Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit Keine Kommentare

Layar ganz neu - Augmented Reality mit 3D Schnittstelle

Endlich gute Fotos mit dem Smartphone machen - das wäre was!
Stimmst du zu?
50
50
1168 Teilnehmer

Wir haben Euch ja bereits von Layar berichtet. Layar wird von einer niederländischen Firma entwickelt, und ist der weltweit erste Browser für Augmented Reality gewesen. Dabei verwendet die Software von Layar die eingebaute Handykamera, projiziert das "echte" Bild der Umgebung auf die Kameraausgabe Deines Handys und legt verschiedene Layer über das Bild. Darin sind dann, je nachdem für welchen Layer man sich entschieden hat, Informationen zum jeweiligen Bildpunkt enthalten.

Techcrunch berichtet nun, dass Layar sein Programm um ein neues Feature erweitert. In Kürze wird es möglich sein, echte Objekte in der "echten Welt" mit 3D Text zu hinterlegen. Oder aber 3D Objekte in die echte Welt zu positionieren. Das Beste dabei ist, dass diese Möglichkeit auch sogenannten 3rd Party Entwickler über eine Schnittstelle offen stehen wird. So können diese ganz neue Anwendungen kreieren.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem coolen Game, das zwar in der Realität spielt, bei dem aber ein Layar mit Pac Man darüber gelegt wird? Oder einer virtuellen Schatzsuche, bei dem echte Gegenstände Schätze sind, und Punkte nach oben sausen wenn sie berührt werden. Der Kreativität dürften hier wohl kaum Grenzen gesetzt sein.

Fest steht aber auf jeden Fall: die Zukunft wird immer spannender! Wie so etwas aussehen könnte, gibt es hier im Video zu sehen...

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!