Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 30 Kommentare

Market: Bewertung des Inhalts von Apps kommt in wenigen Wochen

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 6976
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 10064
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

Gestern lies Google in seinem Entwicklerblog für Android vermerken, dass in den kommenden Wochen eine Inhaltsbewertung für Apps implementiert wird. Dadurch soll es den Nutzern leichter fallen zu beurteilen, ob die Anwendung bezüglich des Inhalts ihren Vorstellungen entspricht. Außerdem dient es gewissermaßen dem Jugendschutz, da eine Einteilung in die Kategorien "Alle", "Kinder", "Teenager", "Nicht jugendfrei" stattfinden wird.

Um das System auch gut starten zu lassen, werden Entwickler, die ab nächster Woche eine neue Anwendung hochladen oder eine alte Anwendung updaten, dazu aufgefordert eine Beurteilung ihrer App abzugeben. Für alle anderen Apps bleiben den jeweiligen Entwicklern noch ein paar Wochen Zeit, um ebenfalls eine Beurteilung abzugeben. Dazu gibt es auch bereits eine Hilfestellung bzw. eine Richtlinie für Entwickler, die man hier nachlesen kann. Alle Anwendungen, die bis zum Start des Systems keine Beurteilung erhalten haben, werden automatisch in die Kategorie "Nicht jugendfrei" einsortiert. Eine Nachkontrolle der Apps durch Google ist anscheinend nicht vorgesehen, d.h. die gesamte Verantwortung liegt bei den Entwicklern - inwieweit das sinnvoll ist, wird sich dann zeigen.

Abschließend noch ein kleines Zitat aus dem Blogeintrag:

We are working hard to rapidly deliver improvements and upgrades to Android Market. Please look for more Android Market upgrades in the coming weeks.

 

Klingt gut, oder?

 

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich finde die Grundidee gut, allerdings müsste man auch Usern gewährn, die Apps in Kategorien einzuordnen, sonst kann ja jeder Entwickler von diesen "Sexy Girls" Apps die Apps einfach in eine Kategorie seiner Wahl einordnen, da Google das ja nicht nachprüft. Sonst sehe ich schon alle diese Apps in der Kategorie "Alle" und da möchte ich dann keinen Bogen drum machen, weil da mit Sicherheit viele gute Apps drin sein werden, aber halt auch diese scheiß Apps!

  • ich liebe google. microsoft hat mit recht abgedankt....

  • @ Hans
    dann bin ich aber eher für ein 30" Tablet *lol*

  • Vieleicht will google diese Option den 7" geräten absichtlich vorenthalten damit sich die leute lieber 10"+ Tablets an die Scheibe legen. somit könnte man einstellen das per Camera die Straße angezeigt wird um man brauch nur noch auf das Tablet schauen xD . Bei 7" geräten wäre das zu gefährlich weil zu klein.

  • @michael,
    wenn du das 7" vorne an die Scheibe klebst ja, aber wenn du es an der Mittelkonsole gescheit platzierst nicht. Dann macht so ein 7" richtig Sinn. Mir sind nämlich meine 4" definitiv zu klein um so manches gut zu lesen.

  • Also denke mal das der Market dann sowieso neu aufgebaut wird und viele Funktionen dann auch gleich eingebaut wird. Es ist ja aber auch nix im Market das auf über 18 zu trift oder ich habe nix gefunden. Im Grunde hoffe ich auch auf nen offiziellen Zugang mit meinem Archos 70. Warum die Taps ohne gps ausgeschlossen werden macht für mich kein sinn, weil ein über 7 Zoll Navi ist zwar schön aber verdeckt die halbe Scheibe somit unbrauchbar und sinnlos.

  • man sollte zusätzlich eine Adult Kategorie einführen und die Community dafür bewegen die Einordnung von nicht zugeordneten Apps vorzuschlagen.
    Wenn es diese Adult-Apps-Cat, gäbe, dann könnte jeder gezielt einen Bogen drum machen oder aber eben gezielt genau diese suchen. Das halte ich für einen guten Ansatz.
    Ich weis gar nicht warum immer alle so ein geschrei um all diese nicht jugentfreien apps machen. Wenn wir Menschen keinen Sex hätten, wären wir ausgestorben, sex gehört definitiv dazu. Vielleicht nicht gleich ganz vorne dran, ok, aber da sein kann es.

  • find ich cool. dann sind diese unterwäsche apps nicht mehr im weg. vor allem für user unter 16 ( auch ich ) ist es definitiv besser. eigentlich wäre es besser wenn man sich regestrieren müsste und das alter angeben, dann würden die nichtjugendfrei apps nicht nerven

  • Sollen erst mal dafür sorgen dass die aktuelle Version des Market richtig funktioniert... (Bin einer von denen die mit dem letzten Update nicht über's Handy Netz aus dem Market downloaden können.)

    Dass Apps ohne Einstufung als nicht jugendfrei statt nicht klassifiziert gelten ist der größte Blödsinn ever. Wenn ich in der Kategorie suche, finde ich somit auf ewig jeglichen Schrott. Einem qualitativ hochwertigen Market Bereich für Erwachsene ist damit ein Riegel vor geschoben.

    Ich warte sehnlichst auf eine Verbesserung des Kategoriensystems - weitere Verzweigung, Kombinierbarkeit von Kategorien etc.

  • also ich fänd es auch mal toll, wenn man die suchergebnisse sortieren kann, wie bei pit .. nach bewertungen und downloads...

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    26.11.2010 Link zum Kommentar

    Wir wissen doch, dass sehr viele neue Market-Änderungen kommen. Dazu gehört PayPal, Bestellen auf der Webseite, usw.

    Dass das nicht mehr weit weg sein kann, ist auch klar! Appbrain hat ja schon gemeldet, dass Ihr "Push" nicht mehr funktioniert. Google hat seine Datenbanken mehrfach angepasst, usw. Ich bin mir sicher, dass demnächst (vor Weihnachten!) eine richtig große Neuerung des Markets kommen wird. Und das auf einen Schlag!

  •   3

    Genau da muss sich echt mal was tun sortierung, rangliste und paypal muss her kann doch nicht so schwer sein

  • Sortierfunktion muss her!
    Kann doch nicht so schwer sein, eine dämliche Sortierung zu implementieren.
    Alterseinstufungen blabla braucht kein Mensch...sry

  • Das wichtigste an der Meldung ist meiner Meinung nach nicht diese Alterssortierung sondern die Ankündigung das noch viele weitere Dinge in den kommenden Wochen anstehen die den Google Market betreffen. Also wie immer abwarten und Tee trinken. ;)

  • Nicht Jugendfreie Apps oder besser, der ganze Pornomuell bitte hinten anstellen.

    Ob der Markt dadurch besser wird? Naja.

    Wahrscheinlich sind dann in Kategorie 1 nur noch 1000 Apps und der Rest steht hinten an.

    Auch eine Art der Verbesserung aber die Qualitaet steigt deshalb auch nicht.

    Möglicherweisse gibt es aber doch auch Qualitative gute nicht JugendfreieApps (was auch immer das ist ausser Porno), von daher ^^ machts ja wieder Sinn.

    Fast wie in der Videothek.

    P.S.: Es gibt auch Kinder die Spass an Geocaching oder Finanzapps , Nachrichten Apps haben und momentan zum Teil auch Geld kosten, wie sortiert mann sowas ein oder verifiziert das? Naja Hauptsache man tut überhaupt mal was Hust.

    Und was ist mit einem Spiel das Geld kostet und die Änderungen jetzt nur der Vorreiter dazu sein sollte für PayPal einzuführen, mann dazu aber auch 18 sein muss um ein PayPal Konto genehmigt zu bekommen?
    Sollten dann auch Spiele nicht mehr für Kinder zugänglich sein?
    Und wie bekommen diese Kinder momentan eine solche App die Geld kostet?

    Mal drüber nachdenken?.

    Hier wird was eingeführt das schon lange umgangen wird. Eltern machens schon!.

    Einfach nur Bezahlung per PayPal einführen für Leute ohne Kredikarte wäre da weitaus Sinnvoller als eine eh schon umgangene Altersfreigabe.

    Sollte für einen Jugendliche ein Android Händy über die Eltern gekauft und zugelassen sein und der Market Aktiv sein was interesiert da die Altersfreigbe?. Und wenn nicht ist ja eh egal weil Kaufen sowieso nicht geht.

    Sinnfrei.

  •   14

    ich finde es gut

  •   18

    Jede Veränderung des Markets kann diesem nur gut tun. Zurzeit muss man genau wissen, was man sucht.
    Apps nach Alter freizugeben macht Sinn, auch wenn die lieben Kleinen das nicht gern hören. Falls es die Bezahlmethode Paypal geben sollte, dann interpretiere ich die Meldung so, dass Paypal-Zahler einen Altersnachweis erbringen müssen, denn sonst würde dad Alles keinen Sinn machen...

  • Dein Wort in Gottes Ohr, Hans... ^^

  • Ich finde es eigtl. gut, das mit der Altersfreigabe! Bin zwar selber erst 14 und ich mich würde die Freigabe auch nicht daran hindern die App zu laden die ich laden will aber Google macht sich damit schonmal ein gutes image und der Staat heuelt nicht später rum, so wie bei Google Streetview...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!