Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Billig-Chip liefert Grundlage für billige ICS-Smartphones

Mediatek Android

(Bild: androidspin.com)

Der Appetit auf Ice Cream Sandwich ist dieser Tage ziemlich groß. Das Problem ist allerdings, dass die Mindestanforderungen für Googles neueste und definitiv beste Version des mobilen Betriebssystems bisher mindestens Mittelklasse-Geräte voraussetzt. Diese haben natürlich auch ihren Preis, den so manch einer nicht bereit ist zu zahlen. Das taiwanesische Unternehmen MediaTek will dies aber nun mit der neuen, sehr günstigen Smartphone-Plattform namens MT6575 ändern.

Was letztes Jahr in Sachen Technik noch Highend war, scheint dieses Jahr schon wieder überholt und veraltet. Dual-Core-Prozessoren werden mehr oder weniger zum Standard (zumindest für Highend-Geräte), Quad-Core-Smartphones sind in der Mache und werden demnächst vorgestellt. Das alles ist natürlich wunderbar, schnell und toll. Aber auch teuer. Allerdings ist nicht jeder potentielle Kunde bereit, mindestens 300 Euro für eine Telefon auszugeben, um so ein wenig in den Ice Cream Sandwich-Genuss zu kommen. Das will das Unternehmen MediaTek aus Taiwan nun aber mit der neuen Android 4.0-Plattform mit dem Namen MT6575 ändern.

Der MT6575 ist ein System-On-a-Chip (SoC, also ein Ein-Chip-System) mit einem Single-Core-, 1 GHz ARM Cortex A9 Prozessor, einer Grafik-Engine und einem HSPA Modem. Das ist vielleicht nicht genug, um an der Spitze von Benchmarktests zu landen, um Android 4.0 zu betreiben genügt das aber allemal. So unterstützt der MT6575 qHD-Displays mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln, sowie das Abspielen von 720p-Videos und deren Aufnahme mittels 8 MP Kameras (zum Vergleich: Highend Geräte sind derzeit mit Displays mit 1280 x 720 Pixeln ausgestattet und können 1080p-Videos aufzeichnen).

Der Einsatz dieser Plattform wirkt sich natürlich ein wenig auf die Performance aus, vor allem aber auf den Preis, denn mit dem MT6575 ausgestattete Smartphones dürften klar unter der 150 Dollar-Grenze liegen. Das erste dieser Geräte soll noch im ersten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen. Wir sind gespannt.

 

Für alle, die noch mehr über den MT6575 erfahren wollen folgt hier nun noch die offizielle Pressemitteliung von MediaTek:

MediaTek Launches MT6575 Android Platform

2012-02-13

New platform addresses the growing market for mid and entry‐level smartphones

TAIWAN, Hsinchu – 13 February, 2012 – MediaTek Inc., a leading fabless semiconductor company for wireless communications and digital multimedia solutions, today announced the availability of the MT6575, its 3rd generation platform for mid and entry‐level Android smartphones. The MT6575 platform offers a 1GHz ARM® CortexTM‐A9 processer, a proven 3G/HSPA modem and runs the latest "Ice‐Cream Sandwich" Android 4.0 release.

"We expect significant growth in entry and mid‐level smartphones, with wholesale prices under US$190, over the coming years. We forecast that this segment will almost triple in size from 191 million shipments in 2012 to 551 million by 2016. At that time, we also expect approximately 75% of those entry and mid‐level smartphones to ship to emerging markets" said Neil Mawston, Executive Director, Global Wireless Practice, at Strategy Analytics. The MediaTek MT6575 platform is ideally suited to cater to a wide range of smartphone devices that target this growing segment in multiple markets around the world.

"Leveraging the energy‐efficient, high‐performance Cortex‐A9 processor in Android smartphone applications is an extremely compelling proposition and a great proof point for the scalability of the ARM architecture. During 2011 the Cortex‐A9 processor has powered many of the most up‐to‐date and highest performance smartphones. The proliferation of Cortex‐A Series processors into lower cost, mainstream mobile devices will deliver a significant uplift in the user experience," said Laurence Bryant, Director of Mobile, ARM.

For mid‐range smartphones, the MT6575 platform supports 720p high‐definition video playback and recording with an 8MP camera and qHD (960x540) high‐resolution displays via a PowerVRTM SGX Series5 GPU (graphics processing unit) from Imagination Technologies. In industry‐standard benchmark testing, the MT6575 offered over 35% improvement for browser applications and over 20% improvement in graphics capabilities for gaming when compared to competitors' best offerings in these segments.

Additionally, the MT6575 platform provides built‐in support for advanced features such as integrated capabilities to drive 3D displays and proprietary algorithms for mobile display picture processing. In sum, the MT6575 provides DTV‐grade picture quality on a smartphone by leveraging MediaTek's proven technology as a world‐leading DTV platform provider.

The MT6575 platform also supports entry‐level smartphones with smaller display sizes, lower resolution, less memory and reduced multimedia requirements. In addition, the MT6575 boasts the world's lowest power consumption and most comprehensive integration of hot swap dual‐SIM capability compatible with the Android platform. With the MT6575 dual‐SIM solution, consumers will no longer have to worry about dropped calls while active data transfer is happening on either SIM card, and will experience automatic resumption of data exchange once calls on the other SIM card have ended, in addition, with the hot swap feature enabled, the SIM card can be inserted without switching off the mobile.

The 3G/HSPA modem integrated in the MT6575 platform has been qualified at major 3G operators world‐wide.

The MT6575, delivered in 40nm CMOS technology, builds on the proven track record of the 2nd generation MT6573 platform – i.e., the platform that powers the Lenovo A60, China Unicom's top selling handset in the sub‐RMB 1000 (approx. $160 USD) smartphone category.

"We are very excited by the prospects of the MT6575 platform. It combines MediaTek's innovative chipset technology with our proven reference design and complete software solution model. We believe this platform is ideally suited to enable our customers to address mid and entry‐level smartphone cost and performance needs on a global basis – today and tomorrow," said Ching‐Jiang Hsieh, President of MediaTek.

The MT6575 is currently being incorporated into the latest smartphone offerings by many of MediaTek's leading customers and the first smartphone models based on this new platform will hit the market in the first quarter of 2012.

About MediaTek Inc.
MediaTek Inc. is a leading fabless semiconductor company for wireless communications and
digital multimedia solutions. The company is a market leader and pioneer in cutting‐edge
SOC system solutions for wireless communications, high‐definition TV, optical storage, and
DVD and Blu‐ray products. Founded in 1997 and listed on Taiwan Stock Exchange under the
code "2454", MediaTek is headquartered in Taiwan and has sales or research subsidiaries in
Mainland China, Singapore, India, U.S., Japan, Korea, Denmark, England and Dubai. For more
information, please visit MediaTek's website at www.mediatek.com.






Quelle: Computerworld

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @Stefan L.:
    Wenn ich ein Android Smartphone z.B. bei Amazon bestelle kann ich es 30 Tage lang zurückgeben ohne das Amazon ein Theater macht, wieso sollte ich mir erst einen Krampen von billig Android Phone kaufen um dann 2 Monate später doch ein vernünftiges zu kaufen weil das billig Teil nur noch nervt?
    Also, warum erst billig kaufen um dann was gutes zu kaufen, warum nicht direkt was gutes 30 Tage testen und dann über den Kauf entscheiden?
    Mache ich generell so und kaufe nicht erst Billigschrott um dann erneut mehr auszugeben!

    @Dirlan:
    Also wer nur smsen und Schnappschüsse machen will soll sich kein Smartphone kaufen, völliger Fehlkauf und warum sollte man sich extremen Billigkram kaufen wenn es gute brauchbare Samsung oder LG oder HTC Geräte mit ordentlich Leistung bereits günstig gibt?

    Ich bleibe dabei, egal ob Smartphone oder Tablet, wer billig kauft kauft zweimal oder nur einmal Android und nie wieder!

    @Mapu Kefa:
    Beweise für Deine Therorie oder nur Wunschdenken?

    Nicht zu verwechseln, ich rede nicht von günstig sondern von billig!

  • @Heiko m: sorry, aber das ist ein schmarren. ios5 läuft auf iphone 3g mehr schlecht als recht und komplexe apps auch am 4er (ohne s!) nicht so super...

    und generell: smartphones um 150,- konste beim Provider schlussendlich sowieso nichts bei der erstanmeldung (wie auch zb das GN!) und bei vertragsverlängerung einen Spott. so kommen auch Leute die nicht viel ausgeben wollen in den Genuss eines smartphones für 50,- und das ist doch super.
    die wenigsten wollen und brauchen ein super schnelles Telefon. die wollen NUR fonen, smsen, schnappschüsse u.u. mailen und ein paar apps - aber mehr und dafür recht das alle mal.
    wir werden oft genug von Mitarbeiter unserer Kunden deswegen gefragt...

  • Aber für 250€ bekommt man schon das LG Optimus Speed (neu) und das ist SUPER! Und vor ein paar Tagen ist auch schon. eine stabile Version ICS von CM 9 heraus gekommen.... also unter 300€

  • Also ich finde, dass es Android ohne "Billigphones" nicht zu einer solchen Verbreitung gebracht hätte.

  • Dieser SoC hat eine Grafikengine? WooooW - Geil :-P Hoffentlich die Frostbite 2 oder die neue Unreal 4 xD

  • @Heiko M.:

    Das sehe ich anders. Bei Tablets muss ich dir zustimmen, hier gibt es eine Schwemme von Schrott-Tablets gegenüber wenigen guten.

    Bei Smartphones ist das anders. Es gibt sehr wohl Low-End-Geräte, eine vorherrschend negative Meinung darüber sehe ich aber nicht. Ich selbst hatte mir ein Einsteiger-Smartphone gekauft (Galaxy 3 mit Froyo). Eine Katastrophe im Vergleich mit einem ordentlichen Smartphone, keine Frage! Aber für den Preis den ich gezahlt habe war ich damit zufrieden. Es war vor allem eine Preis-Leistungs-Frage die mich in meiner Kaufentscheidung geleitet hat und alle denen es ähnlich geht werden wohl kaum aus Unzufriedenheit zum iPhone wechseln, denn da widerspricht einfach der Preis.

    Anforderungen sind unterschiedlich und erfordern unterschiedliche Hardware. Ich hätte den Einstieg in Android-Handys nicht gewagt, wenn es mich mehr als 200€ gekostet hätte.

  • Bei mir läufts auch auf nemm 600mhz singlecore...zwar hakelts manchmal beim drawer öffnen, aber das ist mir egal ;)

    Finds trotzdem ne super Idee von den taiwanesen, in die andere Richtung zu gehen, nämlich in die des guten Preises!

  • Der extreme Billigmarkt schadet Android mehr als er nutzt, jeder der das erstemal Android ausprobiert und es dann nicht gut läuft sieht das meistens dauerhaft negativ. Dann nimmt man ein iphone in die Hand und ist erstaunt wie gut das läuft.

    So einen billigen Kram würde ich nie kaufen, der Ärger ist vorprogrammiert.

  • Sorry ich sehe den Sinn überhaupt nicht.
    Die breite Masse die sich heute Billig Handys kauft weiß noch nicht einmal was ICS überhaupt ist. Die lesen nur Android und haben "da mal irgendwas von gehört". Die, die ICS wichtig finden und sich demnächst ein Handy kaufen wollen, werden sicher nicht nur 100€ dafür ausgeben.
    Für Handys unter den Spitzenpreisen von 350+€ nehme man einfach alte dualcore oder schnelle Single Core Chips die es ohnehin schon on masse gibt. Dadurch das es Auslaufmodelle sind bzw. davon Unmengen gibt, sollten deren Preise gering sein.

  • Mit der Aussage, dass ICS nur ab Mittelklasse läuft wäre ich etwas vorsichtig, CM9 ist kräftig in der Entwicklungsphase und auch Low-End kriegt ihre Beachtung. 100-prozentiges ICS-Vergnügen wird es vielleicht nicht und erst recht nicht sofort, aber abschreiben sollte man es dennoch nicht.

    Eine positive Nachricht ist die Entwicklung solcher Chips aber allemal.

  • Damit dürfte dann wirklich, endlich ein einheitliches betriebsystem wahr werden! Schön!!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!