android market
    hulu (wenn man eine vpn verbindung in den staaten hat)
    aus youtube videos per button schön runterladen... es wird angezeigt, was schon gesehen wurde und was nicht... alles wird direkt in den mediatheken eingebaut...
    ich bin begeistert... und dann funktioniert das ganze auch noch ohne ständig abzustürzen xD


  • Der Android Market ist das gleiche was man unter market.android.com findet ... nix neues. Ist einfach nur nen eingebauter Browser in Miro. Das Programm ist für mich leider schon wieder viel zu schwergängig. auch wenn ich den Bittorrent Ansatz sehr nett finde.


  • @kris: hast du irgendwas zu den presets gefunden?
    btw: der android market sieht richtig nice aus


  • Was soll das sein? Itunes für Android Devices oder wie?

    Sicherlich ab und zu hilfreich, aber hoffentlich kommt nie so eine Pflichtregelung wie es bei Apple ist was Programme anbelangt :[


  • ich konnte es unter Mac OSX installieren und ein wenig testen. Podcastst finden ging ganz einfach, heb zum Test mal nach Schweiz gesucht und gleich Kassensturz, Einstein, Pus abonniert. Die Bildqualität ist so einigermassen.
    Für Musik hab ich einen speziellen Ordner ausgewählt, hat auch alles gefunden. Was mich persönich daran stört ist die Auflistung wie bei iTunes... es wird nicht nach Ordnern angezeigt und sortiert.
    Man kann auch ganz einfach eine URL einer Webseite (Videoportal oder sogar Torrent) einbinden, so muss man nicht mehr den Borwser öffnen und hat alles parat.
    Mein erstes Fazit: nützlich und praktisch. Ich teste weiter!


  • Strange, werde es später noch mal neu installieren...


  • Habs getestet unter Win7 64 und 32bit... beide Male keine Probleme!!


  • einzig die möglichkeit, die presets für die konvertierung zu bearbeiten, fehlt mir. bzw. ich kann sie nicht finden, sollte sie vorhanden sein

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!