Verfasst von:

Meizu MX Quad-Core nun endlich offiziell

Verfasst von: Kamal Nicholas — 16.04.2012


Wir hatten bereits im letzten Jahr über das Meizu MX Quadcore Android Smartphone berichtet, doch erst jetzt - ein halbes Jahr später - wird das Gerät offiziell vorgestellt. Seit den ersten Berichten über das Gerät hat sich nun noch ein wenig getan, was Ihr hier bei uns nachlesen könnt.

Wie Meizu in der offiziellen Pressemitteilung nun erwähnt, ist das Meizu MX Quad-Core „das erste Smartphone der Welt, das mit dem brandneuen und leistungsstarken Exynos A9 Quad-Core-Prozessor ausgestattet ist“. Wie auch Engadget vermuten wir, dass es sich dabei um diesen Exynos 4412 Prozessor handeln könnte. Im Gegensatz zu seinem Dual-Core-Vorgänger soll das MX Quad-Core 20% weniger CPU-Leistung verbrauchen.

Hier die weiteren genannten technischen Details.

  • 4 Zoll ASV Display
  • Auflösung: 960 x 640 mit 292 ppi
  • 8 MP Kamera mit BSI-Sensor und f/2.2 Blende
  • modifiziertes Android 4.0/Ice Cream Sandwich (Flyme OS)
  • interner Speicher, 32 oder 64 GB
  • 5 verschiedene Modellfarben
  • Akku: 1700 mAh

Der Rest des Teleofns ist identisch mit der Dual-Core-Version des MX. Erhältlich sein werden die Geräte ab Juni, allerdings vorerst nur in China. Die 32 GB Version gibt es dann für ¥2,999 (knapp 365 Euro), die 64 GB Version wird ¥3,999 (487 Euro) kosten. Sollten die Geräte hierzulande auch irgendwann verfügbar sein, ist allerdings (mal wieder) mit einem höheren Preis zu rechnen.

Hier noch die offizielle Pressemitteilung:

Meizu MX Quad-Core Pressemitteilung

Quelle: Engadet

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Franko Martinéz 22.04.2012 Link zum Kommentar

    Sehr Schade, IPS Display und ich hätte es mir gekauft. Aber dieses kommt an das des iPhone 4 nicht ran

  • Sebastian Steinert 18.04.2012 Link zum Kommentar

    he hey der dritte anbieter der ein 64 Gb smartphone in sein portfolio aufnimmt. nach nokia (wie bekannt ja der erster anbieter) gleich darauffolgend apple. Villa. darf dann mal mit einem 128 Gb Handy gerechnet werden? hoffentlich wird nokia wieder mal Vorreiter auf denm gebieten werden

  • Andreas F. 17.04.2012 Link zum Kommentar

    @ Julian M. So genau wusste ich das leider nicht. Ich bin von den screens ausgegangen die ich zu flyme gefunden habe. Sorry^^ aber die sehen sich echt ähnlich teilweise ... Vor allem der lockscreen xD

    Nur das MIUI keinen appdrawer (in dem Sinne) hat sondern dass es die Apps so handhabt wie zb iOS

    Da macht man sich schonmal die Mühe und versucht von anderen Kommentatoren die fragen zu beantworten und macht sich aufgrund von fehlinformationen zum Horst xD

  • Julian M. 17.04.2012 Link zum Kommentar

    @Andreas Frede

    Ich kenne mich schon ein "bisschen" damit aus ;)
    Flyme ist genauso nah an miui dran wie Touchwiz oder LeWa ;)

  • Kevin P. 17.04.2012 Link zum Kommentar

    Also äußerlich gefällt mir das Smartphone sehr gut! Hoffen wir auf einen Release in Deutschland...

  • Andreas F. 17.04.2012 Link zum Kommentar

    Für diejenigen die sich fragen ob es flymeOS auch als Rom gibt. Es basiert auf einer Rom namens MIUI. Die Änderungen sind minimal, höchstens ein paar tweaks speziell für dieses Modell . Ansonsten ist die Oberfläche identisch. Hab's auch auf meinem Nexus S.
    Hier der link zum runterladen für ein paar Handy Modelle
    http://miui-germany.de/wp/?page_id=274

    Edit: die Oberfläche ist scheinbar doch ein bisschen anders. Aber das ist zweifelsohne die Rom die flymeOS am nächsten kommt. (lockscreen und statusbar USW. Sind identisch. )Aber seht einfach selbst ;)

  • Karsten K. 17.04.2012 Link zum Kommentar

    Da ist Meizu aber schön dumm, die nicht in Europa zu verkaufen. Die werden dann sicherlich über Ebay oder Eigenimporte ihren Weg hierher finden.

    "Mögen die Quadcore-Spiele beginnen"...

  • Andreas A. 17.04.2012 Link zum Kommentar

    Endlich mal wieder ein Smartphone mit einem 4" Display, in der Klasse ist ja in letzter Zeit wirklich nicht allzu viel erschienen. Denke für diese Größe ist der Akku mit 1700 mAh auch nicht unterdimensioniert, das sollte ganz gut passen.
    Habe zwar selbst auch ein Galaxy Nexus und genieße das große Display, allerdings finde ich es ätzend, dass nur noch Smartphones in dieser Größenklasse auf den Markt geworfen werden (zumindest im High-End Bereich). Ein 4" Gerät, das mit den aktuellen Top Geräten mithalten kann, geht da m.E. genau in die richtige Richtung :)

  • Ms Green 17.04.2012 Link zum Kommentar

    Hehe...das sieht aber verdammt nach angebissenem Apfel aus...
    Ansonsten ganz nett, aber der Akku kommt mir etwas unterdimensioniert vor.

  • Claus Thaler 17.04.2012 Link zum Kommentar

    @Julian:
    stimmt, das Meizu sieht wirklich komplett anders aus, genauso wie das galaxy 10.1 :-)

  • Christoph Stammler 17.04.2012 Link zum Kommentar

    mit Leistung ist der Stromverbrauch in Watt gemeint. Der Prozessor verbraucht bei gleicher Geschwindigkeit weniger Leistung ( in Watt Volt * Ampere)

  • 15
    Little Green Bot 17.04.2012 Link zum Kommentar

    Ich habe seit Dezember 2007 einen MP3-Player von Meizu, der bis heute gute Dienste leistet. Nur die Original-Ohrhörer musste ich relativ schnell entsorgen. Die Verarbeitungs-Quali ist tadellos. Die Vermarktung für Europa lief damals über das franz. Unternehmen Dane-Elec.

  • Julian M. 16.04.2012 Link zum Kommentar

    @R.S. Oh ja, das innovative Samsung hat Kies und eine Oberfläche, die hässlicher nicht sein kann. Trotzdem nennt es niemand "Plastikscheiß aus Korea", wobei es das ja genaugenommen ist. Jedes Smartphone wird doch heutzutage in Asien Produziert, egal von wem ;)

    Außerdem muss man schon sehr blöd sein, um das MX mit einem ipjone zu verwechseln ;)

  • Julian M. 16.04.2012 Link zum Kommentar

    @Thomas the Menace +1000000000000 ;D

  • Thomas 16.04.2012 Link zum Kommentar

    @R.S.
    das sog. Meizu Mini One ist das M8 und das/der x5 ist ein mp3 player,wenn mich nicht alles täuscht,auch das du den schlechtesten chinaladen erwähnst,sagt MIR einiges,
    Meizu ist eine eigenständige firma,die sich mit ihren sehr guten und relativ preiswerten MP3 playern einen namen gemacht hat und dann in den smartphonesektor wechselte,das sie sich apple als vorbild nahmen dürfte kaum jemanden wundern,da ja apple als das mass aller dinge angesehen wird,sieht man ja an der "superfirma" samsung,die immer so hoch gelobt wird und dort ist aus Meiner sicht der clonefaktor um einiges höher aber das wird ja gerne unter den tisch gekehrt,
    komischerweise wurde Meizu nicht von apple verklagt,auch wenn sie ja laut deiner meinung nach (billigen) apple (clonen) aussehen

  • 2
    Daniel G 16.04.2012 Link zum Kommentar

    Ich bin mit meiner Dualcoreversion sehr zufrieden.
    Hatte auch das m8 und das m9.

  • Sascha 16.04.2012 Link zum Kommentar

    Naja das MX sieht nicht wirklich iPhone aus, abgesehen davon das es deutlich hübscher ist. Puuh Exynos A9 Quad-Core-Prozessor ist schon krass, könnte jetzt schon besser sein als das S3, oder es ist der selbe Chip ;)

  • SH K. 16.04.2012 Link zum Kommentar

    ist das nicht die SoC die auch in S3 verbaut werden soll?

  • R.S. 16.04.2012 Link zum Kommentar

    @Julian m. es geht hier aber nicht um Samsung. da regt es mich genau so auf. versteht mich nicht falsch, ich kann Apple nicht ab - und deswegen mag ich nicht, wenn dieser Hersteller immer für das non-plus-ultra gehalten wird! aber Samsung macht wenigstens wertige 'inspirationen' (Kopien)...

  • R.S. 16.04.2012 Link zum Kommentar

    bei mrdragons gab es das meizu Mini one, das m8, das x5... bei efox gibts das m8 noch immer...also wenn die nicht nach (billiger)Apple(Kopie) aussehen...für mich ist das alles überteuerter china-schrott. Punkt.

Zeige alle Kommentare