Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 18 Kommentare

„Locked Bootloader“ - Motorola zeigt sich einsichtig?

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 12047
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 5822
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

(Bild: Blackberryempire)

Zumindest kann man das, was es an – mehr oder weniger – offiziellen Statements zu diesem Thema von Motorola vor Kurzem gab, als positive Zeichen werten.

So gab es laut Ausdroid.net zuerst einmal folgende Aussage eines namenlosen Motorola Mitarbeiters:

We completely understand the operator requirement for security to the end user, and as well, want to support the developer communities desire to use these products as a development platform. It is our intention to enable the unlockable/relockable bootloader currently found on Motorola XOOM across our portfolio of devices starting in late 2011, where carriers and operators will allow it.

Etwas offizieller erschien dann kurze Zeit später eine Stellungsnahme von Will Moss, „Director of Communications – North Asia, Motorola Mobility“:

I can confirm that the quote you have is accurate, but I can’t add anything at this time other than that further information will be released via MOTODEV (http://www.motorola.com/developer) as it becomes available.

Ob am Ende auch die Facebookumfrage, mit der sich Motorola „ins eigene Fleisch schnitt“, auch dazu beigetragen hat, dass jetzt zumindest versucht wird, etwas zu beschwichtigen? Ob es mehr als nur eine Beschwichtigung ist, die man diesen beiden Aussagen entnehmen kann, wird sich noch zeigen müssen.

Quelle: Ausdroid.net

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ... tja ich weiß warum ich mein nexus s gekauft hab.... ich hoffe mal das moto wirklich draus gelern hat (mehr oder weniger) und nich nur wie immer große reden schwingt und nichts von hällt....

  • Andy N.: Zu Root nutzt ja eh keiner. Schau dir mal im Market an was 3 von den 5 meistverkauften Apps sind...
    https://market.android.com/details?id=apps_topselling_paid
    Später kommt noch SetCpu (Sogar custom kernel/module).

    Naja Daumen hoch zur Entwicklung

  • Achso okay, also kann ich davon ausgehen, dass die CM7 für das Milestone mit dem Kernel von dem offizielen FroYo von Motorola läuft?

  • christina d. du hast auf deinem c7 den kernel der zuletzt von motorola signiert herausgegeben wurde. man kan den kernel nicht ändern, der bootloader wird es nicht erlauben das system zu starten.
    du kannst es dir wie eine wegfahrsperre vorstellen und nur motorola hat den passenden schlüssel und gibt sie nicht heraus.

  • @Roman: Auch wenn ich mich jetzt blamiere, aber wie kommt es dann, dass ich die CyanogenMod7 auf meinem Milestone habe?
    Ist der Funktionsumfang dann eingeschränkt?

  • Der Bootloader hat ja nichts mit Root zu tun. Man kann die Motorola Handys alle rooten, aber die Bootloader sind gesperrt, darum kann man kein Custom Rom installieren

  • @ Ruddy Robot:
    Ja Tatsache, sieht bei mir genauso aus.
    In meinem Freundeskreis war ich der erste mit einem Androiden, mittlerweile hat sogut wie jeder Zweite eins.
    Das liegt zum größten Teil an der "Werbung" die ich gemacht habe ;)
    Selbst mein Opa besitzt jetzt ein Xperia X10 :D

  • Na das sind doch mal gute Neuigkeiten. Auch wenn es mein Milestone bestimmt nicht betreffen wird, so kann man dann in Zukunft vllt. doch nochmal überlegen zu einem Motorola-Produkt zu greifen.

    Die Update-Politik ist momentan zwar noch unterirdisch, aber das ist leider bei vielen Herstellern so unter Android und vielleicht wird sich da noch was ändern
    ...und wenn nicht, gibts ja immer noch Custom-ROMs die ich momentan eh den offiziellen Updates vorziehe. ;)

  • "Weil dem normalen Kunde interessiert ob sich sein Telefon rooten lässt... die meisten wissen doch nicht mal was das ist.
    Solche Umfragen darf man nicht wirklich ernst nehmen."

    Du darfst aber nicht vergessen das die Geeks, Nerds und Fanboys diejenigen sind die am meisten und effektivsten für ein Produkt werben! Bei mir in der Familie interessiert sich auch keiner ob android oder iphone aber >ich< und meine Geschwister kaufen das was ich ihnen empfehle :-)

    Bruder und ich Desire S
    Meine Schwester Nexus S

    Das sind insgesammt 3 Smartphones nur bei mir in der Fam.
    Dann kommen noch diverse Freude hinzu <-> Die mein Desire S gesehen haben und gleich gefragt haben ob es so gut wie ein iPhone ist :-) (Es ist besser harharhar)

  • "Solche Umfragen sollten Unternehmen öfter machen. Dann wissen Sie wenigstens was die Endkunden wünschen."

    Weil dem normalen Kunde interessiert ob sich sein Telefon rooten lässt... die meisten wissen doch nicht mal was das ist.
    Solche Umfragen darf man nicht wirklich ernst nehmen.

    Motorola spricht hier ja auch besonders Entwickler an, welcher Promilleanteil der Kunden ist das schon. Wenn dann verspricht sich Motorola einen Vorteil über die Entwickler, da werden aber solche Umfragen kaum eine Rolle spielen.

  • Ja ja das kann sich schnell ändern. Bei htc kannte das vor kurzem sich keiner.

  • Tjaha, wie gut das ich bei Samsung gelandet bin, da hab ich diesen Ärger mit einem gelockten Bootloader nicht! :-P

  • Weil die hersteller mit geschlossenem system so viel näher an apple kommen und die freiheit die android bietet besser mit füssen treten können. Kannst halt dann nix mehr installieren was root braucht und mit flashen is auch essig.

  • die gesamte S reihe ist gelockt. mal ne frage am rande... wozu ist der gelockte bootloader überhaupt gut? sobald er da ist klagen alle, und wenn es keinen gibt freuen sich alle.. wozu dann überhaupt?

  • Welche HTCs sind denn gelocked? Mein DHD nicht.

  • Wenn ich das richtig lese gehört das Milestone dann wohl nicht dazu ?!
    ab 2011 ?

  • Dann kommt Motorola nun vielleicht auch auf eine neue Ebene der Erkenntnis und tut es Sony Ericsson nach.
    Jetzt fehlt nur noch HTC. Wird Zeit das die ihr Gehirn auch wieder einschalten und zurück rudern zum offenen Bootloader.
    Alles in Allem durchaus wünschenswert und erfreulich für viele.

  • Solche Umfragen sollten Unternehmen öfter machen. Dann wissen Sie wenigstens was die Endkunden wünschen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!